Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Diskutiere im Thema Überbewegliche Gelenke / hypermobil im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 46

    Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    Mich würde interessieren, wer von euch überbewegliche Gelenke hat?
    Alle hyperaktiven in meiner Familie sind auch hypermobil...
    Gibt es da einen Zusammenhang?

    LG Alice

  2. #2
    soary

    Gast

    AW: Überbewegliche Gelenke

    hmm.. also ich sitz auch immer verknotet da und bin auch sonst ziemlich biegsam, aber mein Sohn z. B. gar net

    Bei dem bin i froh, dass der sich alleine die Schuhe zubinden kann... ok, das is leicht übertrieben, aber so in etwa

    LG soary

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    also bei uns ist da auch nichts bekannt. vielleicht ist es was genetisches in eurer fam. und rein zufällig trifft es noch auf ads?
    an was anderes mag ich jetzt nicht denken.
    lg yvonne

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    Hallo,

    ich habe noch diesen Link gefunden Autismus oder ADHS

    hier wird auch ein Zusammenhang geschildert...wie wissenschaftlich das ganze ist kann ich allerdings nicht beurteilen- auch wenn die Erklärung für mich durchaus Sinn macht.
    Man weiß aus der modernen Hirnforschung ja, dass z.B. mathematische Fähigkeiten mit einem guten Gleichgewichtssinn zusammen hängen- insofern wäre es für mich schon denkbar dass ungewöhnliche Rückmeldungen der Statik an das Gehirn, auch zu einer ungewöhnlichen Vernetzung desselben führen könnten...

    Andererseits wäre für mich auch denkbar, dass sich Strukturabweichungen im Bindegewebe auch auf die Weiterleitung von Nervenimpulsen auswirken könnten..

    LG Alice

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    ....also ich kann mich auch total verbiegen.

    So Beine hinter den Kopf und Spagat etc... .

    Habe das allerdings nie in Zusammenhang mit ADHS gebracht, da ich einige ADSler kenne, die das nicht können...

    Aber langsam scheint mir alles irgendwie zusammenzuhängen. Vielleicht wollen wir das auch, da wir permanent mit Erklärungsfindung beschäftigt sind, statt gewisse Dinge einfach (lol) mal hinzunehmen!

    LG
    bluetomcat

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    @bluetomcat
    Jaja...the wheel in my head keeps on turning....

    Ich habe noch einen Datenbankartikel zu dem Thema gefunden- kann den Artikel selbst allerdings nirgends abrufen bzw. lesen....

    "J Paediatr Child Health. 1998 Aug;34(4):400-1.
    ADD/ADHD and hypermobile joints.

    Harris MJ.
    PMID: 9727190 [PubMed - indexed for MEDLINE]"

    Quelle: PubMed home

    Wenn man Dr. Google noch weiter konsultiert, kommt auf den (alternativ medzinisch?!) gemeinsamen Nenner "Kryptopyrrolurie" http://reckhaus.info/adhskissreflex/adhs-pyrrolurie.htm

    Demnach ist die Wurzel des Übels in einem Vit. B6 und Zinkmangel begründet...was aber insodern schlüssig ist, dass z.B. "AddyPlus" (Präparat zur Nährstofftherapie bei ADHD)neben dem obligatorischen Omega3 auch Zink u. B6 zugesetzt sind- auch Frau Dr. Spallek, eine seit Jahrzehnten auf ADHS spezialisierte Kinderärztin und Buchautorin, davon berichtet, dass ADHSler sehr häufig einen Mangel an den genannten Substanzen aufweisen- weswegen sich z.B. auch Glutamat viel stärker auf den Neurotransmitterhaushalt auswirkt, als das bei einem Normalo der Fall wäre...
    Um Glutamat abzubauen braucht es Vit.B6...

    LG Alice

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    Ich frag mal meine Chefs.. Chiropraktoren

    Ich bin auch hypermobil

    Test: Wenn ihr den Daumen nah zum Handgelenk/Arm biegen könnt seid ihr hypermobil (ich komm 2cm nah an den Arm)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    .... ich kann den Finger da quasi ablegen... hilfe!!!

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    Ich kanns vorwärts und rückwärts...

  10. #10
    soary

    Gast

    AW: Überbewegliche Gelenke / hypermobil

    lach, bluetomcat, keine panik, du bist nich allein

    ablegen net, aber nah dran

    aber stört euch das?

    also mal ganz unabhängig davon, ob das bevorzugt bei ADS auftritt.
    Wobei mein Cousin, au adsler, kann au seine Arme so verbiegen, dass es sogar mir wehtut

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Überbewegliche Gelenke / hypermobil im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum