Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Diskutiere im Thema Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Hallo Leute,

    ich werde wegen meines ADHS in Bad Bremstedt in REHA gehen.
    Ambulant sind für meinen Psychiater alle Mittel erschöpft. Vor allem, da er nicht nach belieben Medikamente verordnen darf, selbst wenn erforderlich. Das kann nur eine Klinik.

    In BB erwarte ich eine professionelle medikamentöse Einstellung des ADHS. Das genau dokumentiert ist welches Medikament und in welcher Dosierung erforderlich ist um Wirkung über den Tag zu haben.

    Meine Frage daher ist, welchen Eindruck Ihr bei eurem Klinikaufenthalt zur medikamentöse Kompetenz der Ärzte dort hattet. Auch ob die gewillt sind eine medik. Lösung zu finden, wenn es mit der Standardpille nicht funktionierte, oder wird man dann abgeimmelt.

  2. #2
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Wenn dein Facharzt Neurologe/Psychiater eine Neueinstellung der Medikation erwartet und er seine bisherigen Versuche im ärztlichen Bericht dokumentiert und der Klinik mitteilt, so
    ist die Klinik bestimmt gewählt dieses zu machen. Dazu brauchen sie aber den Bericht von deinem Facharzt über bisherige Medikation.

    Wenn es in dem Bericht nicht gefordert und begründet ist, ist es schwer.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Wie sollte eine Klinik denn eine bessere Einstellung erreichen können ?

    Die verfügbaren Medikamente sind doch klar definiert. Ich weiss nicht, ob in Bad Bramstedt nun Amphetamine eingesetzt werden. Ist aber egal.

    MPH wirkt nun einmal 6-8 h in der Retardform. Neue Medis haben die auch nicht.

    Was genau sollten die Wunderärzte dann erreichen können ?

    Die Klinik ist eher auf Psychotherapie ausgerichtet. Und das macht ja auch Sinn so.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Naja, manchmal kann man ja schon mit einer Kombination von verschiedenen Medikamenten ( Antidepressivum oder was zum Schlafen oder oder) eine zusätzliche Optimierung erreichen, natürlich in Verbindung mit Psychotherapie.

    Ich habe schon die Erfahrung gemacht, das, wenn man ein "Spezialfall" ist, man auch mit erfahrenen Spezialisten besser beraten ist.

    Und davon mal ab, es ist auch in Fällen besser wenn andere Ärzte die Einnahmegegebenheiten so versaut haben, das jegliche Toleranz eine wirksame und angemessene Einnahme verhindert. Irgendwo muss man ja auch bei solchen Patienten anfangen, da ist der stationäre Rahmen wohl der beste.
    Geändert von creatrice (20.05.2015 um 11:11 Uhr)

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    @web4health: bei eingeschränkter Selbstwahrnehmung des durchschnittlichen ADHS-Patienten kann ich mir durchaus vorstellen, dass eine optimale Dosisfindung nur in einem klinischen Umfeld möglich ist, in dem auch Fremdwahrnehmung bezüglich der Wirkung der Medikation engmaschiger vorhanden ist als in einem Alltagsumfeld, in dem der Patient vielleicht alleine lebt und durch jahrelange psychische Erkrankung eventuell auch keinen Freundeskreis hat, den er zu einer solchen Fremdbeurteilung heranziehen kann.

    Natürlich sollte man da keine Wunder erwarten, denn die Medikation ist ja nur eine Krücke, die zusammen mit anderen Therapieformen dann zu einer besseren Alltags- und Lebensbewältigung - evtl. sogar zu einem zufriedenen Leben - führen kann. Aber ich halte es immer noch bei erst im Erwachsenenalter diagnostizierten Patienten für fahrlässig zu glauben, eine Behandlung ohne Medikamente könnte zu guten Erfolgen führen, dass ist aber nur meine private, persönliche Meinung, die ich ohne Medikation mangels Unruhe und fehlender Aufmerksamkeit auf die wichtigen Dinge sowie Schlafstörungen aufgrund der permanenten nicht bemerkten Überanstrengung und Überreizung nicht arbeitsfähig bin. Und ich bin auch kein Arzt oder sonst irgendwie Therapeut.

  6. #6
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Smiley schreibt:
    ........

    Wenn es in dem Bericht nicht gefordert und begründet ist, ist es schwer.
    ....jain. Bei mir wurde, weil ICH einen Medikamentenwechsel vornehmen wollte, einfach mit meiner einweisenden Ärztin gesprochen und dann ging's los.


    .... was aber im Endeffekt natürlich auf dass hinaus läuft, was Du sagst:
    Nur gemeinsam mit dem ambulanten Behandler, werden (vermute ich) Medikationsänderungen vorgenommen.

    Manches verschreiben sie auch tatsächlich nur ungern (jegliche unretardierte Medikamente) oder nur in Ausnahmefällen (Amphetaminsaft).

    So meine Erfahrung und was die Bezugsärztin mir sagte. (In Bad Bramstedt.... sollte ich erwähnen)


    Und generell wegen Klinik und Medikamenteneinstellung:
    Das hört/liest/erlebt man immer wieder, dass ein Grund für den Klinikaufenthalt, Schwierigkeiten mit der ambulanten Medikamenteneinstellung sind. Das ist sicherlich nie der größte Brocken, aber ein häufiger Begleiter...
    Deswegen finde ich die Frage von P. Milli berechtigt .....
    und meine Antwort lautet: meine Bezugsärztin war an sich kompetent und alle Ärzte bedprechen sich ja auch laufend mit dem Chefarzt und untereinander (weil das ganze Stationsteam immer einen Überblick -in der Aufnahmerunde und in Teamsitzungen- über alle Patienten der Station bekommt/hat... Hierbei
    , könnte ich mir auch vorstellen, dass es ein Vorteil sein kann, wenn nicht nur ein einzelner Arzt entscheidet (wie es ja in der ambulanten Behandlung üblich ist)


    Naja... das war jetzt etwas gemixt am Schluss.... bin müd' ....

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Meine Mutter war wegen Burn-Out und ADHS in Bad Bramstedt. War sehr zufrieden und hat ihr sehr geholfen.

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Mir ging es auch ein wenig darum, die Erwartungen zu relativieren. (.................) gelöscht siehe Communityregeln
    Wenn ich in eine Psychosomatik gehe, dass doch überwiegend zur Psychotherapie...
    Geändert von Emely ( 3.06.2015 um 15:07 Uhr) Grund: siehe Edit

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Das ist mir auch klar. Aber ich ziehe eben auch in Betracht, dass man in einer häuslichen Umgebung nicht beurteilen kann, ob und wie ein Medikament gegen ADHS wirkt - und dann zum Beispiel in der Klinik feststellt, dass man überdosiert war und deshalb keine Wirkung gemerkt hat...

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort?

    Nun ja, es ist genau genommen umgekehrt. Eine Stimulantieneinstellung kann im Grunde genommen nur ambulant vorgenommen werden, also jedenfalls unter Berücksichtigung der Alltagssituation des Betroffenen.

    Genau genommen ist es so, wenn ich einen ADHSler aus seiner stressigen Alltagssituation befreie und ihn einer quasi Urlaubssituation aussetze, wie es u.a. in einer Klinik der Fall ist, braucht dieser im Grunde genommen überhaupt keine Stimulantien, um nicht sofort eine Besserung seiner sämtlichen Symptome zu verspüren.

    In diesem Phänomen liegen auch die teilweise als lächerlich zu bezeichnenden Dosierempfehlungen mancher ADHS-Spezialisten wie XXX begründet, die vor allem klinisch und nur sehr unzureichend ambulant arbeiten. (Würden sie dieses tun, kämen sie wie gesagt nicht zu diesen unhaltbaren Schlüssen). Diesen Leuten klar zu machen, dass das ADHS eines ambulant behandelten Betroffenen etwas ganz anderes ist, als dasjenige desselben Betroffenen, wenn er klinisch behandelt wird, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Dennoch sollte es auch weiterhin versucht werden.
    Geändert von traenenclown (28.05.2015 um 09:23 Uhr) Grund: Arztnamen unkenntlich gemacht

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Kompetenz im Ruhrpott
    Von Smekk im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 16:05
  2. Behindertenwerkstatt und dort total daneben
    Von Franz im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 00:17
  3. Was tun gegen die mangelnde soziale Kompetenz?
    Von Myamara im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 19:29
  4. Uni-Klinik Gießen, war jemand dort?
    Von schnuff im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 19:23

Stichworte

Thema: Gehe in Bad Bremstedt in REHA. Wie ist die Kompetenz dort? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum