Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Hallo Leute und Leidensgenossen,



    eigentlich wollte ich mich schon kurz vorgestellt haben, aber das hole ich nach sobald ich meine ersten 10 Beiträge verfasst habe.


    Ich befinde mich zurzeit in Psychotherapeutischer Behandlung und mir wurde von meiner Therapeutin nahegelegt mich mal auf ADHS testen zu lassen.

    Zu mir gibt es noch zu sagen, dass ich 28 Jahre alt bin und aktuell am kämpfen bin, mein Maschinenbau Studium abzuschließen. Ich bin schon seit über 3 Jahren damit beschäftigt eine Abschlussarbeit aufs Papier zu kriegen, bisher leider nur mit mäßigem bzw. keinem Erfolg.
    Ich bin zurzeit schon im 3ten und letzten möglichen Anlauf und es ist jetzt allerhöchste Eisenbahn was zu tun. Ich möchte wirklich vermeiden mein Studium so kurz vor Ende vor die Wand zu fahren

    Aus eigener Kraft bin ich bis jetzt nicht weiter gekommen. Mein Hauptproblem, ist dass ich mich sehr erfolgreich vor unangenehmen Tätigkeiten drücke, Konzentrationsstörungen und das ich überaus leicht abzulenken bin.

    Die lezten Tage habe ich mich ein wenig in die Thematik ADHS eingelesen und kann mich in sehr vielen Punkten wiedererkennen.


    Mein Ziel ist es jetzt mich möglichst schnell untersuchen zu lassen und eine Medikation zu bekommen.


    Nach einigen Telefonaten und Mails die bisher unbeantwortet blieben habe ich gemerkt, dass es kurzfristig sehr schwierig wird. Die ersten Termine wurden mir für Oktober angeboten und bis dahin ist es schon zu spät.


    Jetzt die Frage an euch habt Ihr Tipps für mich wie ich schnellstmöglich an entsprechende Medikamente komme? Optimal wären Anlaufstellen im Raum Osnabrück/Bielefeld.

    Habe zwar schon viel gelesen aber bin mit der Zuordnung der Anlaufstellen gerade überfordert.



    Über hilfreiche Tipps von euch würde ich mich riesig freuen

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Hallo Jonniedp,

    ich kann dir da kurzfristig wenig Hoffnung machen. Selbst wenn du einen Arzt findest, der dir als schnelle Hilfe nach dem ersten Eindruck Methylphenidat verschreibt (die ausführliche Diagnose muss dann natürlich schnellstmöglich nachgeholt werden), musst du ja dann auch deine individuelle Dosierung finden, das kann auch eine Weile dauern.

    Da wäre es eventuell erfolgversprechender, dass dich ein Arzt so lange bis das geklärt ist krank schreibt, um den Zeitdruck herauszunehmen.

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Da hat mein Vorschreiber Recht. Die Medikation ist erst einmal zweitrangig. Vielleicht brauchst du ja keine Medikamente. Denn das entscheidet ein Arzt. Zunächst gilt es erst einmal eine Arzt zu finden, der das Diagnostikverfahren durchführt.

    In der Regel sind Wartezeiten bis zu einem halben Jahr einzukalkulieren. Nun beginnt aber die Sommerzeit. Ich hatte das Glück, dass ich der erste Anrufer nach dem Urlaub meines Arztes war. Ich kam somit unmittelbar auf die Nachrückerliste (musste aber trotzdem drei Monate warten).

    Was die Diagnostik in Bielefeld betrifft, so hatten wir hier mal einen Talk:

    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...-umgebung.html



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor ( 1.06.2015 um 15:38 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Vielen Dank schonmal für die Hinweise,


    in den großen Kliniken in Osnabrück und Bielefeld habe ich es schon versucht. Also ratet Ihr mir zunächst einmal den nächst besten Psychater aufzusuchen?

    Der Psychater ist doch in der Regel auch berechtigt eine Medikation zu verschreiben?



    Krank schreiben stellt für mich leider keine Alternative dar, da ich dass schon bei meinen letzten Versuchen zu sehr ausgereizt habe

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Das wird so nichts.

    Kein vernünftiger Psychiater wird so Methylphenidat auf den letzten Drücker verschreiben. Und unvernünftige Psychiater machen dann auch nur Mist, der letztlich die Sache verschlimmbessert.

    Hilfreich in Bielefeld wäre Frau Dr. D. B. (die aber keine Kassenzulassung hat). Wenn es darum geht, dass die Fristen für das Studium ausgereizt sind, wird da ganz sicher Methylphenidat nichts retten.

    Das gilt speziell für das Thema Aufschieberitis. Hier wird Methylphenidat wenig bewirken. Hier wäre Coaching zu empfehlen. Sehr empfehlen könnte ich da Sabine Frank http://www.coaching-sabinefrank.de/ Aber auch sie wird man selber zahlen müssen.

    Dann wäre allenfalls bei der zuständigen Fakultät ein Nachteilsausgleich zu prüfen. Hier würde ich mich mit dem Studentenwerk bzw. der Psychologischen Beratungsstelle der Uni auseinandersetzen.

    Oktober ist ein recht zeitnaher Termin für diese Fragestellung. Besonders wenn man schon Jahre in seinem Studium hängt...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Meine Situation ist, dass ich grade angefangen habe mit meiner Abschlussarbeit, aber jetzt schon absehen kann dass das so nix wird, wenn demnächst nicht eine große Veränderung stattfindet.
    Bis vor 2 Monaten hatte ich eine ausgedehnte Auszeit und habe gehofft, genug Motivation gesammelt zu haben um das Thema zu bewältigen.

    Die Sitzungen mit meiner Therapeutin haben auch schon viel gebracht nur einen grundlegende Änderung meiner Arbeitseinstellung konnte ich bisher nicht umsetzen.

    Und jetzt bin ich schon ein klein wenig panisch auf der Suche nach Hilfe jeglicher Art um die Problematik in den Griff zu kriegen.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Hast du deine Abschlussarbeit schon angemeldet?
    Wenn ja, dann ist es schwierig bis unmöglich nachträglich einen Nachteilsausgleich zu beantragen. Wobei ich persönlich bei ADHS einen Nachteilsausgleich nicht immer für sinnvoll halte. Es kommt ganz darauf an, worin der Nachteilsausgleich besteht. Eine Verlängerung der Schreibzeit dürfte bei ADHS eher das Gegenteil bewirken, weil es dadurch noch schwerer wird, die Zeit zu überblicken.
    Mir persönlich hilft es mehr, wenn ich meine Zeitplanung mit anderen durchsprechen kann. Z.B. mit Kommilitonen oder mit der Studienberaterin, die man bei uns an der Uni bei solchen Dingen ansprechen kann. Bei der Studienberaterin können wir uns feste Termine geben lassen, an denen man dann quasi "Bericht" erstattet, was man bisher getan hat und so ist es leichter, das große Ganze in kleine Stücke zu zerlegen und dran zu bleiben. Einige Dozenten bieten das ihren Studierenden auch an, da müsste man vorher mal nachfragen.
    Um konzentrierter arbeiten zu können, bieten manche Unis und Unibibliotheken spezielle Räume an, in denen Diplomanden etc. arbeiten können. Ich habe bei mir an der Uni meine "Situation" geschildert und kann dort zu bestimmten Zeiten einen Raum nutzen. Zugang zum Internet gibt es dort über WLan, aber das nutze ich selten. Wenn ich ins Internet muss, dann nutze ich in der Uni den Rechner vor dem Sekretariat, der ist für Studierende. Dort sitze ich direkt im Blickfeld der Sekretärinnen, so dass ich da nie lange sinnlos im Netz surfe.
    Die Sekretärinnen, ihre Chefin und die Studienberaterin fragen auch immer nach, wie ich voran komme. Für mich ist das ganz gut so, weil ich dadurch wirklich was mache und eben Jemanden habe, der mich quasi kontrolliert.
    Die Medikation ist zwar sehr hilfreich, aber ohne die tolle Unterstützung, die ich von der Uni bekomme, würde ich das Studium wahrscheinlich nicht packen und hätte es schon längst wieder aufgegeben.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Hallo nochmal,



    ich habe die Arbeit schon vor 2 Wochen angemeldet und muss jetzt langsam auch wirklich Gas geben. Insbesondere, weil ich mich mit meinem Professor auf eine verkürzte Bearbeitungszeit geeinigt habe.
    Dies ist jetzt mein letzter Versuch und ich möchte ihn umbedingt bewältigen, dass vorherige permamnente Scheitern und aufschieben hat mich schon fast 3 Jahre meines Studiums und unmengen an Geld gekostet. Langsam wird es Zeit zum Ende zu kommen.

    Das mit den Verbindlichen Terminen ist auf jeden Fall eine gute Idee. Zwar habe ich auch mit meinem Betreuer ein wöchentliches Treffen, aber ich werde versuchen da noch ein wenig mehr Verbindlichkeit reinzubekommen. Meine Therapeutiin versucht mich ebenfalls durch das Treffen von Abmachungen zu unterstützen.

    (.........) gelöscht..siehe Communityregeln
    Geändert von Emely ( 3.06.2015 um 14:54 Uhr) Grund: siehe Edit

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Hallo Joniiedp,

    das Ganze aufzudröseln, wird nicht so schnell gehen, aber du hast den Einstieg gemacht.

    Vielleicht magst du dir mal den Link in meiner Signatur anschauen.

    Alles Gute
    Gretchen

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation

    Um mit Hilfe einer Medikation eine schriftliche Arbeit zu schaffen, sollte man das Medikament eine Weile eingenommen haben. Ein ADHS-Medikament ist kein Zaubermittel, wie bei Asterix und Obelix, man nimmt es ein und *zack* kann man eine tolle Arbeit schreiben. Das strukturierte Denken muss man nämlich auch erst lernen und Methylphenidat hilft dabei.

    Und zuerst kommt die Diagnostik. Dann kann man sich über Medikamente unterhalten. Vielleicht bekommst du Elontril. Dann musst du ohnehin längere Zeit warten, bis du ein Effekt verspürst.

    Du solltest dir daher die Maßnahmen aneignen, die ADHSler im Zuge ihrer Abschlussarbeit ohne Medikamente entwickelt haben. Ich hatte mir ejn Riesenplakat an die Wand gehängt, auf dem ich meine Arbeit als Fließdiagramm aufgemalt hatte. Und als das Plakat voll war, habe ich auf der Tapete weiter gemalt. Außerdem hatte ich einen rigiden Zeitplan, indem ich selbst das Kaffee trinken und Fernseh gucken eingetragen hatte. Ich habe immerhin eine 1,3 bekommen.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie komme ich zu einer Diagnose und zur Therapie?
    Von Puccini im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 18:32
  2. Wie komme ich zur Diagnose ADS/ADHS (in der Schweiz)
    Von Darius im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 20:37
  3. 1. Medikation nach Diagnose
    Von Insane im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 6.03.2013, 10:03
  4. Wie komme ich zu einer Diagnose?
    Von laila05 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 16:38

Stichworte

Thema: Wie komme ich kurzfristig zu einer Diagnose und Medikation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum