Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter ab im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter a

    So, und nun mal ganz kurz zu meinem ersten Tag mit medikinet adult

    So kurz nach sieben habe ich deie erste Kapsel zu mir genommen...und ja, ich war wirklich ziemlich aufgeregt
    Ich habe die ganze Zeit darauf geachtet, ob ich eine Wirklung merke, oder womöglich eines dieser doofen Nebenwirkungen. Nun muss ich sagen, dass ich den Vormittag total gut drauf war, aber vielleicht kam das auch nur von meiner "Aufregung" und Freude, dass endlich Besserung auftreten könnte.
    Das kann ich jetzt überhaupt nicht einschätzen

    Jetzt bin ich wieder zu Hause, und muss mich gleich ans Lernen für mein Studium ran setzen. Ich merke allerdings jetzt schon, dass ich mich nicht aufraffen kann, und von einem Ding zum anderen wandere. Das zeigt mir ja eigentlich, dass alles wie immer ist, verdammt

    Naja, morgen früh gehts weiter und ich werde weiter beobachten. Ab dem dritten Tag dürfte ich auf 20mg hoch gehen, falls ich keine Wirkung spüre. Ich denke, wenn es so bleibt wie jetzt, mache ich das auf jeden Fall mal, Vielleicht bemerke ich ja eine Veränderung.

    Und wie gehts euch heute so?

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter a

    Ach, was ich bemerkt habe...ich hatte den ganzen vormittag einen trockenen Mund

  3. #13
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter a

    Minnie schreibt:
    Machst du zusätzlich noch ne Verhaltenstherapie? Bei mir soll das parallel laufen.

    Chaos zu Hause hsbd ich zum Glück nicht, ich kann halt nur nicht am Stück was machen...ich fang immer wo was an und mach dann woanders weiter. Durch die Medis erhoffe ich mir allerdings schon auch etwas mehr Struktur und Ausdauer

    Was meinst du mit Impulskontrollstörung?
    Dass du unkontrolliert ausflippst?
    Ich dachte, da können die Medis ggf auch helfen, weil man mit sich insgesamt zufriedener ist.
    Nein, ich habe mal eine Verhaltenstherapie gemacht, die hat mir allerdings nur wenig gebracht.
    Ja, mit Impulsstörung meine ich genau das. Ich nehme deshalb nicht so viel Mph maximal 20-30mg pro Tag und habe vor kurzem mit Yoga angefangen. Das hilft mir um allgemein runter zu kommen. Jetzt flippe ich nicht mehr so schnell aus.
    Methylphenidat hilft allgemein eher wenig gegen das unkontrollierte ausflippen, da es eigentlich ein Aufputschmittel ist. Es gibt aber glaube ich auch solche, die besser bei Impulsstörung helfen und dafür etwas weniger gut bei Konzentrationsstörungen. Man kann sich natürlich auch Neuroleptika gegen die Impulsstörung verschreiben lassen. Da die aber sehr oft müde machen, möchte ich eigentlich lieber darauf verzichten und erst darauf zurückgreifen, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt.
    Du solltest aber mehr Ausdauer durch die Medikamente bekommen und bei der allgemeinen Zufriedenheit sollten sie auch helfen.

  4. #14
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter a

    Minnie schreibt:
    So, und nun mal ganz kurz zu meinem ersten Tag mit medikinet adult

    So kurz nach sieben habe ich deie erste Kapsel zu mir genommen...und ja, ich war wirklich ziemlich aufgeregt
    Ich habe die ganze Zeit darauf geachtet, ob ich eine Wirklung merke, oder womöglich eines dieser doofen Nebenwirkungen. Nun muss ich sagen, dass ich den Vormittag total gut drauf war, aber vielleicht kam das auch nur von meiner "Aufregung" und Freude, dass endlich Besserung auftreten könnte.
    Das kann ich jetzt überhaupt nicht einschätzen

    Jetzt bin ich wieder zu Hause, und muss mich gleich ans Lernen für mein Studium ran setzen. Ich merke allerdings jetzt schon, dass ich mich nicht aufraffen kann, und von einem Ding zum anderen wandere. Das zeigt mir ja eigentlich, dass alles wie immer ist, verdammt

    Naja, morgen früh gehts weiter und ich werde weiter beobachten. Ab dem dritten Tag dürfte ich auf 20mg hoch gehen, falls ich keine Wirkung spüre. Ich denke, wenn es so bleibt wie jetzt, mache ich das auf jeden Fall mal, Vielleicht bemerke ich ja eine Veränderung.

    Und wie gehts euch heute so?
    Dass du dich jetzt nicht zum Lernen aufraffen kannst, hat wahrscheinlich eher damit zu tun, dass die Wirkung nachgelassen hat. Das ist ach etwa 7Stunden normal.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter a

    Ich denke auch, dass ich das zukünftig sicher zwei mal am tag nehmen sollte. Aber ich bin ja erst in der "Einstellungsphase"

    Trübeli, wie machst du das eigentlich mit Alkohol? Trinkst du gar keinen, oder trotzdem ab und zu?
    Mein Arzt hat mir nicht einmal gesagt, dass ich nichts trinken darf, wenn ich das Medikament einnehme
    Gelesen habe ich das jetzt aber schon öfters, dass man das eigentlich nicht tun sollte. Was stimmt denn nu?
    Am Montag habe ich Teamabschiedsfeier, ich wechsel meinen Job zum Februar....und da wäre es schon richtig blöd, wenn ich so gar nichts trinken dürfte
    Ich habe allerdingst auch schon gedacht, dass es bei meiner momentanen Einnahme eigentlch kein Problem sein dürfte, da ich ja nur morgens 10mg nehme, und dann nichts mehr. Am Abend hab ich dann doch eh nichts mehr in mir, oder?

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter a

    Ach, und was mir noch eingefallen ist....mein Arzt hat auf meine frage, wie ich die Medis einnehmen soll geantwortet, es sei egal ob vor, während oder nach dem Frühstück. Lese dagegen aber immer wieder, dass eine Mahlzeit zuvor unbedingt erforderlich ist. Was stimmt denn nu?

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult wirkt nicht immer gleich ,Kontrolle,Sichtweise,???
    Von Cetin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 22:57
  2. Medikinet Adult wirkt nicht immer gleich ,Kontrolle,Sichtweise,???
    Von Cetin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.09.2014, 23:08
  3. Soll ich den Chef informieren, warum es immer auf der Arbeit schlecht lief?
    Von Xemi im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 7.03.2013, 16:19
  4. diagnose lief (fehlerhaft) ab? was meint ihr?
    Von Philo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 5.11.2010, 00:49

Stichworte

Thema: Verläuft die Diagnose nicht immer gleich? Bei mir lief es etwas kompakter ab im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum