Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema ADHS Diagnose aber kein mph? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    ADHS Diagnose aber kein mph?

    Hey,

    Habe heutedie Diagnose ADHS erhalten, es ist wohl sehr "klar" :/.
    Die primäre Empfehlung war dann ganz klar Medikinet und dann erst weitere Maßnahmen.
    Leider konnte mir die Psychotherapeutin es nicht direkt verschreiben
    Hatte aber danach gleich noch einen Termin bei meinem Neurologen.


    Er hat die Diagnose dann auch klar akzeptiert (zumindest sagte er das).
    Er meinte dann aber das die Behandlung noch mal ein anderes Thema sei und hat sich dann strikt geweigert der Empfehlung, mph zu verschreiben, nachzugehen.
    Er wolle über lange Zeit verschiedene andere Präparate probieren.
    Leider habe ich irgendwie versäumt zu fragen was denn gegen eine Behandlung mit mph Spricht.

    Daher Frag ich jetzt hier; Kann man diese Entscheidung Irgendwie nachvollziehen/Begründen, ist das Zeitgemäß?
    Hat das damit zu tun das mph ein BTM Medi ist?

    Gruß Rob

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 231

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    garantiert nicht.

    thorsten

  3. #3
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.984

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    Hi,

    also, das hat evtl. mit der Einstellung des Neurologen bzgl. MPH zu tun,weniger mit sachlichen Einwänden.Vielleicht hat er auch Vorbehalte wegen der "nicht-ärztlichen Diagnose"-es sei denn,Du hast eine ärztliche Psychotherapeutin.

    (Ich bin nicht auf dem aktuellen Stand : Können nicht-ärztliche Psychotherapeuten offiziell Diagnosen stellen?)

    LG

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    Nachzuvollziehen wäre es z.B. wenn du bestimmte Komorbiditäten hast. Das wären z.B. Depressionen, Sucht, oder auch körperliche Dinge. Da kann es sein das man vorher andere Medikamente gibt, oder ganz auf Stimulanzien verzichten muss.

    Es kann daran liegen das er die Symptome anerkennt, aber nicht die Medikation bei ADHS, es kann aber auch wirklich triftige Gründe geben. Es wäre wirklich wichtig das mit ihm zu klären.


    Ein Nicht-ärztlicher Therapeut kann keine Diagnose stellen.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    Wenn keine klaren Gegenanzeigen gegen die Gabe von Stimulanzien bestehen, dann verstehe ich den Neurologen nicht. Häufigste Ursache : Er hat keine BTM-Rezepte.

    Zweithäufigste Ursache : Er hat sich nicht fortgebildet in Sachen ADHS.

    Gegenanzeigen wären fehlende Zuverlässigkeit, eigener Drogenmissbrauch oder Kontakt zu entsprechenden Leuten, Angststörungen oder noch nicht ausreichend behandelte schwere Depression. Klar, auch Psychosen etc sprechen dagegen.

    Es bleibt die Empfehlung sich nur an Ärzte zu wenden, die eindeutig von der Selbsthilfe bzw. ggf. hier im Forum empfohlen werden.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    creatrice schreibt:
    Ein Nicht-ärztlicher Therapeut kann keine Diagnose stellen.
    Psychologische Psychotherapeuten können und dürfen psychische Krankheiten diagnostizieren.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    Ui das hab ich gar nicht gewusst.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.730

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    Ich gehe mal davon aus, du hast eine ausführliche schriftliche Abhandlung von der Psychotherapeutin gekriegt. Damit kannst du dann natürlich zu jedem anderen Psychiater/Neurologen gehen, ohne dass dieser die Diagnostik wiederholen müsste.

    Der Satz
    Er wolle über lange Zeit verschiedene andere Präparate probieren.
    lässt vermuten, dass der Arzt etwas gegen Stimulanzien hat und dir Antidepressiva oder Ähnliches verschreiben will. Nix gegen Antidepressiva, die bekommen manche ADHS-ler idR zusätzlich, aber als alleinige Medikation und "um MPH zu vermeiden" wäre es verschwendete Zeit.

    Vorausgesetzt, keine der von Martin erwähnten Gegenanzeigen treffen bei dir zu!

    Frag doch bei deiner örtlichen Selbsthilfegruppe (auch wenn es eine Elterngruppe ist- dort finden sich nicht zufällig immer auch selbst betroffene Erwachsene), bei diesem oder dem anderen Forum oder bei ADHS Deutschland, welcher Arzt empfehlenswert ist. Da lohnt auch mal eine längere Anreise.

  9. #9
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    ...Frag doch bei deiner örtlichen Selbsthilfegruppe..
    Die Psychotherapeutin gab mir eine liste mit entsprechenden Ärzten mit, leider alle ca. 60 km entfernt.
    Den Befund bekomme ich natürlich noch schriftlich zugesandt.

    Das interessante ist das sich die Psychotherapeutin und mein Neurologe zufällig recht gut kennen und beide halten sehr viel voneinander.

    Sie meinte aber schon in dem Auswertegespräch das er bezüglich adhs und medikinet eine sehr eigene (ihrer Meinung nach unverständliche) Meinung hat.
    Ich bin auch nicht der erste den er diesbezüglich "ablaufen" lassen hat.

    Was ich aber schon alles von ihm verschrieben bekommen habe; Benzodiazipin (ist das nicht auch btm..hm), neuroleptika und venlavaxin.
    Ich empfand die obigen Substanzen schon als sehr "Heftig" und dann frag ich mich wie denn dann das"mph" wirken soll :/,

    Ich berichtete ihm auch davon das ich mich gerade in der Endphase meiner Masterthesis befinde, allerdings erst nachdem er sich gegen mph aussprach.
    Danach hatte ich das Gefühl das er dachte ich will mich "Dopen"... .

    ...hat er auch Vorbehalte wegen der "nicht-ärztlichen Diagnose"-es sei denn,Du hast eine ärztliche Psychotherapeutin...
    Er meinte selbst das ich da an eine der besten Psychologische Psychotherapeutin geraten bin :/.

    Es bleibt die Empfehlung sich nur an Ärzte zu wenden, die eindeutig von der Selbsthilfe bzw. ggf. hier im Forum empfohlen werden.
    Das ist definitiv mein nächster Schritt.
    Nur schade das ich da nicht eher drauf gekommen bin und erst 1 jahr bei dem Neurologen "verschwendet" habe.
    Frage mich wie mein Studium (nicht nur die Leistung, mit der bin ich ganz zufrieden) mit entsprechender Therapie verlaufen wäre.

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: ADHS Diagnose aber kein mph?

    Hallo Rob!

    Zur der ursprünglichen Frage: Medikinet als MPH-Präparat hat teilweise heftige Nebenwirkungen (kann man hier ja gründich nachlesen oder schnell mal bei Wiki reinschauen, von erhöhter Unaufmerksamkeit [sic] bis Selbstmordgedanken ist ja alles dabei). Daher kann ich den Neurologen verstehen, der nicht einfach etwas verschreiben möchte, was nicht von einer ärztlichen P. kommt. Der Umstand, dass du allerdings schon Benzos bekommen hast relativiert den Sachverhalt jedoch sehr, da stimme ich dir zu!

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei einem der anderen Ärzte, hoffentlich bekommst du Hilfe!
    JJ

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überraschende Diagnose: Kein ADHS / Wirkung MPH jedoch ADHS-typisch enorm!
    Von Flupp im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 3.07.2015, 22:42
  2. Hilfe, ich Astronomie studieren, kann aber kein Mathe! O.O
    Von Theonar im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 2.10.2013, 17:30
  3. Wieso übernimmt die Kasse Antidepressiva, aber kein Ritalin
    Von kinglui im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 21:45

Stichworte

Thema: ADHS Diagnose aber kein mph? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum