Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Testung bei Erwachsenen auf ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Hallo

    Als Laie kann ich mir schwer Vorstellen wie ein Facharzt eine Erwachsene Person (mich, weiblich, 40 Jahre) auf ADHS testen kann.
    Weis nicht wie das funktionieren soll. Da gibt es zwar diese Fragebögen die man sich im Internet herunterladen kann, aber die sind glaube ich nicht wirklich aussagekräftig ? oder etwa doch ? Ich weis es nicht.

    Fragen zu meiner eigenen Kindheit ? Ich weis wirklich nicht mehr viel. Kann mich an sehr viele Dinge nicht mehr erinnern. Das macht mir selber Angst.
    Als Erwachsene Frau kennt man normalerweise seine eigenen Kindheit am allerbesten. Doch bei mir .................... Es sind nur noch schwache Erinnerungsfetzen übrig
    und die Erzählungen meiner eigenen Eltern. Die beschreiben mich nicht gerade nett (um es mal vorsichtig aus zu drücken).

    Kann eigentlich ein Neurologe auch Erwachsene auf ADHs testen oder nur ein Psychologe oder Psychiater ??

    Kann ein Hausarzt oder Allgemeinmediziner auch Medikinet adult verschreiben ??

    Wo ist die Grenze bei Depressionen und ADHS ? Die Grenzen verschwimmen ineinander. Woher weis man ob man schwere Depressionen hat oder doch vielleicht
    doch ADHS. Woher weis man es. Ich möchte einfach Gewissheit haben, was mit mir nicht stimmt.
    Warum ich fast!!!! jeden verdammten Tag einen Nervenzusammenbruch habe. Warum!!!! ich die Nerven verliere und meine Kinder anschreie.
    Warum!!! ich mich mit meinem "Schicksal" nicht abfinden kann. "Warum!!!! stehe ich mein ganzes Leben lang an der Front ?
    "Warum !!! versteht mich kein Mensch auf der Welt, was ich wirklich möchte?
    Sind es nur Depressionen bei mir oder doch ADHS ?
    Ich als Kind, soll ein Zappelphilip gewesen sein. Habe den Clown in der Schule gespielt und somit die negative Aufmerksamkeit bekommen.
    So wurde es mir gesagt. Ob das alles stimmt. Weis ich selber nicht mehr. Alles schon soooooooooooooooo lange her.
    Erschreckend wie mir meine Erinnerung an meine eigene Vergangenheit, meine eigene Kindheit fehlt. Da fehlt so viel. Warum ist das so ???

    Mal eine andere Frage zum Medikament: Medikinet adult. Kann dies über viele viele Jahre hinweg zu bleibenden Schäden führen wie z.B. Krebs oder andere schlimme Krankheiten ?????

  2. #2
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Hallo

    Kann mich an sehr viele Dinge nicht mehr erinnern. Das macht mir selber Angst.
    Das kann ich ebenfalls bestätigen, hatte letzten mit jemanden zu tun der auch ADHS hat und der hat auch angesprochen das er sich kaum an seine Kindheit erinnern kann.

    Es ist auf jeden Fall wichtig das sich der Arzt bei der Diagnose Zeit lässt und Erfahrung hat, dann kannst du dir auch sicher sein. Nur Fragebögen reichen natürlich nicht!
    Daher kann ich dir nur dringend empfehlen such dir gleich einen "Richtigen" Arzt.

    War Anfänglich bei einem Neurologen, der hat mich nur mit "0815" Medis eingedeckt und wollte von ADHS oder mph nix wissen, hab da so 1 Jahr vergeudet und mit vielen Nebenwirkungen zu kämpfen gehabt.
    Habe dann eine Diagnose bei einer Phychotherapeutin stellen lassen (Fragebögen, Reaktionstest, Gedächtnisstest ect), allerdings auf eigene Kosten (255€), das würde ich aber immer wieder tun. Wenn ma sich da auf den Gesetzlichen Leistungen verlässt kann es ewig dauern bis sich was tut.

    Die Empfehlung war auch mph, da mein Neurospast mir das aber nicht verschreiben wollte bin ich nun auch auf der suche nach einen neuen Arzt.
    Vlt hilft dir das Psychotherapeut, Psychologe oder Neurologe?, da hat der user Fliegenpilz die unterscheide der Ärzte ganz gut beschrieben.

    Gute Besserung und bleib dran, dann wird sich auch was ändern
    Gruß Rob

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Ich vermute bei mir auch ADHS und habe so meine Probleme mit dem Gedächtnis. Aber nicht nur vieles aus der Kindheit fehlt, sondern je weiter es weg ist je weniger ist da. Ich habe auch kaum noch Erinnerungen an meine erste Ehe.

    Ich möchte mich aber (noch) nicht testen lassen (zu viel Stress). Ich möchte es ohne Medis in den Griff bekommen.

    Dir viel Glück.

    Uwe

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Also es gibt bisher keine Hinweise darauf das Mph zu langfristigen schäden führen kann. Die medis sind auch schon seit über 50 Jahren in gebrauch, theoretisch sollte man das also mittlerweile wissen wenn es tatsächlich probleme geben würde.

    Die abgrenzung zur depression liegt vorallem darin das es schon in der kindheit symptome für ADHS gegeben hat. Ich weiß auch nur noch wenig aus der zeit, aber das ich mich häufig geprügelt habe und später in der schule probleme hatte (nie gelernt, unkonzentriert, immer am malen) schien gereicht zu haben um mph zumindest mal zu probieren.
    Außerdem scheinst du ja auch auch deine eltern als informationsquelle zu deiner kindheit zurück greifen zu können - das ist doch schon etwas das der psychiater benutzen kann!

    Ansonsten wurde mit mir hauptsächlich geredet - was sind meine probleme im alltag etc. Es wurden auch standard fragen aka wie reagieren sie auf kaffee, wenn sie einen film gesehen haben vergessen sie schnell dessen inhalt, sind sie unruhig etc etc gestellt.

    Und selbst wenn es nicht 100% sicher ist ob es ADHS oder nur ne gut versteckte Angststörung/ Depression ist wird man sehr schnell mitkriegen wenn das mph nicht so wirkt wie es das soll.
    Ich verstehe die verwirrung deiner seits total... ADHS ist so eine wirre reihe verschiedenster symptome aber ein guter psychiater wird die richtigen fragen stellen um heraus zu finden um welche störung es sich handelt.
    Kurz vor meinem ersten Diagnosetermin war ich auch drauf und dran das ganze abzusagen, weil ich zweifel hatte.. Ah das passt gar nicht wirklich und dieses eine symptom was andere manchmal haben trifft bei mir nicht zu und argh ich übertreibe bestimmt nur.... Die drei psychiater und der eine hausarzt die ich bisher gesehen habe meinten alle "ja das klingt ja wie aus dem lehrbuch". Versuchs einfach, egal was deine zweifel dir erzählen wollen. Wenn es kein ADHS ist hast du nichts verloren und wenn doch dann werden die medikamente dein leben unendlich besser machen.
    Geändert von Juji ( 7.10.2015 um 15:13 Uhr)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Hope.Spirit schreibt:
    Als Laie kann ich mir schwer Vorstellen wie ein Facharzt eine Erwachsene Person (mich, weiblich, 40 Jahre) auf ADHS testen kann.
    Weis nicht wie das funktionieren soll.
    Ich weiß auch nicht wie ein Programmierer meine PC-Programme macht. Oder ein Uhrmacher meine Uhr repariert. Muss ich auch nicht wissen.

    Okay, sehr schlechter Vergleich. Wieso ein Psychiater bei mir zu diesem oder jenem Ergebnis kommt möchte ich nachvollziehen können. Aber ich muss es nicht für ihn tun.

    Hope.Spirit schreibt:
    Fragen zu meiner eigenen Kindheit ? Ich weis wirklich nicht mehr viel. Kann mich an sehr viele Dinge nicht mehr erinnern. Das macht mir selber Angst.
    Als Erwachsene Frau kennt man normalerweise seine eigenen Kindheit am allerbesten. Doch bei mir .................... Es sind nur noch schwache Erinnerungsfetzen übrig
    und die Erzählungen meiner eigenen Eltern. Die beschreiben mich nicht gerade nett (um es mal vorsichtig aus zu drücken).

    (...)

    Ich als Kind, soll ein Zappelphilip gewesen sein. Habe den Clown in der Schule gespielt und somit die negative Aufmerksamkeit bekommen.
    Dass deine Eltern dich "nicht gerade nett" beschreiben, dass du selbst wenig weißt, dass du Zappelphilipp und Schulclown (als Mädchen auch noch!) gewesen sein sollst und dass dein Kind auch einschlägig auffällig ist, sind aber alles schon sehr starke Indizien.

    Man kann ähnliche Symptome aktuell (!) bei einer Depression haben, aber nicht diese Vorgeschichte, und Vererbung auch nicht.

    Kann eigentlich ein Neurologe auch Erwachsene auf ADHs testen oder nur ein Psychologe oder Psychiater ??

    Kann ein Hausarzt oder Allgemeinmediziner auch Medikinet adult verschreiben ??
    Ich denke da bekamst du schon mal in einem anderen Thread Hinweise. Es sollte nicht irgendein Facharzt sein, sondern du solltest dir jemand empfehlen lassen. Sehr viele Ärzte beschäftigen sich nicht mit ADHS, das wäre dann Zeitverschwendung. Du willst ja auch jemand der sich auskennt (weibliche Form mitgemeint).

    Meine Hausärztin verschreibt mir auch Methylphenidat, aber nach schriftlicher Anweisung meines Facharztes.

    Mal eine andere Frage zum Medikament: Medikinet adult. Kann dies über viele viele Jahre hinweg zu bleibenden Schäden führen wie z.B. Krebs oder andere schlimme Krankheiten ?????
    Wozu führt unbehandelte ADHS? Tod oder Verletzungen durch Unfälle wg. Unachtsamkeit, Jobverluste und Scheidungen, Bluthochdruck durch ständigen Stress usw. Längst nicht bei Jedem/r Gott sei Dank, aber stark überrepräsentativ. D. h. unbehandelte ADHS-ler leben statistisch deutlich kürzer und schlechter als behandelte.

    Medikinet Adult (u. a. Stimulanzien) sind ein Risiko für Menschen mit bestimmten Vorschädigungen. Also eine aktuelle Psychose, bestimmte Herzkrankheiten, erhöhter Augeninnendruck. Das wird (in der Regel) abgeklärt, bevor ein Arzt verschreibt. Schwangere dürfen auch nicht.
    Geändert von 4.Kl.konzert ( 7.10.2015 um 19:50 Uhr)

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Hallo

    Danke fürs schreiben. Ja es ist für mich schon erschreckend zu sehen wie wenig ich selber von meiner eigenen Kindheit weis. Ich denke jeder normale Mensch kennt seine eigene Kindheit
    oder zumindestens seine eigene Jugendzeit. Aber da ist fast nichts mehr übrig. Erinnerungsfetzen sind da - das wars auch schon. Ich versuche mich an meine schöne Zeit zu erinnern, aber welche schöne Zeit. Da ist keine Erinnerung mehr vorhanden.

    Auf der Suche nach meiner eigenen Vergangenheit befrage ich meine Eltern. Diese weichen mir sehr oft aus. Wollen über die Vergangenheit (meine Kindheit) nicht sprechen.
    Wenn Ich sie dann lang genug nerve, werden Sie mir nur "Satz brocken" an den Kopf. "Du warst ein Zappelphilipp, hast den Clown gespielt. Bekam selber damals irgendwelche Medikamente.
    Keine Ahnung welche. Meine Eltern wissen es nicht mehr. Haben damals die Tabletten bei mir selber wieder abgesetzt. Mein damaliger Kinderarzt (als ich Kind war) sagte meine Eltern
    es wäre eine Erziehungssache. Danach hätten meine Eltern den Kinderarzt gewechselt. Keine Ahnung. Weis es selber nicht mehr. Dann in der Schule musste ich eine Schulklasse widerholen, wurde zur Schande meiner Eltern. Das bekomme ich heute noch aufs Brot geschmiert. Vorwürfe meiner Eltern "Du wollest ja nicht lernen". Selber Schuld, Kind. So etwas sind dann irgendwelche Erinnerungsfetzen an meine Kinderzeit und Jugendzeit. Aber da ist sehr sehr vieles einfach vergessen.

    Einen Facharzt kann ich leider nicht finden. Habe aber einen Termin in einer Tagesklinik/Ambulanz (Zentrum für seelische Gesundheit). Die testen auf ADHS.
    Weis nicht ob ich in eine Klinik gehen soll. In einer Klinik sind auch "Härtefälle" die wirklich sehr sehr extrem und auch gefährlch sein können. Also Leute die eigentlich
    in einer geschlossenen Psychiatrischen Abteilung weggeschlossen werden. Sowas macht mir schon Angst.
    Ich glaube nicht das ich in so einer Klinik richtig bin.
    Hat jemand Erfahrung mit einer Klinik für seelische Gesundheit (umgangssprachlich nennt man dies auch Irrenhaus)

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Eine psychiatrische Klinik unterteilt schon die verschiedenen Erkrankungen auf die Stationen. Gefährlich ist es dort eigentlich nicht, da die, die sich selbst oder andere vorübergehend gefährden könnten auf besondere Stationen oder Zimmer kommen. Die wirklich dauerhaft gefährlichen Fälle sind in der Forensik, nicht in der normalen Psychiatrie.

    Weggeschlossen wird fast keiner, nur die, die besondere Fürsorge brauchen, weil sie eben sich selbst oder andere gefährden könnten (meistens nur sich selbst) sind so untergebracht, das es sog. Schleusen gibt, wo man sich an und abmelden muss, bevor die Tür aufgeht. Es ist ja kein Knast.

    Dein letztes Wort ist in einem Forum für eine psychiatrische Erkrankung ganz schön fehl am Platz, ich fände es schön wenn du es vllt. löschen könntest.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Hallo Hope.Spirit,

    ich habe leider eine Menge Erfahrung mit psychiatrischen Kliniken, aber nicht selbst als Patient, sondern durch meinen Sohn.

    Für eine ADHS-Diagnose ist ein stationärer Aufenthalt erstens unnötig und zweitens relativ ungeeignet. Unnötig weil das ambulant geht, das würde das Geld deiner Krankenkasse und vor allem deine Zeit unverhältnismäßig verschwenden, und ungeeignet, weil es um deinen Alltag geht, in der Kunstwelt einer Klinik verhält man sich ganz anders.

    Angst vor gefährlichen Verrückten brauchst du allerdings keine zu haben. Geschlossene Abteilungen sind getrennt von offenen. (Edit: Und beide wiederum von der Forensik, so nennt man Abteilungen wo psychisch kranke Straftäter untergebracht sind, wie Creatice schon schreibt.) Um in einer geschlossenen Abteilung zu sein braucht es einen richterlichen Beschluss. Natürlich gibt es auch hier unscharfe Übergänge, aber du musst es dir nicht vorstellen als wärest du in einer psychiatrischen Klinik ständig von extremsten Leuten umgeben. Aber wie gesagt, ist für dich sowieso nicht dran, sage ich jetzt mal. Außer, das mit "Nerven verlieren und Kinder anschreien" erreicht ein Maß, dass du sagst es wäre besser und auch dringend raus zu sein und dich akut behandeln zu lassen. Dann ginge es aber auch um "Feuerwehrmaßnahmen" und weniger um ADHS-Diagnostik.

    Das so genannte Zentrum für seelische Gesundheit ist das in Mannheim, oder? Das hat einen guten Ruf soweit ich weiß. Hattest du nicht auch Kontakt zu einer Praxis in Aschaffenburg aufgenommen? Richtig gut kenne ich mich in der Gegend leider nicht aus.

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Ich bin auch in einer Klinikambulanz in Behandlung und kann dich da ganz beruhigen: Du wirst nicht weggeschlossen und hast eigentlich auch keinen Kontakt zu den anderen Patienten. Im Grunde ist es, als würdest du zu einem ganz normalen Arzt gehen, mich Sprechstunde etc., nur das Gebäude ist größer. Dafür gibt es den Bonus, dass alle Tests, also auch EKG etc., von einer Hand durchgeführt werden, du also nicht zu verschiedenen Ärzten musst. Ich bereue es nicht, mich an eine Klinik gewandt zu haben und würde es wieder tun.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Testung bei Erwachsenen auf ADHS

    Hallo

    Sorry - für meine späte Antwort. Ich bin ziemlich spät mit dem antworten dran. Sorry.

    Danke an dieser Stelle für die Tips.

    Sorry creatice für das unangemessene Wort, kann es leider nicht mehr löschen

Ähnliche Themen

  1. ADHS- Testung in Wien
    Von Herodamus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 1.02.2015, 23:49
  2. Gestern Testung - doch kein adhs?
    Von egal im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 17:44
  3. Zweite Testung und Diagnose ADHS
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 11:31

Stichworte

Thema: Testung bei Erwachsenen auf ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum