Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70

Diskutiere im Thema Neurofeedback - taugt das was? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    Neurofeedback - taugt das was?

    Ich hätte die Möglichkeit, ein Neurofeedback zu machen. Bevor ich dafür aber die 1200,- aus der Milchkassa entwende, würde ich mich über die Einschätzung der geneigten Community sehr freuen.
    - Was habt Ihr für Erfahrungen? Was waren bei EUch die Effekte?
    - Bringt es was? Klappt der Transfer in den Alltag?
    - Wie nachhaltig ist das Ergebnis? Oder verläuft das am Ende im Sande à la "So, jetzt üben sie dann zuhause jeden Tag 30 Minuten alleine weiter"...
    LG

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Hallo Skywalker,

    um es kurz zu sagen: Nein, es taugt nichts! Das ist mal wieder ne Sau, die gerade durchs Dorf getrieben wird. In ein paar Jahren, wenn es für niemanden mehr zu übersehen ist, dass es Hokus-Pokus ist, der vor allem von den "Pharma-Kritikern" als "Alternative" für die schlimme medikamentöse Therapie propagiert wird, redet dann niemand mehr darüber.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Ich habe von einigen die es machen gehört, das es vor allem im Bereich Impulsivität und Stimmungsstabilität sehr viel bringt. Es ist ein bisschen wie eine andere Art Psychotherapie. Man versucht sich selbst (sein Hirn) an bestimmte Umstände zu gewöhnen, die man natürlich im Alltag auch weiter üben muss und auch ohne NFB kann.

    Zum Thema Pharmakritiker kann ich nur sagen, das es viele Forscher gibt, (die genauso in der Pharmakologie forschen), die es als weitere Möglichkeit/Unterstützung der Therapie sehen, die aber noch nicht abschliessend in ihrer Wirkung geklärt ist. Grossangelegte Studien in den Ambulanzen und Kliniken fangen jetzt erst an. In der Traumtherapie gibt es wohl sehr gute Ergebnisse.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Na, da bin ich aber mal gespannt, was bei den großangelegten Studien dann rauskommt. Ich habe gehört und gelesen, dass es schon jetzt eine gewisse Evidenz gibt, die das vor allem medial sehr hoch-gepushte Neurofeedback als Traumtänzerei entlarvt hat.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Ich bin auch gespannt und urteile für mich DANN.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    einverstanden :-)

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Ich denke ja es wird wie alle nichtmedikamentösen Therapieverfahren darauf hinauslaufen, das das Verfahren zu einem passen muss. Akupunktur z. B. soll ja auch einigen bei verschiedensten Dingen helfen, ich hab gar nichts davon, null Komma nix.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Ich denke, dass es sehr auf den Typ ankommt. So eine Therapie kann bei manchen toll anschlagen und bei anderen hilft es nichts. Will ich auch mal ausprobieren, brauche aber mehr Zeit als ich momentan habe... Bin gespannt mehr Erfahrungen von euch zu lesen

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Die meisten psychatrischen Studien, besonders welche die sich mit adhs befassen sind nur darauf ausgelegt gewünschte Thesen zu validieren. Da geht es um Glaubensvorstellungen oder einfach das Kaufen von Wirksamkeitsbelegen.
    Weder Psychotherapie noch Neurofeedback bessern ADHS, da eben an der neurobiologischen Grundlage sich nichts ändert.
    Allerdings passen die jenigen, die solche Studien betreiben eben die eigene Definitionen der ADHS Symptome so an, dass ihre Therapie oder bestimmte Medikamente eine Wirkung haben.
    Ebenso die Patientenwahl.

    Neurofeedback ist ein bestimmter Glaube. Nämlich, dass eine Art "Seele" oder Psyche sich über neurobiologischen Grundlagen hinwegsetzen kann, dass man dies erlernen kann oder, dass jeder Mensch grundsetzlich sein Leben im Geiste durchaus leben kann.
    Das ist das selbe wie mit Therapeuten, die den Glauben vertreten, dass man nur eine Zeit lang Stimulanzien erhalten sollte und dann mittels eines durch die medikamente vollzogenen Lernprozesses auch ohne sie klarkommmen kann und dies auch nach meinung derer sollte.
    Naja, die dummen fressen diesen Gurus aus der Hand.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Neurofeedback - taugt das was?

    Mit Verhaltensänderungen und Anpassung des Lebensstils kann man eine ganze Menge Erleichterung verschaffen. Bei psychiatrischen und sogar rein körperlichen Erkrankungen.
    Geändert von creatrice (26.04.2015 um 16:50 Uhr)

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. AD(H)S und Neurofeedback?
    Von chaprincess im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 17:06
  2. Neurofeedback
    Von mokuren_chan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 22:13
  3. Taugt so ein ADHS-Test was?
    Von FrauEngel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 23:18
  4. Neurofeedback
    Von Ergo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.08.2011, 17:53
  5. Neurofeedback
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 09:13

Stichworte

Thema: Neurofeedback - taugt das was? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum