Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Hallo!
    Die lange Wartezeit ist normal. Mir kam es auch unendlich vor. Zumal ich den ersten Termin erst nach 1/4 Jahr bekommen habe!

    Aber nach dem Erstgespräch wußte ich daß die Diagnose schon steht und daß es nur noch Formsache ist, die Fragebögen auszufüllen und daß der Professor sein OK gibt.

    Also, nicht unnötig verrückt machen. Wenn man schon sein ganzes Leben gegen den Strom geschwommen ist, kommt es auf ein halbes Jahr nicht an...

    Alles Gute !!!

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    greenVelvet schreibt:
    Hallo Chaosmum,
    bist du auch in dem Institut in FFM? Ich habe dort meinen ersten Termin zur Diagnostik in drei Wochen. Ich habe einen Fahrtweg von ca. einer Stunde. Ich bin schon ganz gespannt. Ein Bekannter will sich dort ebenfalls vorstellen. Er hat nur zwei Tage später nach einem Termin gefragt und muss nun sechs Wochen warten bis der Urlaub zuende ist. Also manchmal ist es auch total Glück.
    ich bin in der Pia (Psychiatrische Institutsambulanz) der Klinik Hohe Mark.
    Meinen ersten Termin hatte ich recht schnell, weil ich aber eher der hypoaktive Typ bin und daher nicht so auffällig,
    hats viel Zeit und viele Fragebogen und Interviews gebraucht bis zur Diagnosestellung.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Hu...wenn ich das lese hab ich in Bielefeld ja richtig Glück gehabt...nachdem ich endlich angerufen habe, hat es drei Wochen bis zum ersten Termin gedauert und ab da ging es quasi im Wochenrythmus weiter. Alles in allem hat es keine zwei Monate gedauert bis ich diagnostiziert war, nur das schriftliche Gutachten hat ewig gedauert. Trotzdem kein Vergleich zu Deinen 6 Monaten. Ich wäre durchgedreht

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Bei mir waren es 13 Monate Wartezeit bis zum ersten Termin.
    Dann noch knapp 6 Monate bis zum Ergebnis.
    Ich war in der ADHS-Ambulanz in Köln.

    Ja, die ganze Wartezeit war nicht einfach, aber ich wollte für mich was erreichen und
    bin froh das ich es durchgezogen habe.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Nachdem ich ahnte, dass ich ADHS habe, war es mir wichtig, so schnell wie möglich diagnostiziert und therapiert zu werden. Habe recht schnell einen Ersttermin bekommen (1 Woche, allerdings mit €200 Selbstbeteiligung), die Tests hatte ich innerhalb von 2 Wochen eingereicht und dann eine Woche später den Diagnosetermin. Weitere 2 Wochen später war dann mein Arzttermin (hatte mich in der Zwischenzeit um die Einholung aller Unterlagen (Augeninnendruck, Blutwerte, EKG) gekümmert. Nachdem der Arzt in dem Termin ein EEG gemacht hat, verschrieb er mir Medikinet adult. Alles in allem also 6 Wochen...

  6. #16
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Bei mir ging es recht schnell, nachdem von meiner Seite her der Verdacht (zufällig) auf ADS fiel. Aufgrund einer fehlerhaften Vorstellung (das H hatte ich nie ausgeklammert) suchte ich die Ursache meiner Probleme überall nur nicht dort. Mein Glück war es jedoch, dass aufgrund körperlichen Beschwerden bereits viele Daten vorlagen und diese dann für die Diagnose hinzu gezogen werden konnten und mein Arzt mich und meine Krankengeschichte sehr gut kannte. Der ADS-Verdacht erklärte so ziemlich alles und dies unterstützte die Diagnose zusätzlich. Eine Differentialdiagnose brauchte er noch und so erhielt ich anschliessend auch sofort das Rezept für Ritalin retard. Alles in allem dauerte bei mir die Abklärung nur einen Monat, auch weil meine Beschwerden einen akuten Punkt erreicht hatten.

  7. #17
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Bin seit einem Jahr bei einem Neurologen der ADHS bei mir ausgeschlossen hat und auch nichts in diese Richtung unternommen hat obwohl ich, denke ich zumindest, schon Auffällig bin .
    Habe bei einem ADHS Zentrum in der nähe angerufen, die sind bis nächstes Jahr voll und nehmen keine neuen Patienten an
    Sie haben mich aber an eine Phychologin weitergeleitet wekche ADHS Diagnosen, allerdings muss man die Kosten selber tragen, vlt hab ich aber Glück da ich Privatversichert bin.

    Dort angerufen->ein paar Tage einen Termin zum Vorabtest bekommen -> der ist "Auffällig".
    Einen Termin zur genauen Diagnose hätte ich schon eine Woche später bekommen können, will aber erst mal abwarten was meine Kranlenkasse nun sagt.

    Mein Resüme:
    Verlässt man sich auf die "Standartleistungen" vom Stadt ist man Verlassen.
    Alles was wirklich Gut ist und Hilft kostet einfach was.

  8. #18
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Bei mir hat ist die Diagnosik so ablaufen:
    -Februar´14 Anmeldung zur Diagnostik
    -Oktober´14 Erster Termin
    -Februar 1.Testung
    -Mai15 Verdachtsdiagnose
    -August´15 2. Testungendgültige Diagnosik
    (zwischen Durch gab´s auch noch Termine sind nur die wichtigsten)

    Hab die Diagnostik an einer Universitätsklinik(Institutsa mbulanz) gemacht.
    Hat sich in die Länge gezogen weil Termine krankheitsbedingt abgesagt wurden (nicht von mir) und
    bei mir vor der 2.Testung (mit Stimmulanz) erst noch was abgeklärt medizinisch werden musste.

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    9 Monate hats bei mir gedauert.

  10. #20
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert?

    Bin gerade eben zurück von dem Test , bin gespannt, ging 2 1/2h Fragebögen ect. habe bei einigen wenigen hoffnungslos versagt .
    Naja, schon nächste Woche ist die Auswertung mit der "Chefin", bin gespannt.

    Also insg. hat die ganze Diagnose keinen Monat gedauert, Vorabtest -> eigentlicher Test -> Auswertung.
    Allerdings keine "normale" Kassenleistung Preis ~250€, da ich aber Privat versichert bin zahlt das sogar meine Kasse.

    Kassenleistung ist aber ein überfüllter Neurologe der mich nach 2min Gespräch mit irgendwelchen krassen Medis zubomt , ein Jahr bei ihm in Behandlung hat NICHTS gebracht.
    Daher meine Empfehlung: lieber was draufzahlen, wenn man sich auf´s Gesundheits.Sys. verlässt könnte es sehr sehr lange dauern oder sogar gefährlich werden.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 02:44
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2015, 00:57
  3. wie lange hat es denn bei euch gedauert?
    Von Kleinmelina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.02.2014, 23:43

Stichworte

Thema: Wie lange hat bei euch das Diagnoseverfahren gedauert? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum