Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 2

    diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose?

    Hallo liebe leute
    Bei mir wurde in der kindheit ads diagnostiziert, ich nahm eine zeit lang methylphenidat und meine symptome besserten sich stark. Allerdings war ich ein rebell und weigerte mich [ ... ] Begriff gelöscht (siehe Community-Regeln) weiter zu nehmen und zu dem arzt zu gehen. Ich bin 22 und damals war ich circa 10, also ist schon über 10 jahre her. Ich meine mal gehört zu haben ärztliche akten werden nur 10 jahre gespeichert stimmt das?
    Das problem ist zudem dass ich den arzt nicht mehr rausfinden kann bei dem ich damals war, also stehe ich jetzt eigentlich ohne diagnose da und müsste eine neue machen (?)
    Ich möchte gerne wieder das methylphenidat nehmen, in meinem leben läuft nämlich nichts wie ich es gerne hätte.
    Was empfiehlt ihr mir? Soll ich wenn ich bei einem arzt den termin mach am telefon mein anliegen gleich erklären? Die sache ist ich will nicht 4 wochen auf einen termin warten nur um dann zu erfahren dass dass der arzt nicht mit methylphenidat behandelt oder ähnliches.
    Ich brauche so schnell wie möglich linderung meiner symptome. Wohne übrigens in der gegend von bruchsal / karlsruhe.
    Liebe grüße
    Geändert von Alex (20.05.2015 um 00:21 Uhr) Grund: Siehe Edit

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 108

    AW: diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose?

    Du brauchst für die Kasse eine neue Diagnose. Ich bin auch als Kind diagnostiziert worden aber sobald du eine Altersgrenze überschritten hast gilt diese für die Kasse nicht mehr. Ich musste auch eine neue Diagnose stellen lassen. Meine war "zu alt" (auch vermutlich weil ich ne lange Behandlungspause hatte)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 2

    AW: diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose?

    Okay danke!
    Meint ihr ich soll am telefon fragen ob bei denen auch behandlung mit methylphenidat möglich ist oder ist das aus irgendeinem grund unvorteilhaft?

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose?

    Hallo.

    Nordlys schreibt:
    Du brauchst für die Kasse eine neue Diagnose. Ich bin auch als Kind diagnostiziert worden aber sobald du eine Altersgrenze überschritten hast gilt diese für die Kasse nicht mehr. Ich musste auch eine neue Diagnose stellen lassen. Meine war "zu alt" (auch vermutlich weil ich ne lange Behandlungspause hatte)
    Es geht hier nicht um die Kasse, sondern um den Patienten.

    Nur bei einem Teil der als Kind betroffenen liegt auch im Erwachsenenalter noch eine behandlungsbedürftige AD(H)S vor.

    Stattdessen können auch andere Erkrankungen/Störungen (körperlich und/oder psychisch) entweder autonom oder zusätzlich vorliegen, die zwar (zum Teil sehr) ähnliche Symptome hervorrufen, aber einer völlig anderen Behandlung bedürfen.

    Zudem müssen gerade bei Erwachsenen nach einer längeren Therapiepause die sog. Komorbiditäten (z. B. Depressionen, Angsterkrankungen, Suchtproblematiken) erfasst werden, die so gut wie jeder erwachsene AD(H)S-betroffene - vor allem nach einer längeren Therapiepause - angesammelt hat.

    Eine Medikation mit Stimulanzien (z. B. mit Methylphenidat (z. B. Ritalin adult)) kann diese Komorbiditäten oder eine andere, davon unabhängige Problematik gravierend verstärken, was dann insgesamt der Gesundheitslage alles andere als zuträglich wäre.

    @ acidrain22:

    Bei liegt scheinbar irgendeine Symptomatik vor (von dir nicht näher beschrieben), von der du - nachvollziehbarerweise - möglichst schnell und unkompliziert befreit werden möchtest.

    Ohne weitere Diagnostik nach einer längeren Zeit ohne Konsultation eines Facharztes und ohne Therapie im Erwachsenenalter wieder in eine Stimulanzienmedikation einzusteigen, wäre allerdings ein Kunstfehler des behandelnden Arztes.

    Dazu ist die Thematik zu komplex.

    Kopfschmerzen -> Aspirin funktioniert meist, AD(H)S-verdächtige Symptome -> Methylphenidat / "Ritalin" meist nicht.

    Sollte bei dir tatsächlich noch eine behandlungsbedürftige AD(H)S vorliegen und sollte es keine anderen Punkte geben, die das ausschließen, so wirst du auch eine adäquate Therapie (sei es eine Medikation oder etwas anderes) bekommen.

    Alles andere wäre kompletter Unsinn und der Leidtragende bei der Sache bist am Ende alleine du.



    LG,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?
    Von Chaoskiwi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 15:33
  2. Was für Rückmeldungen bekommt ihr nach ADS Diagnose als Erwachsener
    Von sugus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 9.07.2013, 15:08
  3. Diagnose als Erwachsener
    Von rabo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 14:31
  4. Diagnose als Kind – neue Diagnose als Erwachsener?
    Von patricks im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:16
  5. Diagnose als Erwachsener
    Von Die_Maus1983 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 16:39

Stichworte

Thema: diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum