Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 81

Diskutiere im Thema Fehldiagnose Borderline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #51
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 625

    AW: Fehldiagnose Borderline

    Psychotherapie ist sowieso das Richtige, egal ob nebenbei was anderes oder nicht. Ich freue mich auch, dass BL behandelbar ist, nicht zuletzt für mich und betroffene allgemein. Solche Zustande sind mir immer mega Scheisse gewesen, sorry für den Ausdruck.
    Ich nehme an, irgendwann gibts diese komischen Verfahren au Verfügung, ich würd mich aber niemals darauf verlassen. Gute alte Psychotherapie, ich lasse lieber so viel von Aussen weg wie nur möglich. Um es entfernen zu lassen, musst du nehm ich an mit dem Psychotherapeuten reden, was er dazu meint, lava lava dann ergibt es sich, oder auch mit dem Psychiater wenn du einen hast, und mal gucken was sie dazu dir dann sagen. Vllt irgendwelche Teste machen, ka.
    Wenn sie der Meinung sind dass eine ADHS Diagnose in deinem Fall stimmt und gerechtfertigt ist, musst du näturlich die Fachperson wechseln, bis du auf eine stosst, die der Meinung ist, das wäre nicht gerechtfertigt. Was du immer machst, ist eben sowieso für deinen Lebensweg und hat nur auf dich Auswirkungen, insofern du das steuern magst was dir nicht gefällt oder nicht zu Dir passt.
    ich freu mich immer, wenn add genauso wenig abgestempelt wird wie ich es bei BL gern gehabt hätte, als ich mit der Diagnose frisch herumgegangen bin.
    "ich hab Borderline." "Waaas, wo sind deine Narben??" . Ich drifte grad ab, sorry.
    Mach's gut, auf jeden Fall.

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Fehldiagnose Borderline

    Hab Borderline, sowie ADHS. Das ist also auch möglich...

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Fehldiagnose Borderline

    Hallo Hanne,

    vor 11 jahren erhielt ich nach einem Burnout die Diagnose Borderline.Der Verdacht ADS besteht seit jahren, aber bei der Psych-Therapie meinte der Psychologe lapidar, och würde keine Anzeichen von ADS zeigen und damit war das vom Tisch. jetzt bin ich Jungseniorin, habe meine Problemchen und keine Lust mehr nachzuhacken.

  4. #54
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Fehldiagnose Borderline

    .... Hallo HelgavonBing
    .... Da würd ich nicht so schnell aufgeben!!!! Um an ADS zu denken ist es nie zu spät, du musst nicht unbedingt alles so hinnehmen. Und vorsicht einfache Psychologen haben oft einfach keine Ahnung, die kennen ADS alle nicht weil sie es auf der Uni nie gelernt haben, die stellen dann immer meist Boderline als Diagnose, hat mein ADS Arzt heut noch mal gesagt!
    Und auch wenn du Jungseniorin bist und vielleicht keinem Job mehr nachgehst, du merkst das ADS 24 Std am Tag, bewusst oder nicht.
    Als ich aus der Schule kam, dachte ich, jetzt ist "es" vorbei.... Von wegen, dann kam Erwachsenen ADS so richtig heftig mit Erschopfungsdepressionen eine nach der Anderen. Und dann kam die Falschdiagnose Borderline.... Bis ich endlich meine ADS Diagnose bekam, nach einer völlig falsch gelaufenen THerapie, die mehr kaputt gemacht hat als es ohnehin schon war.....

  5. #55
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.315

    AW: Fehldiagnose Borderline

    Hallo Helga,

    ich schließe mich der Ansicht von Canary an!

  6. #56
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 572

    AW: Fehldiagnose Borderline

    HelgavonBing schreibt:
    Hallo Hanne,

    vor 11 jahren erhielt ich nach einem Burnout die Diagnose Borderline.Der Verdacht ADS besteht seit jahren, aber bei der Psych-Therapie meinte der Psychologe lapidar, och würde keine Anzeichen von ADS zeigen und damit war das vom Tisch. jetzt bin ich Jungseniorin, habe meine Problemchen und keine Lust mehr nachzuhacken.
    Wenn du dir nicht sicher bist, dann überleg es dir zwei mal, ob du dich testen lassen willst
    Diagnose kann auch zusätzliche Belastung sein, vor allem, wenn du schon vieles hinter dir hast und es viel schief gelaufen ist.
    Ich wurde nach der Diagnose depressiv

  7. #57
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 625

    AW: Fehldiagnose Borderline

    ich auch, und ohne Diagnose, nur meine ganzen Probleme neben 4 Buchstaben aufgelistet zu sehen. Wenn man nicht nachhacken will, will man das nicht und fertig. Hauptsache man sucht für sich selbst aus, was uns jeweils am Besten passt.

  8. #58
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Fehldiagnose Borderline

    @ psycho-bunny

    Wie hast du beide Diagnosen bekommen?
    Ist es nicht eher schwierig beide Diagnosen zu bekommen weil sich die Symptomatik teilweise erheblich überlappt?
    Ich habe beispielsweise offensichtlich Traumasymptome ( Dissoziationen und Vergessen der halben Jugend obwohl ich noch weit von der 30 entfernt bin)
    Und ich werde durch diverse Dinge getriggert so das ich einen Nervenzusammenbruch bekomme.
    Dennoch scheint der Fokus in der Diagnostik bei mir erstmal auf ADHS und Asberger zu liegen wenn es um diese Symptome geht.
    Ich würde da gerne mal ne Differenzialdiagnose machen lassen um sicher zu gehen ( allein schon weil man bei Angsterkrankungen kein Retalin nehmen darf)
    Beides wäre allerdings nur mäßig ausgeprägt und damit recht gut behandelbar.
    Neurofeedback soll ja bei beiden Problemen helfen, sieht aus als hätte dort eine wunderbare Technik das Licht der Welt erblickt die vielen Menschen viel Leid ersparen wird.

  9. #59
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.681

    AW: Fehldiagnose Borderline

    OskarHH schreibt:
    Ist es nicht eher schwierig beide Diagnosen zu bekommen weil sich die Symptomatik teilweise erheblich überlappt?
    Gerade deswegen habe ich beide. Die Ärzte haben ADHS als solches generell nicht unbedingt anerkannt, da ich aber eine gut dokumentierte schriftliche Diagnose vorweisen konnte, konnten sie es nicht einfach weglassen und haben mir einfach noch ihren "Stempel" oben drauf gegeben.



    Eigentlich kann man sich der ADHS doch auch nicht sicher sein, geht man zu einem Bordspezi bekommt man BPS diagnostiziert, geht man zu einem ADHS Spezi bekommt man das, geht man zum nächsten bekommt man Depressionen und der Übernächste diagnostiziert dir noch eine Angststörung oder eine andere Persönlichkeitsstörung. Ich habe um die 20 verschiedenen Diagnosen im Laufe der Jahre zusammengehäuft, man sollte zu sich selbst ehrlich sein, und schauen was zu einem AM BESTEN passt (vieles passt irgendwie hier und da), ich glaube das hilft einem noch am Besten weiter.

  10. #60
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Fehldiagnose Borderline

    creatrice,

    willst Du damit sagen, dass die Psychiater ihre Patienen mit Diagnosen als Kunden an sich binden wollen,
    anstelle zu helfen und mit Medikamenten-Rezepten von sich abhängig machen wollen?

Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe wegen Fehldiagnose
    Von nelipoT im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 8.01.2015, 19:09
  2. Bitte um Hilfe wegen Fehldiagnose
    Von nelipoT im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.01.2015, 21:30
  3. Fehldiagnose "Kein ADS"?
    Von Leutchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 2.01.2014, 20:00
  4. ADHS Fehldiagnose ??
    Von cruelmoth im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 4.12.2013, 00:31
  5. Fehldiagnose
    Von Kiralein im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 11:20

Stichworte

Thema: Fehldiagnose Borderline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum