Seite 28 von 47 Erste ... 2324252627282930313233 ... Letzte
Zeige Ergebnis 271 bis 280 von 464

Diskutiere im Thema DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #271


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Immer ist jemand schneller

    Sluggish Dings: Wobei ich da trotzdem "Variante des ADHS" präferiere........
    Ich geh jetzt mal schlafen

    Ich meinte mit den meisten meiner Beiträge gar nicht die Träumer im Speziellen.
    Was die Kindheit angeht, meinte ich hier die ADHS´ler, die ähnlich schwer betroffen
    sind wie Du oder Fliegerlein. Ich habe mich einfach gefragt, ob andere äußere oder innere Umstände
    z.B. zu einer Verstärkung eures ADHS geführt haben kann. Desgleichen bei den anderen
    besonders schwer Betroffenen.

    So, ich kann nicht mehr denken, ich muss ins Bett

  2. #272
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    creatrice schreibt:
    Bei mir war das auch nicht die Kinderärztin, sondern die initiale Zündung gab eine Orthopädin, die meine Muuter eindringlich und schriftlich bat mit mir zum Neurologen zu gehen, weil ich fast immer eingeschlafen bin.
    Bei mir u. a. die Kinderärztin meines Kindes. So schliesst sich dann der Kreis ...

  3. #273
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Fliegerlein das habe ich auch so gelesen, das es in einem Teilnereich wie ADHS aussieht, teils da sogar schlimmer, aber eben die anderen Bereiche kaum bis gar nicht berührt werden, von daher habe ich das für mich z.B. dann ausgeschlossen.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    minzi schreibt:
    Immer ist jemand schneller

    Sluggish Dings: Wobei ich da trotzdem "Variante des ADHS" präferiere........
    Ich geh jetzt mal schlafen

    Ich meinte mit den meisten meiner Beiträge gar nicht die Träumer im Speziellen.
    Was die Kindheit angeht, meinte ich hier die ADHS´ler, die ähnlich schwer betroffen
    sind wie Du oder Fliegerlein. Ich habe mich einfach gefragt, ob andere äußere oder innere Umstände
    z.B. zu einer Verstärkung eures ADHS geführt haben kann. Desgleichen bei den anderen
    besonders schwer Betroffenen.

    So, ich kann nicht mehr denken, ich muss ins Bett
    achso, schade, ich dachte du hast da was genaues im Kopf, hätte mich interessiert. Bei dem Hyper gibt es ja in der Kindheit genug Differentialdiagnosen, nur bei den Hypos nicht so richtig

    Gut's Nächtele

  4. #274
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Ich meinte das es meist nicht geht, das man zumindest so aufmerksam ist, das man relativ normal schulische und vor allem ein Studium durchziehen kann. Das also der Punkt der Aufmerksamkeit erfüllt ist, zumindest zufriedenstellend.
    hallo Creatrice

    das meinst du also. Da du ja nun sehr viel Erfahrung mit einem Studium hast, kannst du das auch beurteilen.

    Entschuldige meinen aggressiven Unterton - ich erfülle voll und ganz den Punkt der fehlenden Impulskontrolle - und solche Bemerkungen wie die im Zitat machen mich einfach sauer.

    Du schreibst hier seit Tagen sehr kontextbezogen in diesem Tread - ist da dann nicht auch der Punkt der Ausmerksamkeit zufriedenstellend bei dir erfüllt?

  5. #275
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Hallo Elwirrwarr, ich habe zwar nur 2 Wochen ein Studium probiert, aber das hat mir gereicht, ja. Da ich natürlich auch gern studiert hätte, habe ich mich sowohl mit Lehrpersonal von Unis als auch mit ehemaligen und aktiven Studenten ausreichend unterhalten, um mir zumindest einen recht realistischen Eindruck machen zu können.

    Das ich etwas in Intervallen erfüllen kann, habe ich ja nie abgestritten oder bezweifelt. Nur so habe ich meine Schulzeit und die Ausbildung geschafft. Es ist aber schon ein Unterschied, ob ich aufgrund der mangelnden Aufmerksamkeit da alle 20-30 Min eine Pause mache, ob ich über den Tag verteilt in kurzen Zeiteinheiten und großen Intervallen aufmerksam bin, oder ob ich das für Stunden sein muss, oder zumindest so viel, das ich die zeitlichen Abgabefristen und mehreren Vorlesungen zufriedenstellend erfüllen kann, über einen sehr langen Zeitraum.
    Das ist ja auch das Problem bei der Arbeit. Würde mich jemand einstellen, der neben den anderen Macken tollerieren würde, das ich z.B. nur 4h am Tag effektiv arbeiten kann, das aber über 8h verteilt, dann würde ich mir das sogar zumindest zutrauen.
    Ausserdem darf man auch nicht den unglaublich energiefressenden Faktor Arbeit oder Schule oder Studium,Familie etc vergessen, also das alltägliche Leben, was ich ja nicht erfüllen muss. So kann ich dem Forum also ziemlich viel meiner Energie widmen.

    Kontextbezogen heisst ja nicht in jeder Minute fehlende Aufmerksamkeit, das ist ja sogar das Dilemma des underachiever..... Er ist nicht doof und kapiert auch, er kann aber die geforderte Qualität und quatität auf Dauer nicht halten.

  6. #276
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Elwirrwarr schreibt:
    hallo Creatrice

    das meinst du also. Da du ja nun sehr viel Erfahrung mit einem Studium hast, kannst du das auch beurteilen.
    Autsch, das war aber schon ein bisschen unter der Gürtellinie

    Entschuldige meinen aggressiven Unterton - ich erfülle voll und ganz den Punkt der fehlenden Impulskontrolle - und solche Bemerkungen wie die im Zitat machen mich einfach sauer.
    Es hat ja auch keinder geschrieben, dass du kein ADHS hast. Creatrice hat ja ausdrücklich geschrieben, dass das "meist" nicht geht. Das heißt aber nicht, dass es da nicht auch Ausnahmen geben kann.


    Du schreibst hier seit Tagen sehr kontextbezogen in diesem Tread - ist da dann nicht auch der Punkt der Ausmerksamkeit zufriedenstellend bei dir erfüllt?
    Es kann ja sein, dass dabei MPH hilft. Ich könnte meine Texte hier ohne MPH oder das Elontril nicht so schreiben, wie ich es gerade mache. Wobei ich gerade auch sehr deutlich merke, dass die Wirkung nachlässt.
    Wenn sich hier Jemand sehr gut ausdrücken kann und lange Beiträge lesen und schreiben kann, dann kann das ja auch an einer erfolgreichen Medikation liegen und schließt ADHS daher nicht aus.

  7. #277
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    @Elwirrwarr
    Auch auf die Gefahr hin, das du noch saurer wirst, möchte ich mich doch aber auch bei dir ganz klar davon distanzieren, das ich hier der "Prügelknabe" für eine Meinung bin, die ich nicht allein vertrete, auch nicht hier im Forum.

    Da du eine Impulshandlung ja schon als solche vorher erkannt hast, und auch die Konsequenz, indem du dich entschuldigst, frage ich mich wirklich wie ich das deuten soll, das du dies als Grund für deine Süffisanz angibst....
    Ich komme mir da ein bisschen vor, als ob du denkst ich wäre zu blöd zu merken was eigentlich dahinter steckt, oder das wäre eine Legitimation.....

    Ich kann auch falsch liegen, aber so langsam, erst Recht nachdem es hier immer wieder Ansätze für ganz vernünftigen Austausch ohne Aggression gab, die immer wieder ein Ende dadurch fanden, bin ich auch etwas mürbe ( und habe auch Schwierigkeiten meine Contenance noch zu bewahren).
    Geändert von creatrice ( 9.07.2015 um 00:50 Uhr)

  8. #278
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    creatrice schreibt:
    Fliegerlein das habe ich auch so gelesen, das es in einem Teilnereich wie ADHS aussieht, teils da sogar schlimmer, aber eben die anderen Bereiche kaum bis gar nicht berührt werden, von daher habe ich das für mich z.B. dann ausgeschlossen.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -



    achso, schade, ich dachte du hast da was genaues im Kopf, hätte mich interessiert. Bei dem Hyper gibt es ja in der Kindheit genug Differentialdiagnosen, nur bei den Hypos nicht so richtig

    Gut's Nächtele
    Ooch Menno! Da will ich mal was Schlaues über SCT schreiben und dann das...

    Obwohl,wenn da die Beeinträchtigungen eher im schulischen Bereich auffallen,wäre es doch eher unwahrscheinlich,dass mit SCT ein Studium wirklich besser geht-also,unbehandelt,oder?

    Zu Differentialdiagnose bei Hypo Kindern fallen mir spontan auch nur Lernbehinderung und Autismusspektrum ein.

    Bei Erwachsenen noch die komplexe PTBS,die voll ausgeprägt zum Verwechseln ähnlich aussehen kann,aber,ob die auch schon bei Kindern so diagnostiziert werden kann?

    Oh,motorische Störungen:

    Laufen gelernt hab ich recht spät-kann ich mittlerweile sehr gut.

    Vom Vorschulalter bis in die 2. Klasse war die Schere meine persönliche Nemesis und Schreiben geht auch heute nur mit schräg! vor mir positioniertem Papier.-dafür gab's "Feinmotoriktraining" schon im Kindergarten-also,dem 3.,die ersten beiden wollten mich partout nicht behalten.

    Ich neige außerdem zum Omelett statt gekochtem Ei,weil,irgendwie gehen die Dinger viel zu leicht kaputt...

    Ach so,Guten Morgen.

  9. #279
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.126

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Guten Morgen Luftkopf und die michi. Im Gegensatz zu dir, konnte ich schon sehr früh laufen und sprechen. Dreirad hingegen war lange Zeit rückwärts leichter für mich.

  10. #280
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben?

    Ja,sprechen ging bei mir auch sehr früh los...und dann gerne in lauten Redeschwällen,die,hab ich mir sagen lassen, so manche Straßenbahnmitfahrer a)sehr unterhalten oder b)etwas genervt haben-je nach Luftilaune.

Ähnliche Themen

  1. ADHS und die Verhandlen können.
    Von Timotheus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 20:43
  2. Wirklich ADHS?
    Von shadowgolf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.12.2012, 10:02
  3. Ziehen Erwachsene mit ADS / ADHS wirklich so oft um
    Von Sandy1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:45

Stichworte

Thema: DSM-5 Können Akademiker wirklich ADHS haben? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum