Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 53 von 53

Diskutiere im Thema Angst kein ADHS zu haben im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #51
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Angst kein ADHS zu haben

    Ja... Fand ich auch krass...naja seine Aussage war eher, wäre meine Kindheit nicht so negativ beeinflusst worden hätte ich die Probleme nicht. Das glaub ich aber eher nicht... Das hat es vermutlich noch verstärkt, aber meine grundsätzliche ständige verstärkte reizaudnahne, "Träumerei" oder auch mal dazwischenquatscherei, hätte ich ja trotz versuche mir das auszutreiben...

    Es ist echt krass, dass viele ADHS für Humbug halten. Klar gibt es auch viel falsch diagnostizierte ADHS, aber dass heißt ja nicht das es das nicht gibt.. Oder?
    Und das schlimme ist, niemand versteht wie ätzend das ist, wenn man wirklich will aber nicht kann, weil totmüde, zu viel auf einmal im Kopf oder ganz woanders und noch vieles andere. Dann kommt : ach ich hab das auch manchmal, Schlafmangel... Usw. ist aber ein Unterschied ob man das manchmal oder immer hat.

    Hmpf

  2. #52
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Angst kein ADHS zu haben

    Hallo Degu28,
    Ich freue mich, dass du deine Diagnose erhalten hast Es ist schön, wenn man seinen Problemen endlich einen Namen geben kann und sich nicht mehr fühlt als wäre man einfach nur ,,verrückt''. Ich bin auch Ewigkeiten mit einer falschen Diagnose rumgelaufen (Borderline). Habe mich damit nie identifizieren können und immer ein komisches Bauchgefühl gehabt, wenn ich deshalb in Behandlung geschickt wurde, so als würde ich eine ,,Lügnerin'' sein. Mit meiner ADHS-Diagnose fühle ich mich um einiges authentischer.
    Trotzdem finde ich es sehr gut, dass gründliche Diagnosen gemacht werden. Denn mit einem Stempel rumzulaufen, weil irgendein Arzt nach einem Gespräch einmal dachte er hätte den Kern der Sache ergründet, ist wirklich auch nicht das Wahre, wie ich aus Erfahrung weiß. Diagnosen ordnen direkt in Schubladen und lassen die individuelle Seite der Problematik dadurch in den Hintergrund rücken. Manchmal finde ich, dass es fast noch wichtiger ist, sich jedes einzelne Symptom anzugucken und eine Lösung zu ersuchen, als irgendeine Krankheit zugesprochen zu bekommen. Und wenn nach gründlicher Untersuchung eine andere ,,Krankheit'' entdeckt wurde, dann ist das kein Grund zur Panik, denn man will ja vor Allem individuelle Hilfe, die einem dann auch wirklich hilft. Ich kann die Angst aller verstehen, die endlich ihre Symptome benennen wollen, aber es gibt ja nur subjektiv ,,tolle'' und ,,böse'' psychische Krankheiten und ich kann nur den Tipp geben, sich frei zu machen von dem Wunsch nach einer bestimmten Diagnose und zu versuchen ehrlich und neutral in die Tests zu gehen, um dann auch die Behandlung zu bekommen die man braucht. Denn das ist ja auch der Grund, warum man überhaupt zum Arzt geht. Ich glaube dass man seine eigene Intuition da auch nicht unterschätzen darf und schnell weiß ob man sich damit identifizieren kann oder nicht Ich wünsche allen die um ihre Diagnose bangen viel Kraft und eine schnelle und vor allem passende Behandlung

    Liebe Grüße
    Geändert von shilinakitin (22.03.2016 um 19:45 Uhr)

  3. #53
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Angst kein ADHS zu haben

    Das hat du schön gesagt shilinakitin!

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Angst / kein Selbstbewusstsein auf der Arbeit
    Von Aably im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.04.2015, 00:45
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 17:19
  3. Ich will kein ADS / ADHS mehr haben!
    Von 0815 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 22:31
  4. Angst haben sich zu freuen
    Von Pucki im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 19:46

Stichworte

Thema: Angst kein ADHS zu haben im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum