Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 21 von 21

Diskutiere im Thema Diagnose to go? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Diagnose to go?

    hypie1 schreibt:
    @spacetime.................... ...

    ......................Aber der Psychiater alleine hilft leider außer Rezepte auszuhändigen zu wenig- es sei denn man hat Glück (hatte ich anfangs als ich in einer psychiatrischen Ambulanz diagnostiziert u. behandelt wurde- dort konnte ich zum Glück alle Fragen klären und hatte Gesprächszeit aber das ist die Ausnahme).
    Du bist nicht der einzige der das sagt. Mir war das gar nicht bewusst, da ich dachte, dass grade ein Psychiater zuhört und einen versteht. Mein Hausarzt hat gesagt, dass ich dort hingehen sollte, da er gut sei. Ich hatte große Hoffungen freute mich darauf

    Hätte ich gewusst, dass es hauptsächlich um Rezepte "verteilen" geht und um Medikamente zu "fressen" wäre ich gar nicht hingegangen, da ich bisher auf Medikamente so gut wie GAR NICHT anspreche (sagte mir auch einmal ein Neurologe - womit er recht hatte). Aber schön wenn man jetzt einen Arzt hat, der einen "einreden" möchte, dass sie wirken, nur weil ich sagte, dass sie meinen Schlaf etwas verbessert hättet (wobei ich allerdingst sagte, dass ich nie wirklich Schlafprobleme hatte)

    dabei hatte ich (oder habe ich noch) gewisses Vertrauen zu ihn, da er in kurzer Zeit Diagnosen festgestellt hat, die andere so nicht erkannten.
    Kompetentes Wissen hat er schon. Wenn es aber nur auf eine Medikamentösebehandlung beschrängt ist, dann wird er mir wohl wenig nutzen.
    Geändert von spacetime (28.12.2015 um 19:07 Uhr)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose?
    Von acidrain22 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 00:14
  2. Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?
    Von Chaoskiwi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 15:33
  3. Gute Diagnose?-schlechte Diagnose?
    Von Manfredo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 14:30
  4. Diagnose als Kind – neue Diagnose als Erwachsener?
    Von patricks im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:16

Stichworte

Thema: Diagnose to go? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum