Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.115

    Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl

    Ich wusste nicht so recht wohin mit dem Thema, deshalb schreibe ich mal hier.

    Es geht um folgendes: Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass ich neben ADS und
    anderen Störungen eine dependente Persönlichkeitsstörung habe. Kurze Erleuterung:
    Anhänglich, ängstlich, Entscheidungen werden anderen überlassen, usw.


    Nun muss ich mich für eine Therapeuten entscheiden um eine Verhaltenstherapie
    zu beginnen.

    Das Kernproblem bei der ganzen Sache ich, dass ich eben gerne Narzissten
    wohl automatisch bevorzuge. Im Alltag irgendwie noch tolerierbar, aber nicht bei
    einer Therapie. Ich bin der Meinung bei der falschen Wahl eines Therapeuten
    kann man mehr Schaden anrichten als vorher schon vorhanden war.

    Deshalb suche ich nach Tipps, möglicherweise von Gleichbetroffenen. Den
    Sympathie ist hier möglicherweise bei Therapeutenwahl auszuschließen.

    Auf was sollte man bei einem guten Therapeuten achten?

    Danke schon im Vorraus

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl

    Die häufigsten Antworten lauten dann immer: Die Chemie muss stimmen!

    Und genau die Antwort erwartest Du vermutlich nicht - schließlich hast Du oben ja schon Deine Probleme beschrieben.

    Für mich gelten meist ganz banale Kriterien:

    Geht der Therapeut schon beim ersten Kontakt auf mich ein d.h. kann er kommunizieren!

    Ich werde sofort sehr vorsichtig, wenn ich auf klare Fragen unklare Antworten bekomme!

    Sowas kann mal passieren, sollte aber nicht zu häufig auftreten!

    Was ich auch erwarte ist, dass mir der Therapeut gleich sagt, wie es in seiner Praxis abläuft. Da viele Therapeuten allein arbeiten erwarte ich Auskunft, ob es ein Wartezimmer gibt, wie ich reinkomme usw.

    Viel wichtiger ist aber tatsächlich auch, auf das eigene Gefühl zu achten. Du hast durchaus auch die Möglichkeit, nach ein oder zwei Stunden zu wechseln, wenn Dir einiges nicht stimmig erscheint.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl

    Hängst du dich an beiderlei Geschlecht gleichermaßen?

    Hängst du dich an Leute unterschiedlichen Alters gleichermaßen?

    Wenn du über das Problem, anderen die Entscheidung zu überlassen schon bescheid weißt, wäre es für dich denkbar, dieses Problem schon in der ersten oder zweiten Stunde anzusprechen und zu fragen, wie der Therapeut damit umgeht?

    Grundsätzlich wäre bei einer Persönlichkeitsstörung ja auch ein Therapieverfahren das sich damit beschäftigt hilfreich, leider wird ja unter Therapeutens immer nur VT, Analyse, Tiefenpsychologie drangeschrieben. Gute "Unterform" für Persönlichkeitsstörungen wäre ja z.B. Schematherapie Schematherapie - Wikipedia aber die aufzuspüren ist immer etwas tricky.

    Du kannst die Therapeutin/den Therapeuten der Wahl ja auch einfach fragen, ob er der Aussage "Ich bin ein Narzisst" zustimmen würde - das hat sogar wissenschaftliche Qualität: http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-984588.html

    (Ok, die letzte Idee ist vielleicht etwas augenzwinkernd gemeint...)

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.115

    AW: Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl

    keeping cool schreibt:

    Du kannst die Therapeutin/den Therapeuten der Wahl ja auch einfach fragen, ob er der Aussage "Ich bin ein Narzisst" zustimmen würde - das hat sogar wissenschaftliche Qualität: http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-984588.html

    (Ok, die letzte Idee ist vielleicht etwas augenzwinkernd gemeint...)
    Muss ich unbedingt ausprobieren!

    Ich denke es simple, man muss aufpassen, kann aber helfen.
    Geändert von Rosaceae (14.03.2015 um 16:36 Uhr)

  5. #5
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl

    Hallo Rosaceae,

    Wenn du schon weisst dass du Narzisten anziehst, finde ich dass du genug klar merkst auf was du achten muss... Narzisten zu erkennen ist eben gar nicht so einfach wie manche meinen.

    Da war auf diese Forum schon ein Thread darüber und auch wie man die erkennt, vieles geschrieben von ältere und erfahrenen Chaoten: https://adhs-chaoten.net/treffpunkt-...arzissmus.html. Dann kannst du dich sicher auf dein Bauchgefühl achten.

    Wegen Therapeuten: Du kannst schon bei mehrere Adressen probieren und dann entscheiden. Wenn du auch nach einige Sitzungen merkst, es tut dich einem nicht gut, darfst du wechseln. Ich finde, das besten um genug früh von eine Narzist abstand zu nehmen ist auf sein Bauchgefühl zu hören.

    lg

Ähnliche Themen

  1. Schizoide Persönlichkeitsstörung
    Von shadowgolf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 4.09.2013, 18:11
  2. Histrionische Persönlichkeitsstörung
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 01:07
  3. Dissoziale Persönlichkeitsstörung
    Von crybaby im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 15:56
  4. anankastische Persönlichkeitsstörung
    Von zümrüt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:28
  5. Persönlichkeitsstörung statt ADS!
    Von anjohn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 07:07

Stichworte

Thema: Abhängige Persönlichkeitsstörung und Therapeutenwahl im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum