Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 65

Diskutiere im Thema Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    Ja sicher, Überweisungen haben ihre Bedeutung verloren, seit die Zuzahlung zum Arztbesuch abgeschafft wurde. Denn vorher wurden alle Leute die "einfach so" zum Facharzt gegangen sind, bestraft weil sie nochmal 10 € bezahlen mussten, die sie (in demselben Quartal) möglicherweise schon beim Hausarzt bezahlt haben.

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    In Kliniken/Klinikambulanzen kommste aber ohne Überweisung nicht ran. Da machen die auch keine Ausnahmen.

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.832

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    CN ist für Selbstzahler. Hier sind ein paar Leute, die dort waren und so weit ich das mitbekommen haben dort auch gute und sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Termine sind wohl eher kurzfristig zu bekommen. Daher sollte dort die Überweisung eigentlich entfallen, würde ich denken, aber ein Anruf könnte das klären.

    Ebenso solltet ihr ansprechen, wenn ihr von weiter weg kommt. Vielleicht findet sich auch dafür eine Lösung. Fragen kostet ja nichts.


    Kurzfristig heisst, dass es in Kliniken und Ambulanzen oft Wartezeiten ab 3 Monate (6 Monate sind oft eher üblich) aufwärts zu erwarten sind und oft werden dort auch Wartelisten geführt, so dass es erst einmal gar keinen Termin gibt, sondern nur die Aussicht darauf mal einen Termin zu erhalten.

  4. #24
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.679

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    stimmt, das ist der GRund, warum ich mich an die Überweisungen nie gewöhnt hatte, das war mir zu umständlich. ich war damals sowieso selten bei meinem Hausarzt, war knapp mit der Zeit und es war einfacher, direkt zum Arzt zu gehen als erst 25 Fahrt und stundenlanges Herumsitzen in der Praxis, da hätte ich im Zweifelsfall lieber 2x Praxisgebühr bezahlt.

    Mein erster Facharzt war in einer Kli´nik. Ich glaube, ich hatte keine Überweisung.

    Queeny hat recht: wer schafft den schon eine Zweitmeinung im gleichen Quartal ?

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    Hallo Moselpirat,
    Die Überweisungen haben schon einen nutzen, denn wenn man mit Überweisung zu einem Arzt geht bekommt der Hausarzt zumindest einen Bericht. Und es ist nie ungeschickt wenn er weiß was los ist, denn nur wenn er weiß das z.B. der Kardiologe was festgestellt hat, kann er bei Medikamenten dementsprechend reagieren, denn nicht alles darf immer genommen werden. Ok Ok da spricht die mfa raus, aber ich selbst halte mich auch dran. Nicht selten heißt es wie konnte der Hausarzt nicht darauf achten, nur wenn er nix weiß geht's nicht!

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.832

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    Das geht doch aber auch, wenn man Bescheid sagt, dass der HA einen bekommen soll, oder? Ich hatte damit jetzt jedenfalls nicht unbedingt Probleme, wenn es denn wirklich Not tat. Bei Kleinigkeiten, reichte es jedoch aus, wenn ich meinen HA auch mündlich informierte, denn der sollte ja auch Vertrauen zu mir haben und nicht nur ich zu ihm.

    Und generell sollte man seinem jeweiligen behandelnden Arzt schon sagen, was man an Medikamenten bekommt - egal ob Facharzt, Hausarzt oder sonst was. Selbst die Stammapotheke kann da helfen, denn auch Ärzte sind manchmal doch etwas überfordert. Und ggf. kann man z. B. über die Apo-Umschau sogar selbst noch gucken.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    Na es gibt ja nicht nur Dinge, die medikamentös behandelt werden müssen, es gibt ja auch Zufallsbefunde, die keiner Medikation (derzeit) bedürfen, aber für andere Fachgebiete oder Medikamente von Relevanz sind. Viele FachÄrzte rasseln ja mit dem Patienten nicht die kompletten Untersuchungsergebnisse durch, sondern nur das was derzeit relevant ist.


    Ich finds auch immer besser alle Ergebnisse beim HA zu haben, manchmal ergibt sich ja auch erst aus der Fülle ein Gesamtbild. Musste Anfang des Jahres alles zusammensuchen das war mir eine Lehre. Seitdem landet wirklich alles bei meinem HA, dann ist es nämlich auch relativ egal wie die eigene Ordnung ist.

  8. #28
    DaveR

    Gast

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    ChaosQueeny schreibt:
    CN ist für Selbstzahler.
    Aber ist das die richtige Adresse für ne Erst-bzw. Zweitdiagnose?

    Weil,....Ärztin ist sie doch nicht.....?

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.832

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    Was heisst, die richtige Adr.? Sie diagnostiziert und das wohl sehr gründlich. Sie hat definitiv viel Erfahrung auf dem Gebiet und fundierte Fachkenntnisse. Ihre Diagnosen sind eigentlich anerkannt, auch wenn es vorkommen kann, dass einige Ärzte noch einmal ihre eigene Diagnose haben möchten, dass kann dir aber auch mit jeder andern Erst- oder auch Zweitdiagnose passieren.

    Ich verbinde mit "richtig" aber auch, ob man miteinander kann ... Und da sind die Mensche ja ganz unterschiedlich. Allerdings ist die Zeit, die man wirklich in der Diagnostik verbringt normalerweise nun nicht allzu lang und selbst, wenn das Verhältnis jetzt nicht ganz so gut ist, das Gegenüber aber möglichst neutral und fachkundig, sollte man sich überlegen, ob man nicht einfach da durchgeht. - Allerdings habe ich bisher jetzt noch nicht gehört, dass das bei CN vorgekommen ist, auch wenn es theoretisch natürlich möglich wäre.

  10. #30
    DaveR

    Gast

    AW: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV)

    ChaosQueeny schreibt:
    Was heisst, die richtige Adr.?
    Jetzt mal ganz deutlich,ne AD(H)S-Diagnose muss ja wohl von einem/einer approbierten/r Ärtzin erstellt werden, oder?

Ähnliche Themen

  1. Erstdiagnose im Raum Luxemburg
    Von IkarusX im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 13:09
  2. Ist Zweitmeinung einholen riskant? (rechtl.Frage)
    Von keppra im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.05.2015, 21:04
  3. Erstdiagnose HypoTyp nach Schlaganfall in Kindheit
    Von joey*~ im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 14:54
  4. psy. Therapeut bei Dortmund, für gesetzl. versicherte?
    Von stean123 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 15:58
  5. Psychotherapie- wieviele Std.werden max. bei ADS von der gesetzl. KK bez.
    Von fred727 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 17:57

Stichworte

Thema: Zweitmeinung nach fragwürdiger Erstdiagnose? (gesetzl. KV) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum