Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 4

    Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    Hallo zusammen.

    So ich hatte jetzt am Mittwoch den 2. Termin bei der Fachärztin für Psychatrie in Hamburg.

    Wir haben kurz gesprochen wie es geht. Kurz über die Auswertung der Fragebögen gesprochen.
    Zum Ende des Gespräches bzw. auch währenddessen, dass ADHS da ist.

    Ich habe ein paar Info Broschüren der Pharma Firma von Medikinet Adult Retard bekommen.

    Ebenfalls habe ich erhalten, das BTM-Rezept für die Kapseln. Ich soll erstmal für 3-4 Tage 10mg morgens nehmen, später 20mg und ggf. gegen Mittag nochmal 10mg.

    Ich war gefühlt nach ca. 15 Minuten wieder draussen.

    Es wurde für mein Verhältnis, quasi nix in Bezug auf die "Co-Krankheiten" abgeklärt.

    Ich fühle mich genau so "hilflos" wie vorher. Quasi irgendwie alleine gelassen mit der Sache. Rezept + Prospekte und Folge Termin in 4 Wochen. Ist das alles?!
    Wenn ich so im Netz lese, wie die Diagnosestellung abläuft frage ich mich, warum das bei mir so kurz war.

    Gibt es keine Möglichkeiten auf begleitende Therapie?!

    Wo kann man ggf. weitere Hilfen erhalten bzw. ggf. abklären lassen, ob da doch noch was anderes im Busch ist. Ich möchte jetzt nicht danach schreien, aber ich möchte schon, dass dieses grade bei dieser Konstellation ausgeschlossen werden kann. Ich "beharre" deswegen drauf, da vor der ADHS Diagnostik Symtome von Burnout an mich gherangetragen wirden sind. Ebenfalls bemerke ich "Verhaltenszüge", die eigentlich in meinen Augen nicht typisch für ADHS sind.

    Viele liebe Grüße
    Chris

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    Informationen für den Eigengebrauch findest du hier

    Es könnte hilfreich sein, sich Verhaltensberichte usw.. durchzulesen. Immer daran denken, in Foren schreiben viele Menschen, denen es in dem Moment nicht so gut geht - denen, denen es gut geht, die schreiben seltener.
    Jedenfalls kannst du siehen ob du dich abgrenzen musst oder eb es auf dich passt.

    Es gibt auch gute Bücher in der HInsicht. (die hier auch vorstellt werde).

    AD(H)S wird als Diagnose von der Öffentlichkeit sehr oft abgelehnt. Meine Diagnose ist sage und schreibe 35! Jahre alt und ich muss bis heute grinsen wenn jemand von einer "Modediagnose" spricht - das ist aber eine sehr beständige Mode.
    Es gibt nicht sehr viel Hilfe für Erwachsene.

    Die Symptomatik im Erwachsenenalter unterscheidet sich deutlich von der im Kindesalter. Der Erwachsene ist sozialisiert, hat eine andere Wahrnehmung - ehrlich, ich steige nur sehr sehr selten über Tische und Bänke, und ich zettele auch keine Streitigkeiten mehr an, bei denen ich handgreiflich werde, habe ich als Kind gemacht, heute nicht mehr.

    Komorbiditäten - also Begleiterkrankungen sind ein so weites Feld, da musst dich hier mal einlesen. Mich betreffen viel davon nicht, einige schon.

    Ein erwachsener AD(H)S ler ist in ganz vielen Dingen auf sich - und andere Betroffene - gestellt, das ist leider so.

    Ob das nun deine Diagnose ist*schulterzuck...lies dich hier einfach und und schau ob du dich wiederfindest.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    Nur weil es Kliniken gibt, die über 3 Monate herumtesten heißt es nicht, dass diese Diagnostik sicherer ist.
    Denen geht es eher darum ihre Methoden an Probanten zu verfeinern um ihre Testung als Nonplusultra puplizieren zu können.
    Es gibt nunmal Patienten, bei denen kann man sicher von ADHS ausgehen.
    Hingegen bei anderen kann sich der Arzt selbst nach Jahren medikamentöser Therapie nicht sicher sein ob die Diagnose richtig ist.

    Diese Unsicherheit gehört nunmal zur Wirklichkeit. Erst wenn jemand, der geistig gesund ist durch Stimulanzien eine starke Symptombesserung seines bis dahin nicht so wahrgenommenen kognetiven Funktionsdefizit erlebt kann sicher sein ADHS zu haben.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    @MopsiHH



    Genau so ist es auch bei mir gelaufen.
    Und auch ich glaube nicht an diese Diagnose, solange es nicht in einer Klinik bestätigt wird.

    Wenn du es dir beruflich leisten kannst, wäre Klinik auf jeden Fall ratsam

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    Das scheint mir immerhin besser zu sein als das andere Extrem: Ein jahrelanger Diagnosemarathon/Kampf von Facharzt zu Facharzt mit zahlreichen, fehlgeschlagenden Therapien für fehldiagnostizierte Krankheiten und immer wieder monatelangen Wartefristen bei Kliniken. Und jeder dritte Facharzt davon glaubt nicht an ADHS...

    Sprich doch die Psychiaterin beim nächsten Mal auf deine weiteren Fragen an, vier Wochen ist ja nun keine Ewigkeit.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    n0mad schreibt:
    Das scheint mir immerhin besser zu sein als das andere Extrem: Ein jahrelanger Diagnosemarathon/Kampf von Facharzt zu Facharzt mit zahlreichen, fehlgeschlagenden Therapien für fehldiagnostizierte Krankheiten und immer wieder monatelangen Wartefristen bei Kliniken. Und jeder dritte Facharzt davon glaubt nicht an ADHS...
    es ist nicht besser.
    Man kommt sich wie ein Nummer vor. rück-zuck Diagnose, rück-zuck Rezept
    Und immer noch keine Sicherheit, dass die Diagnose "ADHS" stimmt.

    Monatelange Wartelisten: naja, kommt auf die Klinik an.
    Und darauf, wie flexibel man selbst ist: bei berufstätigen gestaltet sich Klinik- und Therapeutensuche schwerig

  7. #7
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    Geht es um eine Diagnose oder um Leidensdruck?
    Geändert von Smiley ( 7.05.2015 um 01:10 Uhr)

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?

    Eine viertel Stunde ist ein bisschen knapp ... ja, hol eine 2. Meinung ein aber vor allem: Kümmer dich jetzt um einen Therapieplatz (ruhig mit der Diagnose der Ärztin in der Hand). Das brauchst du mit oder ohne Medikament und da gibt es Wartezeiten ohne Ende.

    Wenn es was anderes als ADHS war machst du trotzdem nichts falsch.

Ähnliche Themen

  1. Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?
    Von Chaoskiwi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 15:33
  2. Erfahrungen mit der ADHS-Diagnose in Hamburg (und auch anderswo)
    Von Superbrat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 11:03
  3. Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen
    Von Gretchen84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 15:48
  4. Zweite Testung und Diagnose ADHS
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 11:31
  5. 20095 Hamburg: Selbsthilfegruppe ADS / ADHS Hamburg-Mitte
    Von 1411erika im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Selbsthilfegruppen Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 22:26

Stichworte

Thema: Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum