Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Verzweifelt auf der suche nach Hilfe und antworten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Verzweifelt auf der suche nach Hilfe und antworten

    Hallo
    ich bin jetzt 29 Jahre alt und nach einem burnout mit mit 27 und einem Herzinfarkt im März bin auch ich jetzt der Meinung das es so nicht weiter gehen kann.
    ich bin zwar genetisch vorbelastet aber der Infarkt hatte weniger was mit Körperlichen Verschleiß zu tun.
    die Ärzte in der reha vermutete den Stress auf Arbeit und privat!
    Ich bin kominikationstrainer und generell ein sehr sehr aktiver mensch.
    ich hab immer was zu tun und ruhig sitzen fällt mir schon sehr schwer.
    Schwere als anderen und das War auch einer der Gründe warum ich mir Hilfe suchen wollte in Form von einer verhaltenstherapie.
    die Therapeutin bei der ich jetzt War vermutet jetzt adhs bei mir.
    stimmt ,viele Verhaltens Muster stimmen überein andere wieder garnicht
    Die Therapeutin ist nicht auf adhs spezalisiert und hat durch diesen Verdacht mehr fragen bei mir aufgerufen als mir mal nen Punkt gegeben wo ich mal ansetzten kann um wieder anzufangen eine Struktur reinzubekommen
    das ich so wie bislang nicht weiter machen kann ist mir bewusst aber mal ein ansatz wie dann wäre nicht schlecht
    ich hoffe ihr könnt mir ein wenig Klarheit bringen
    wie und wo finde ich raus ob ich wirklich an adhs erkrankt bin und wie geht es dann weiter??

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Verzweifelt auf der suche nach Hilfe und antworten

    Bei einem Facharzt, also Psychiater oder auch Neurologen kannst du eine Diagnostik machen. Er/Sie sollte auf ADHS spezialisiert sein, nur dann kann man auch valide Ergebnisse erwarten. Es gibt auch in manchen Städten spezialisierte Ambulanzen dafür. Wenn dir die Therapeutin keine Adresse nennen kann, kannst du hier im Forum oder bei Google oder ADHS-Deutschland oder deiner Krankenkasse nach einer geeigneten Adresse fragen. Wie es dann weitergeht kommt ganz drauf an ob du ADHS hast, und wenn ja wie beeinträchtigend es ist und ob Komorbiditäten eine Rolle spielen und wie stark. Das ist sehr individuell. Es gibt medikamentöse Therapie und/oder Psychotherapie/ Coaching. All das sollte mit dem Facharzt und bei deiner Herzgeschichte unbedingt auch in Zusammenarbeit mit deinem Kardiologen bei evt. Medikamentöser Therapie abgesprochen werden.

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach Antworten
    Von Mia. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.11.2012, 13:42

Stichworte

Thema: Verzweifelt auf der suche nach Hilfe und antworten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum