Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eisen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eisen

    lese gerade den Thread zum Thema Eisen
    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-no...hinweisen.html

    und am Donnerstag steht bei meinem Hausarzt ein Jahresroutine Bluttest an.

    Gibt es zusätzliche Blutwerte die bei ADS Besonderheiten aufweisen können?
    Welche zusätzlichen Werte soll ich untersuchen lassen, ggf. auch auf zusätzlicher Privatzahlerbasis.

    Eisen im Blut und im Serum hab ich schon mal notiert.
    Sonstige Werte?
    Geändert von Wapi ( 9.11.2015 um 13:43 Uhr) Grund: falscher link

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Eisen ist immer ganz gut mal zu checken, mehr bei Frauen und Veganern allerdings, für ADHS hat es keine Aussage. Wäre es so, würde jeder von uns bei der Diagnostik einen Eisentest gemacht haben. Ein Eisenmangel kann zu ADHS-ähnlichen Symptomen führen, wie Konzentrationsproblemen, Unruhe etc, hat aber nichts mit ADHS zu tun.

    Es gibt nicht einen Blutwert, der bei ADHS besonders auffällig ist. Zumindest nach heutigem Wissensstand.

    Wenn du Medis nimmst, sind die Leberwerte zu überprüfen, ansonsten reicht das kl. Blutbild. Manche lassen einige ihrer Vitamine ( besonders D3) untersuchen, ist nicht zwingend notwendig, schadet aber auch nicht.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    eisen ist meiner meinung nach im großen blutbild schon dabei, ohne weitere zuzahlungen. bei mir wurde so eine eisenmangelanämie festgestellt, ohne das ich vorher daran gedacht hätte. ja wie creatrice schon schrieb, sind die leberwerte interessant wegen der medikamenteneinnahme. und ja vitamine finde ich prinzipiell auch wichtig, seitdem letztes jahr nach besagter blutuntersuchung ein starker vitamin b12 mangel mitauslöser der eisenmangelanämie war

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Da der Ferritin-Wert von Relevanz sein soll, könnte man bitten, den noch hinzuzunehmen!

    ...und Lebewerte wurde schon geschrieben, kann man aber gar nicht oft genug sagen!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Hi zusammen,

    zum Thema Eisen: Ich hatte letztes Jahr auch eine Eisenmangel-Anämie. Ferritin war bei 11. Heute ist er bei 27, was immer noch nicht gut ist. Bei der Anämie bekam ich Infusionen. Und es ging mir zumindest für ein paar Monate deutlich besser. In jeder Hinsicht. Blöd ist: Ich vertrage die Eisentabletten einfach nicht, um den Wert zu halten oder weiter zu verbessern. Deshalb will ich mal bei meiner Hausärztin fragen, ob ich wieder Infusionen bekommen kann, ggf. auch zur Erhaltung dann alle paar Wochen mal. Bei der Anämie hat das die Krankenkasse übernommen. Jetzt ist mein Wert zu gut für eine beherzte Behandlung (die meiner Meinung nach nur in Infusionen bestehen kann), und zu niedrig, als dass es mir gut gehen würde.

    Ich nehme das Thema aber wieder auf.

    Eisenmangel und ADS mögen ja zwei unterschiedliche Paar Schuhe sein. Aber dass Eisenmangel die ADS-Symptome noch potenzieren kann, kann ich mir schon vorstellen. Für mich habe ich beschlossen, dass ich mir keine Medikamente verschreiben lasse, bevor das Ferritin nicht testweise mal bei 100 ist. Und dann weiterschauen.

    Gerne berichte ich hier weiter, ich habe dazu nächste Woche mal wieder einen Termin...

    LG
    Yaila

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Danke für deinen Erfahrungsbericht, Yaila!

    Eigentlich müssten vor jeder ADHS-Diagnose sämtliche Eisenwerte, einschließlich Ferritin gecheckt werden. Gerade letzteres wird oft vergessen, obwohl es ein sehr wichtiger Wert ist. Bzw. auch bei bereits eingestellten ADHSlern, weil eine Symptomverschlimmerung durch Eisenmangel sicher das letzte ist, was man brauchen kann!

    Passiert leider nicht immer.

    Aber wissenschaftlich ist es meines Wissens absolut erwiesen, dass sowohl Eisenmangel für sich ADHS-typische Symptome erzeugen kann, als auch dass logischerweise Eisenmangel selbst bei bestehendem ADHS dessen Symptome verstärken kann, wie du schreibst. Da gibt es glaube ich nichts dran zu rütteln.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Mein Ferritin ist satt im Grünen.
    Mein TSH aber immer zwischen 2 und 2,5 doch nur 2 % der Männer meiner Altersklasse haben höhere Werte.
    Meine Schilddrüse bekommt von der Hypophyse also immer das Signal Du bist zu faul. Ich will mehr von Dir.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Hmm ... und was sagt der Arzt dazu?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Bekomme symptomatische Mediakation aufgrund der vielen "positiven" Hypothyreosesymptome.
    Zum Thema euthyreoter Schilddrüsenwerte findet man mehr im Netz.
    Euthyreot bedeutet, daß die Grenzwerte erst bei einem Wert von 4 überschritten werden,
    wobei die Werte einer sehr starken Altersdegression unterliegen. d.h. die Werte mit
    18 im Tagesverlauf sind höher als mit 40, oder 50.
    Aber das führt hier zu weit.
    Meine Hypo Tendenzen werden mit L-Thyroxin jedenfalls besser

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eis

    Wapi schreibt:
    Meine Hypo Tendenzen werden mit L-Thyroxin jedenfalls besser
    Na das ist doch was !

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Depressionen durch Medikinet - Zusätzlich Antidepressivum?
    Von kleine_gurke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2015, 19:27
  2. Untersuchen lassen?
    Von Jafary im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 21:51
  3. Biomarker für ADHS - Eisen im Gehirn
    Von Fregger im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 17:57
  4. Attentin - Was beachten?
    Von hitori im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 2.01.2014, 15:44
  5. Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?
    Von loekoe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 13:27

Stichworte

Thema: Blutwertscreening - was ggf. beachten oder zusätzlich untersuchen? - z.B Eisen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum