Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 32 von 32

Diskutiere im Thema Alles anfangen, nichts zu Ende bringen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Alles anfangen, nichts zu Ende bringen

    Nur mal so nebenbei:Für die Behandlung verschiedener Ängste,wie Du sie beschreibst,ist MPH nun wirklich weder geeignet,noch überhaupt gedacht und wenn diese bei Dir "das wichtigste" sind,war es von Anfang an die falsche Wahl.

    Eine PAVK ist es nach wie vor wahrscheinlich nicht bei Dir,die hat absolut nichts mit (u.a.)durch Muskelkrämpfe verengten Gefäßen zu tun und solange kein FACHarzt da draufgeguckt hat,würde ich mir solche Aussagen an dieser Stelle mal verkneifen.

    Und:"Zuballern" kann man sich natürlich. Bei mir persönlich ist es so,dass die Selbstwahrnehmung erst mit MPH soweit funktioniert,dass aktives arbeiten an meinen Baustellen zielgerichtet möglich ist.
    Geändert von luftkopf33 ( 8.05.2016 um 08:04 Uhr)

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Alles anfangen, nichts zu Ende bringen

    Ich weiß nicht genau, ob sie das wichtigste sind. Diese Gedankenkaruselle lassen mich jedenfalls Hardcore aufschieben, tausend Dinge machen, aber nicht das Notwendige. Wenn man sich mal mit Prokrastination beschäftigt, so wird man da für so ziemlich alle ADS Symptome fündig. Löst das ADS nun Prokrastination aus oder Prokrastination das ADS? Um das zu ergründen würde ich mich heute der Meinung anschließen, dass Medikamente, wenn überhaupt, danach Sinn machen. Pauschalisieren würde ich da aber nicht unbedingt, kann sein, dass es in Einzelfällen anders besser ist.

    Wen Prokrastination interessiert: Ein gutes Buch dazu kommt von Fiore, The Now Habit.

    Mit Muskelkrämpfen hat das nicht zu tun. Und wie gesagt, drogeninduzierte Verschlüsse bei Amfetaminderivaten sind lange bekannt. Ihr geht weiterhin von der klassischen arteriellen Krankheit aus. Hier sieht man auch interessante MRT Bilder dazu: A 22-year-old woman with lower limb arteriopathy. Buerger's disease, or methamphetamine- or cannabis-induced arteritis? - PubMed - NCBI

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 6.11.2014, 17:14
  2. Dinge zu Ende bringen
    Von Giesi im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 21:11
  3. Wieder mit MPH anfangen?
    Von Brummelchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 21:12

Stichworte

Thema: Alles anfangen, nichts zu Ende bringen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum