Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Diskutiere im Thema Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Hej 0815

    wir menschen glauben überwiegend an das, was eindeutig beweisbar ist. sehen, erleben, hören, riechen,
    schmecken, u.s.w... und was nicht eindeutig nachweisbar ist, wird von der mehrheit als "aberglaube"
    bezeichnet. dazu zählen unter anderem auch alternative medizin und verschiedene
    naturheilverfahren. sehe ich das jetzt richtig?
    nun, die Frage von Silram war eigentlich , Dopamin als Selbstmedikation...und plötzlich ist das Thema Nahrungsmittelergänzung ...

    mir geht es auch nicht um pro und contra

    sondern um diese Forrmulierung von Selenia:
    Magnesium hilft also nicht das ADS in Schach zu halten, aber ADSler sollten es auf jeden Fall zusätzlich nehmen, auch die anderen Stoffe, die ich oben angegeben habe. Besonders diejenigen, die es sich nicht leisten können/wollen kiloweise Nüsse zu essen.
    wir sind hier im öffentlichen Bereich und ich finde solche Behauptungen grob fahrlässig...es ist was anderes in einer IG oder in einer SHG...aber was hier im Medibereich steht ist für jeden Internetbenutzer lesbar ...
    und meiner Meinung geht das absolut nicht , zu sagen , was jemand nehmen soll, das ist auch bei Nahrungsergänzungsmitteln , Arztsache , eben weil was für den einen gut ist , kann bei einem anderen großen Schaden anrichten bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen...darum geht es mir, um nix anderes.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Dori schreibt:
    Hej 0815
    nun, die Frage von Silram war eigentlich , Dopamin als Selbstmedikation...und plötzlich ist das Thema Nahrungsmittelergänzung ...

    mir geht es auch nicht um pro und contra
    sondern um diese Forrmulierung von Selenia:
    wir sind hier im öffentlichen Bereich und ich finde solche Behauptungen grob fahrlässig...es ist was anderes in einer IG oder in einer SHG...aber was hier im Medibereich steht ist für jeden Internetbenutzer lesbar ...
    und meiner Meinung geht das absolut nicht , zu sagen , was jemand nehmen soll, das ist auch bei Nahrungsergänzungsmitteln , Arztsache , eben weil was für den einen gut ist , kann bei einem anderen großen Schaden anrichten bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen...darum geht es mir, um nix anderes.
    hi dori http://www.jux.de/FCKeditor/editor/i...y/msn/s23d.gif
    als ich meinen ersten post hier reingesetzt habe, ging es mir ja auch gar nicht um nahrungsmittelergänzungen, u.s.w...
    dieses thema hat sich wohl irgendwie "ver-adhs-selbstständigt..." http://www.jux.de/FCKeditor/editor/i...ey/msn/s16.gif
    ich hab auch nirgendwo behauptet, daß irgendjemand irgendetwas nehmen, machen, glauben muß...! http://www.jux.de/FCKeditor/editor/i...ley/msn/s9.gif
    daß muß am ende jeder für sich selbst herausfinden! es geht mir nur um informationsausstausch.


  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Hej 0815
    dieses thema hat sich wohl irgendwie "ver-adhs-selbstständigt..." http://www.jux.de/FCKeditor/editor/i...ey/msn/s16.gif
    ich hab auch nirgendwo behauptet, daß irgendjemand irgendetwas nehmen, machen, glauben muß...! http://www.jux.de/FCKeditor/editor/i...ley/msn/s9.gif
    jo ...war ja auch nur der erste Teil an dich gerichtet...
    hmmm, ja manchmal ver-adhs-selbstständigt es sich....hihi, gefäällt mir das Wort...sorry , wenn das falsch rüber kam

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    @0815,

    richtig... so verwirrt und verworren scheiden sich die Geister unserer Gesellschaft...

    Aber hier in Deutschland zählt nicht was kluge Geister sagen, sondern was die Pharmaindustrie für uns für richtig hält und wer am meisten Geld hat, der hat auch was zu sagen...

    Grüße vom Chaotdenker Meta

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Alex schreibt:
    Dem entgegengesetzt kann man sich durch MPH, Atomoxetin und andere Wirkstoffe mit einem ziemlich hohen Wahrscheinlichkeitsgrad übelste Nebenwirkungen und Folgeschäden einfangen, die einem dann erst recht das Leben zur Hölle machen und unter Umständen auch nicht mehr reversibel sind.
    Hallo,
    mir scheinen diese Formulierungen doch etwas übertrieben wenn nicht sogar falsch (->"ziemlich hohe Wahrscheinlichkeit"), zumal ich niemanden kenne der solche Erfahrungen hat. Vielleicht ist es auch nur eine Frage der sachgemäßen Anwendung?
    Daß es Leute gibt, bei denen MPH nicht oder kaum wirkt ist meines Wissens richtig.

    Da ist also in jedem Fall noch dringender Forschungsbedarf und in der nahen und ferneren Zukunft gibts dann hoffentlich irgendwann mal was, das auch ohne das immense Risiko der derzeitig gängigen Wirkstoffe hilft.
    Das "immense Risiko" würde ich durch das Wort "Nebenwirkungen" ersetzen (jedenfalls was MPH betrifft), dann stimmts mE wieder.

    Grüße

    P.S.: Ich möchte hier MPH keinesfalls verharmlosen, es bedarf einer gesichterten Indikation und einer kompetenten ärztlichen Begleitung (Bluthochdruck fällt mir da als Nebenwirkung ein), aber dermassen drastisch Gefahren herbeizumalen halte ich für überzogen.
    Geändert von Hilde (10.04.2010 um 04:28 Uhr)

  6. #36


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Naja

    Vielleicht siehst die drastische "Hervormalung von Gefahren" mal als Gegenpol zur oft gelesenen, entsprechenden Verharmlosung der Wirkungen und Nebenwirkungen von Psychopharmaka jeder Art. Bezieht sich jetzt nicht mal speziell auf spezifische AD(H)S-Medikamente.

    Dass hier niemand entsprechende Erfahrungen hat, ist indes schlicht falsch, denn unerwünschte Wirkungen bis hin zu psychotischen Episoden hatten wir hier - auch unter fachärztlicher Begleitung - schon des Öfteren.

    Bemerkenswerter, erster Auftritt jedenfalls hier im Forum.

    Vielleicht liest/lebst dich erst mal bisschen ein, bevor du hier in deinem 2. Forum-Beitrag zu später Nacht die verbalen Keulen auspackst?




    Liebe Grüße,
    Alex

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Alex schreibt:
    Naja

    Vielleicht siehst die drastische "Hervormalung von Gefahren" mal als Gegenpol zur oft gelesenen, entsprechenden Verharmlosung der Wirkungen und Nebenwirkungen von Psychopharmaka jeder Art.
    Wie schon gesagt, ich will nichts verharmlosen.


    Alex schreibt:
    Bezieht sich jetzt nicht mal speziell auf spezifische AD(H)S-Medikamente.
    Ich beziehe mich auf MPH. Die Risiken der unterschiedlichen Medis sind unterschiedlich. In deinem Post ist aber alles in einem Topf.
    Alex schreibt:

    Dass hier niemand entsprechende Erfahrungen hat, ist indes schlicht falsch, denn unerwünschte Wirkungen bis hin zu psychotischen Episoden hatten wir hier - auch unter fachärztlicher Begleitung - schon des Öfteren.
    Ich sagte ich kenne niemanden mit entsprechenden "übelsten" Erfahrungen. Das ist etwas anderes.
    Jetzt schreibst du von "unerwünschten Nebenwirkungen" bis hin zu "psychotischen Episoden". Das hört sich immerhin schon weit differenzierter an.

    Bemerkenswerter, erster Auftritt jedenfalls hier im Forum.
    Es steht viel MIst im Netz, ich denke da sind wir uns nicht uneinig. Von daher ist es mir immer recht wenn ich schnell merke woran ich bin wenn ich wo bin

    Grüße

  8. #38


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Hilde schreibt:
    Es steht viel MIst im Netz, ich denke da sind wir uns nicht uneinig.
    Da sind wir uns sogar außerordentlich einig, ja.

    Speziell bei der Thematik, um die es hier im Forum geht.

    Umso wichtiger mein Hinweis, dass du dich hier vielleicht erst mal einlesen solltest, denn dann wirst du auch merken, dass wir hier durchaus wissen, von was wir reden.







    Liebe Grüße,
    Alex

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation

    Alex schreibt:
    Da sind wir uns sogar außerordentlich einig, ja.
    Na dann...

    Grüße

Seite 4 von 4 Erste 1234

Stichworte

Thema: Pflanzliches Dopamin als Selbstmedikation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum