Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema verhaltenstherapie-krise! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: verhaltenstherapie-krise!

    Hallo nachteule!

    Wenn es bei dir in der Gegend keinen Therapieplatz bei den von der Kasse zugelassenen Therapeuten gibt (oder eben alle voll sind), kannst du dir auch selbst einen suchen, der evtl. keine Kassenzulassung hat.

    Sowas kann dann auch über ein "persönliches Budget" laufen. Das würde u. U. auch einen Coach abdecken, sofern du da einen finden kannst (wenn du da bei der Suche Hilfe benötigst, bitte melden, vielleicht können wir dir da weiter helfen)

    LG
    Erika

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: verhaltenstherapie-krise!

    ui, das klingt ja richtig gut danke für den tip!

    ich denke bei jemand ohne kassenzulassung hab ich mit sicherheit bessere karten.
    ich versuch mal nächste woche mein glück weiter, und wenn sich ende nächster woche immer noch keine termine aufgetan haben, fass ich das mal ins auge.

    allerdings müsst ich da wohl erstmal noch warten, bis meine diagnose durch ist.
    falls bei mir doch keine adhs diagnostiziert wird, wird das wohl schwieriger

    das ist eben noch der nächste punkt mit dem ich mich schwer tue, meine diagnose ist ja noch nichtmal komplett durch.

    aber die thera ist sowieso unabhängig davon, also egal was da nun raus kommt, ich sollte da was tun.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: verhaltenstherapie-krise!

    hallo !
    Habe hier in München das gleiche Problem. Ursprüngllich sollte ich voe allem nach Aussage meiner Ärztin eine Traumatherapie machen, unmöglich, weil kein Therapeut zu finden. Sind alle total überlaufen von akut gefährdeten.
    Dann versuch ich jetzt einen zu finden für Verhaltenstherapie, ....
    nach 15-20 Telephonaten reicht es einem , nur Absagen. und mehr als 1-max 3 Telephonate dieser Art schaff ich am Tag nicht. Muss da immer so heulen.....


    Aber wir dürfen einfach nicht aufgeben. Manchmal können auch einpaar schlaue bücher und /oder tips helfen, dass man sich manche Sachen selber erarbeitet, wenn man ungefähr weiss, was mit einem los ist....
    Und die Kliniken nehmen einen auch nicht immer. habe denen im RDI zweimal mit Weinkrämpfen die Gruppentherapie gesprengt, aber Einzeltherapie muss man halt erstmal kriegen.... Udn die Mitpatienten hatten ein Problem mit mir, was will die junge gesunde Frau denn hier, ist doch nicht sie selber krank, nur ihr Kind gestorben, und das war doch noch gar nicht richtig da...
    Ich glaube, die waren ganz froh, als ich wieder weg war, so eine komplizierte Patientin.....


    also versuch ich jetzt auch , mir vieles selber zu erarbeiten.
    Ich sag mir immer: Durchhalten, Durchhalten............


    Laut Aussage meiner Psychiaterin lässt die unterstützung durch meine umgebung auch daher zu wünschen übrig, weil meine Fassade nach aussen so gut ist, und keiner merkt, oder merken will, wie es mir innen drin geht...
    Das heisst , durch meine Ablenkbarkeit liefer ich eine gute Show ab, aber manchmal möcht man sterben vor Einsamkeit.... bis man sich dann im Kopf sagt, dafür hast du daheim Ruhe und Frieden, keiner Tut dir was. Sei selber nett zu dir..... Belohnungssystem....

    Also , durchhalten ist die Devise. Kopf hoch , auch wenn der Hals dreckig ist.

    Manchmal muss man ein Stück Weg kriechen, bevor man wieder grade gehen kann.

    Nicht aufgeben, irgendwo sitzen die richtigen Therapeuten für uns.
    Hatte schon einmal eine gefunden. leider steht die mittlerweile für Kassenpatienten nicht mehr zur Verfügung, und privat kann ich sie mir leider nicht leisten..... Aber aufbauend auf dem was ich durch sie gelernt habe, kann ich durchhalten.... Bloss noch nicht viele Fortschritte machen....
    Aber ohne die Therapie von damals hätte ich vielleicht keine eigene Wohnung mehr.....

    Nicht aufgeben, irgendwo sind die richtigen Therapeuten und Ärzte für uns.
    Hab auch schon ein paar Arztodysseen hinter mir.
    und manchmal hab ich auch keine Lust mehr auf diese Suche.... Aber nach 1-2 Tagen Pause, geh ich dann doch wieder dran...

    Manchmal kann man sich selbst helfen. Manchmal kann ein Freund oder ein lieber Mensch helfen. Manchmal kann ein Arzt helfen. Nix is fix.
    udn die Blume Geduld wächst nicht in jedermanns Garten. In meinem auch nicht immer....

    Liebe Grüsse aus München
    Dagmar mit Sternenkind Magdalena

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: verhaltenstherapie-krise!

    hallo angelmom,

    ich hab irgendwie auch den eindruck, daß ich vlt am telefon zu "fröhlich" geklungen habe, und so schon automatisch aussortiert wurde in - ist nicht so dringend.

    ich habe jetzt einen termin anfang märz bekommen bei einer ganz netten dame, und würde dann dort auch einen platz bekommen, wenn wir nach den kennelernterminen uns eine gemeinsame arbeit vorstellen können.

    das ist für mich schonmal ein anfang.

    und ich habe noch eine adresse einer ergotherapeutin bekommen von der bei mir regionalen selbsthilfegruppe, die ganz toll sein muß.

    ich denke so bin ich fürs erste mal versorgt

    ich drück dir ganz fest die daumen, daß du auch noch was findest, leider ist das wirklich sehr frustrierend

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: verhaltenstherapie-krise!

    ich kann mich erinnern, dass ich als es mir akut so schlecht ging, dass ich nicht mehr wusste, wie ich meinen Alltag überhaupt hinbekommen soll, von meiner Hausärztin den Tip bekam, mich in der Ambulanz einer psychiatrischen Klinik zu melden. Dort kann man zwar wirklich nur in einer akuten Situation und das bis zu drei Terminen behandelt werden, hat aber keine Wartezeit und die Möglichkeit, dass man Hilfe bekommt bei der Suche nach Weiterbehandlungsmöglichkeite n.

    Für mich war es wichtig, dass mir erst einmal jemand zuhört und mich und meine Probleme ernst nimmt und in diesen Terminen wurde dann auch klar, dass für mich es erst einmal keine ambulante Therapie wird, sondern es war dann ein dreimonatige Therapie in der Tagesklinik,. die mir sehr geholfen hat.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: verhaltenstherapie-krise!

    @ marvinkind,

    ja, wenns ganz ganz mies ist ist das auch ne lösung.
    aber, klingt jetzt blöd, dafür gehts mir nicht mies genug.

    man kann auch vorübergehend zu verschiedenen beratungsstellen gehn, gibts von caritas, pro familia usw usw.

    da kam ich allerdings auch gerade her, mir hat das null weiter geholfen, weil die mein problem gar nicht verstanden haben.

    aber wenn es sich wirklich um einen akuten deprizustand usw handelt, ist das auch ne überbrückungsmaßnahme.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 12:44
  2. Kognitive Verhaltenstherapie nach Safren
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.11.2009, 22:21

Stichworte

Thema: verhaltenstherapie-krise! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum