Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Klarheit durch [ ... ] - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    Klarheit durch [ ... ] - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    Im Allgemeinen schlägt uns Betroffenen ja Unwissenheit oder Fehlinformationen entgegen, kommt es zum Thema: "Ich hab AD(H)S!".

    Nun habe ich da einen "Freund" der sich seit Kurzem (eigentlich seit ich meinen neuen, gut honorierten Job habe) ganz stark einbildet, er hätte auch AD(H)S und denkt, er müsste nur Ritalin einnehmen, damit er im Nu Frau, Job und ein tolles Leben bekommt. Gleichzeitig möchte er aber nicht auf sein angenehmes Leben aus arbeitslos/krank/Staat bescheissen/Extrem-Couching verzichten.

    Jedenfalls kam neben Unwissenheit und Fehlinformationen noch eine gehörige Portion Dreistigkeit dazu, als er mich aufforderte, ihm doch mal "eine Handvoll" mit der Post zu schicken.

    Im ersten Moment war es wie in "Lost in Translation" und ich dachte natürlich: "Wer sich einbildet, ich würde BTM einfach mal zum Testen weitergeben und es zudem mit der Post verschicken, hat eindeutig eine verminderte Hirnleistung! - Vielleicht ja doch AD(H)S!" Aber dann fiel mir sein exzessiver, jahrzehntelang, tagtäglicher Alkohol- und Drogen-Missbrauch wieder ein und mir wurde schlagartig klar, dass er sich einfach nur doof gesoffen hat.

    [ ... ] Gelöscht (Illegaler Inhalt)
    Geändert von Alex ( 4.02.2015 um 21:42 Uhr) Grund: Siehe Edit + Titel geändert

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    Zuersteinmal: Ich fänds super interessant wenn du hier weiter darüber berichten würdest was dabei herauskommen würde.

    [ ... ] Gelöscht (Illegaler Inhalt)

    Also frag in ner Apotheke nochmal nach!
    Geändert von Alex ( 4.02.2015 um 21:43 Uhr) Grund: Siehe Edit

  3. #3
    Rettich

    Gast

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    [ ... ] Gelöscht (Angriffig, siehe Community-Regeln)
    Geändert von Alex ( 4.02.2015 um 21:37 Uhr) Grund: Siehe Edit

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    [ ... ] Gelöscht (Angriffig, siehe Community-Regeln)

    severin030 schreibt:
    Nur, dass es auch illegal ist gefakte illegale Drogen zu verkaufen.
    Von Verkaufen war nie die Rede.
    Geändert von Alex ( 4.02.2015 um 21:38 Uhr) Grund: Siehe Edit

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    Japp, den Punkt ob das ethisch vertretbar ist hab ich dann doch ausgelassen.
    Ich finde es auch echt bedenklich jmd so zu verarschen.
    Wie wäre die Variante , dass du ihm sagst er solle sich einen Termin in einer spezialambulanz holen und dir ne termin Bestätigung oder so zeigen. Dann wäre noch genügend Wartezeit für den Placebo und vllt. Sagt er dann "wow, das hat echt geholfen!" dann kannst du ihn direkt Aufklären und ihm sagen, dass so manches doch nicht immer ADHS ist..
    Aber wie Rettich sagte: das ist schon alles echt ne fiese Nummer. Ich hab kein plan wie eure Beziehung ist, aber ich finde in manchen fällen könnte sowas schon helfen. Bloß ists dann trotzdem echt mega fies.
    OK. Wie wäre es wenn du ihm einfach deinen Standpunkt sagst. Dann is alles aufm Tisch, ihr könnt euch offen austauschen und er hat bestimmt viel mehr davon als über die verarschungstaktik...

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    @delirium:
    Nein, von verkaufen bin ich auch nicht ausgegangen!
    Ach, ich hab des Gefühl das ganze würde ne richtig krumme Nummer werden. Lass es einfach.
    Wie Rettich sagte, das wäre schon ein sich über jemand anderen stellen.
    Offen über deinen Pkt. Mit dem doof saufen zu reden ist da wohl wirklich tausendmal besser.

    An dieser stelle möchte ich mich dann auch entschuldigen für meinen Fehltritt hier.
    Entschuldigung. Das war nicht so böse gemeint wie es in echt dann sein würde. Ich hab nicht die Brücke zwischen dem lesen hier im forum, was sehr abstrakt für mich ist, und der Realität, mit dem leiden und auch der würde von deinem Kumpel schlagen können. War ne blöde Idee.
    Entschuldigt bitte.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 175

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    Der Gedanke an sich ist ja schon irgendwie witzig.
    Aber wie bei manch anderen Dingen auch, sollte man es hier wohl beim Gedanken belassen.
    Gruß
    Lucky

  8. #8
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    Es ist verboten!!!!


    Auch ein Placebo ist von einem Arzt verschreibungspflichtig.
    Ich darf selbst als examinierte Fachkraft einem Demenzkranken oder anderem Menschen ein Placebo zu verabreichen, um ihn zu beruhigen oder ähnliches.

    Also lass die Scheiße!

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    ADHS- Hinweis: Text ganz zu Ende lesen. Es handelt sich um einen Auszug aus dem Btmg. Zu der generellen Haltung des Fragestellers äußere ich mich lieber nicht...

    § 29 Straftaten


    (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1.Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft,
    2.eine ausgenommene Zubereitung (§ 2 Abs. 1 Nr. 3) ohne Erlaubnis nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 herstellt,Text
    3.Betäubungsmittel besitzt, ohne zugleich im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis für den Erwerb zu sein,
    4.(weggefallen)
    5.entgegen § 11 Abs. 1 Satz 2 Betäubungsmittel durchführt,
    6.entgegen § 13 Abs. 1 Betäubungsmittela)verschreibt ,
    b)verabreicht oder zum unmittelbaren Verbrauch überläßt,

    6a.entgegen § 13 Absatz 1a Satz 1 und 2 ein dort genanntes Betäubungsmittel überlässt,
    7.entgegen § 13 Absatz 2a)Betäubungsmittel in einer Apotheke oder tierärztlichen Hausapotheke,
    b)Diamorphin als pharmazeutischer Unternehmer
    abgibt,
    8.entgegen § 14 Abs. 5 für Betäubungsmittel wirbt,
    9.unrichtige oder unvollständige Angaben macht, um für sich oder einen anderen oder für ein Tier die Verschreibung eines Betäubungsmittels zu erlangen,
    10.einem anderen eine Gelegenheit zum unbefugten Erwerb oder zur unbefugten Abgabe von Betäubungsmitteln verschafft oder gewährt, eine solche Gelegenheit öffentlich oder eigennützig mitteilt oder einen anderen zum unbefugten Verbrauch von Betäubungsmitteln verleitet,
    11.ohne Erlaubnis nach § 10a einem anderen eine Gelegenheit zum unbefugten Verbrauch von Betäubungsmitteln verschafft oder gewährt, oder wer eine außerhalb einer Einrichtung nach § 10a bestehende Gelegenheit zu einem solchen Verbrauch eigennützig oder öffentlich mitteilt,
    12.öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3 des Strafgesetzbuches) dazu auffordert, Betäubungsmittel zu verbrauchen, die nicht zulässigerweise verschrieben worden sind,
    13.Geldmittel oder andere Vermögensgegenstände einem anderen für eine rechtswidrige Tat nach Nummern 1, 5, 6, 7, 10, 11 oder 12 bereitstellt,
    14.einer Rechtsverordnung nach § 11 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 oder § 13 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1, 2a oder 5 zuwiderhandelt, soweit sie für einen bestimmten Tatbestand auf diese Strafvorschrift verweist.
    Die Abgabe von sterilen Einmalspritzen an Betäubungsmittelabhängige und die öffentliche Information darüber sind kein Verschaffen und kein öffentliches Mitteilen einer Gelegenheit zum Verbrauch nach Satz 1 Nr. 11.
    (2) In den Fällen des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 1, 2, 5 oder 6 Buchstabe b ist der Versuch strafbar.
    (3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1.in den Fällen des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 1, 5, 6, 10, 11 oder 13 gewerbsmäßig handelt,
    2.durch eine der in Absatz 1 Satz 1 Nr. 1, 6 oder 7 bezeichneten Handlungen die Gesundheit mehrerer Menschen gefährdet.

    (4) Handelt der Täter in den Fällen des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 1, 2, 5, 6 Buchstabe b, Nr. 10 oder 11 fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.
    (5) Das Gericht kann von einer Bestrafung nach den Absätzen 1, 2 und 4 absehen, wenn der Täter die Betäubungsmittel lediglich zum Eigenverbrauch in geringer Menge anbaut, herstellt, einführt, ausführt, durchführt, erwirbt, sich in sonstiger Weise verschafft oder besitzt.



    (6) Die Vorschriften des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 1 sind, soweit sie das Handeltreiben, Abgeben oder Veräußern betreffen, auch anzuwenden, wenn sich die Handlung auf Stoffe oder Zubereitungen bezieht, die nicht Betäubungsmittel sind, aber als solche ausgegeben werden.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Klarheit durch Placebo - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern

    Und ich denke, wir sollten es bei dem Geschriebenen hier belassen.


    Das hat hier nichts mit Diagnose und Behandlung zu tun und ist überhaupt hier im Forum deplaziert! Darum werde ich den Thread hier schließen.

    Wobei es ja u.U interessant gewesen wäre, mal "Freundschaft" zu definieren, im Falle des TE
    .

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente hinterfragen? Worauf muss ich achten? Placebo-Test?
    Von Tamajoschi07 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.01.2014, 10:23
  2. Übelkeit und Kopfschmerzen - wegen Ritalin oder Placebo
    Von Schnuffeline im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 22:25
  3. Ärgern/Aggressionen
    Von David im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.09.2009, 16:52

Stichworte

Thema: Klarheit durch [ ... ] - oder wie ich lernte, Trottel zu ärgern im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum