Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 38

    Frage Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Hallo zusammen!

    eigentlich wollte ich heute endlich einen Arzttermin beim Psychiater/Neurologen (Die Ärztin ist beides) machen, dann machte mir aber der nette Gefallen meiner Mama einen Strich durch die Rechnung mich direkt nach der Schule abzuholen, sie war halt grade unterwegs Wollte nämlich persönlich hin um den ersten Termin auszumachen.
    Natürlich könnte man jetzt sagen: "Beim Arzt kannst du doch anrufen, da musst du nicht persönlich hin", ich hab nur leider total Angst zu telefonieren und verhasple mich dabei immer so, dass mein Gegenüber mich kaum versteht und das mir total peinlich ist..

    Jetzt aber meine eigentliche Frage: Ich bekam bereits mit 12 Jahren ADS diagnostiziert, habe aber keinerlei Unterlagen dazu, die mir irgendetwas zur Diagnose sagen... Meine Eltern kann ich ja nicht fragen..

    Soll ich mal zu dem Kinderpsychiater von damals hingehen und dort nachfragen? Bewahren die so etwas überhaupt 6 Jahre aus?
    Oder lieber gleich zur neuen Ärztin und dort noch mal alles durchtesten lassen?
    Oder mit 18 noch mal einen Termin beim Kinderpsychiater machen, auch wenn ich kein Kind mehr bin?
    Ich hab keinen Plan...

    Alles Liebe, Chaoskiwi

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    An deiner Stelle würde ich vorbei gehen und bestehende Unterlagen oder Befundberichte abholen - ggf. muss sie diese aber erst erstellen oder Kopieren und es könnten dafür Kosten anfallen. Also richte dich darauf ein, dass du evtl. noch einmal dort hin musst. Aber was du hast, hast du erst einmal. Dann damit ab zum neuen Arzt und dort nachfragen. Manchen reichts, manche testen neu, dabei kommt es auch auf den Einzelfall an. Auf jeden Fall solltest du dir jemanden Suchen, der in diesem Bereich bewandert ist und der sich wirklich mit AD(H)S auskennt.

    Das du deinen Eltern nicht unbedingt davon etwas erzählen möchtest, kann ich verstehen, aber solltest du Medikamente verschrieben bekommen und ggf. Psychotherapie, dann könnte es sein, dass du das nicht allzu lange verheimlichen kannst. Immerhin bräuchtest du ja eine Ausrede für die ganzen Termine und auch das Verstecken der Medikamente wird vermutlich deine Eltern, bzw. deine Mutter nur weiter darin bestärken, dass es "Drogen" sind, was du da nimmst. U. U. könnte aber dein Therapeut auch deine Eltern mit zum Gespräch bitten ... Und nur so nebenbei bemerkt hat AD(H)S eigentlich eine vererbliche Komponente und die Vermutung steht da nahe, dass eins deiner Elternteile da selbst betroffen sein könnte - womit du aber nicht gleich zum Angriff blasen solltest.

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Das Gesetz sieht eine Diagnose bei Erwachsenen vor. Der Gesetzesgeber geht noch davon aus, dass sich ADHS auswächst.

    Dein Kinderarzt sollte dem Arzt deiner Wahl einen Arztbrief schicken. Er kann dafür von der Krankenkasse 23,- Euro verlangen. Sollte sich dein Kinderarzt weigern, weil ihm das zuviel Arbeit ist, kann der Arzt deiner Wahl einen Überweisungsschein ausfüllen und damit die Unterlagen anfordern.

    Meine beiden Psychiater haben jeweils meinem Hausarzt einen Arztbrief geschickt. Entweder hat mir der Hausarzt eine Kopie gegeben oder ich habe gleich das Original bekommen.

    Dennoch kommst du nicht um eine erneute Diagnostik berum, wenn du eine Medikation beabsichtigst.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Wenn das damals wirklich ein Kinderpsychiater war, kannst Du dort einen Termin ausmachen.
    Die sind zuständig bis 21 Jahre.
    Die Unterlagen müssen sie normalerweise 10 Jahre aufheben.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Die Unterlagen auf jeden Fall bei deinem damaligen Arzt anfordern bzw. Kopien abholen und diese dem neuen Arzt übergeben. Bei mir wurde zwar im Erwachsenenalter auch nochmal eine Diagnostik gemacht, allerdings wohl eher eine "Blitz-Diagnostik", d.h. hauptsächlich Gespräch und ein Test zum ankreuzen. Aufgrund der Diagnose seit meiner Kindheit, hatte ich das MPH auch sofort bekommen. Durchgeführt wurde nur zuvor ein EKG und Bluttest. Allerdings muss man einen Arzt finden, der sich mit AD(H)S auch auskennt und bereit ist z.B. MPH zu verschreiben. Das war bei meinem ersten Arzt nicht der Fall
    Geändert von Irian (25.03.2015 um 13:54 Uhr)

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Vielen Dank euch allen für eure Antworten

    Auf der Internetseite meines Kinderpsychiaters habe ich nach den Öffnungszeiten geschaut und werde deswegen heute um 14 Uhr hingehen. Hoffentlich hab ich dann endlich Klarheit..
    Bin in der Schule schon wieder am Verzweifeln, mit viel viel Mühe die ganze Woche auf die Mathe-Arbeit heute gelernt, zuhause wirklich alles gekonnt und dann sitz ich in der Schule und weiß NICHTS mehr... Ich hab die Aufgabe 100x durchgelesen und konnte mich null darauf konzentrieren was zu tun ist...

    Habt ihr irgendwie einen Tipp für nich wie ich das heute am besten angehe? Ich weiß nicht was ich da sagen soll...
    Und wenn ich dort war melde ich mich wieder


    LG Kiwi

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Sag doch einfach, dass du früher bei ihnen in Behandlung warst und wieder einen Termin haben möchtest.

    Wenn du keinen bekommst, weil du zu alt bist, bitte darum, dass sie dir die Unterlagen zusammenstellen, damit du zu einem anderen Arzt gehen kannst. Das können sie nicht ablehnen, auf die Unterlagen hast du einen gesetzlichen Anspruch. Sie dürfen nur einen Kostenbeitrag für die Kopien nehmen, aber das solltest du dann eben in Kauf nehmen. Eigentlich müsste dich der Kinderpsychiater aber noch aufnehmen.

    LG
    Elocin

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Danke Elocin
    Wird dann schon klappen ✊

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?

    Juhu

    Bin gerade vom Arzt zurück und hab einen Termin für Montag Nachmittag bekommen! Ich dachte ich müsste da noch ewig warten
    Ich fühl mich grade so erleichtert!

Ähnliche Themen

  1. Wo Diagnose stellen lassen in Schaumburg
    Von Andreaengel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 17:08
  2. zweite Diagnose
    Von howie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.08.2012, 00:18
  3. Diagnose stellen
    Von binhaltso im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 22:47
  4. Reicht das für eine Diagnose?
    Von ADSLady im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.11.2010, 14:27
  5. zweite Diagnose...
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 22:20

Stichworte

Thema: Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum