Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema Heute Gespräch beim Arzt????!!!! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Heute hatte ich den Termin beim anderen Arzt.... hatte den Bogen und den Partnerbogen rechtzeitig vor 3 Tagen.... losgeschickt und die Bögen waren tatsächlich da....

    Zettel mit Lebenslauf und allen möglichen Kram heute bei der Arbeit geschrieben, alle Zeugnisse waren eingepackt.....

    Und das Gespräch war das absolute Gegenteil vom Gespräch beim erstem Arzt. und ich bin Begeistert.... Heute wieder (in der Kindheit hatte ich ja schon ADHS) die Diagnose bekommen.... jetzt soll ich mir Gedanken zur "Therapie" mit Medis machen und dann eine E-Mail schreiben!

    Wow.... ich bin begeistert, er hat mich so gut eingeschätzt... das könnte ich selbst gewesen sein. Total nett gewesen, konnte mich total öffnen und geheult habe ich auch nicht! Bin total Happy!


    Danke euch allen für die Unterstützung und Ermutigungen.... Achja, das Buch habe ich bisher nicht gelesen.... werde es aber noch machen....


    So Gute NAcht!!!!

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Greenbeach schreibt:
    Heute hatte ich den Termin beim anderen Arzt.... hatte den Bogen und den Partnerbogen rechtzeitig vor 3 Tagen.... losgeschickt und die Bögen waren tatsächlich da....

    Zettel mit Lebenslauf und allen möglichen Kram heute bei der Arbeit geschrieben, alle Zeugnisse waren eingepackt.....

    Und das Gespräch war das absolute Gegenteil vom Gespräch beim erstem Arzt. und ich bin Begeistert.... Heute wieder (in der Kindheit hatte ich ja schon ADHS) die Diagnose bekommen.... jetzt soll ich mir Gedanken zur "Therapie" mit Medis machen und dann eine E-Mail schreiben!

    Wow.... ich bin begeistert, er hat mich so gut eingeschätzt... das könnte ich selbst gewesen sein. Total nett gewesen, konnte mich total öffnen und geheult habe ich auch nicht! Bin total Happy!


    Danke euch allen für die Unterstützung und Ermutigungen.... Achja, das Buch habe ich bisher nicht gelesen.... werde es aber noch machen....


    So Gute NAcht!!!!
    Es freut mich für dich, dass Du ein für dich positives Ergebnis und auch Erlebnis hattest.

    Wie unterschiedlich Ärzte sein können, angefangen bei dem Wissen, der Einstellung und auch Feinfühligkeit.

    Hast du dir schon Gedanken bezüglich Therapie gemacht? Bei mir stellt das noch ein großes Problem dar.

    grüße

    ~gesendet von Unterwegs~

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Ja, ich habe darüber Nachgedacht und aufgrund vieler positiven Erfahrungen hier im Forum möchte ich mit der Therapie (Medikamenten) beginnen. Das Gespräch mit dem Doc hat gezeigt, dass ich in den letzten 3 Jahren eine Menge in meinem Verhalten geändert habe und teilweise bereits automatisiert habe.


    Er hat ohne dass ich ein Schreiben dabei gehabt habe meine Diagnose in der Kindheit akkzeptiert und verzichtet auf eine weitere Testung.
    Die Unklarheiten bezüglich des Ergebnisses beim anderen Arzt liegen nach seiner Aussage teilweise von der Unsicherheit beim Test die richtigen Antworten zu finden, dann teilweise die fehlenden Antworten der Fragen (In der Kindheit hatte ich die einen oder anderen Auffälligkeiten, seit meiner Reflexion im Studium habe ich vieles im Verhalten verändert) und an meiner "Hochbegabung".

    Eine Verhaltenstherapie hat er im Moment noch nicht bei mir angedacht. Er hat mir in der Sitzung noch die Therapie mit den Medis angeboten, sollte ihm noch per Mail schreiben. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen... leide im Moment an Zuwenigzeit und Aufschieberitis....

    LG

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Ja, ich habe darüber Nachgedacht und aufgrund vieler positiven Erfahrungen hier im Forum möchte ich mit der Therapie (Medikamenten) beginnen. Das Gespräch mit dem Doc hat gezeigt, dass ich in den letzten 3 Jahren eine Menge in meinem Verhalten geändert habe und teilweise bereits automatisiert habe.


    Er hat ohne dass ich ein Schreiben dabei gehabt habe meine Diagnose in der Kindheit akkzeptiert und verzichtet auf eine weitere Testung.
    Die Unklarheiten bezüglich des Ergebnisses beim anderen Arzt liegen nach seiner Aussage teilweise von der Unsicherheit beim Test die richtigen Antworten zu finden, dann teilweise die fehlenden Antworten der Fragen (In der Kindheit hatte ich die einen oder anderen Auffälligkeiten, seit meiner Reflexion im Studium habe ich vieles im Verhalten verändert) und an meiner "Hochbegabung".

    Eine Verhaltenstherapie hat er im Moment noch nicht bei mir angedacht. Er hat mir in der Sitzung noch die Therapie mit den Medis angeboten, sollte ihm noch per Mail schreiben. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen... leide im Moment an Zuwenigzeit und Aufschieberitis....

    Er meinte im Gespräch auch, dass die "Behandlung" bei ADHS/ADS immer mit den entsprechenden Medis durchgeführt werden sollte... das war mir jetzt neu....

    so muss in Bettchen....hoffe ihr kommt mit meinen Wirren Gedanken zurecht... vllt morgen MEHR

    LG

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Wow, das ist ja alles viel besser oder vielmehr anders gelaufen, als bei meinem Doc.

    Als ich meinen Doc kennengelernt habe, hatte ich freilich auch schon eine ganze Division von Psychiatern durch; darunter (leider) auch Leute mit Weltgeltung wie L. oder S. ...

    Ich eröffnete also das Gespräch mit der Frage: Wissen Sie (da waren wir noch per Sie), was ich von Psychiatern im allgemeinen halte?

    Da stellte er sich dumm: Nö.

    Ich: nichts.

    Er: Jo, des ist ja interessant, warum begeben Sie sich dann in meine Behandlung?

    Ich: Weil mir die Cordula (N.) verzählt hat, dass Sie selber ein Idiot sind, also, ähm Hüstel, ADHS haben. Und ein Arzt, der selber ADHS hat, kann ja per definitonem gar kein kompletter Vollidiot sein, oder wie sehen Sie das?

    So lief also, verkürzt dargestellt, unsere erste Begegnung ab. Von der zweiten Begegnung ab, waren wir dann per Du. Seitdem sind wir quasi unzertrennlich...
    Geändert von traenenclown (17.04.2015 um 09:29 Uhr) Grund: Namen gekürzt

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Am Sonntag habe ich es geschafft dem doc eine E-Mail zu schreiben, dass ich die Therapie mit Medis beginnen moechte. Gestern promt die Antwort, Rezept ist unterwegs... Mit Glück kann ich Morgen anfangen. Bin total happy... So muss jetzt arbeiten... LG ihr Chaoten!

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Am letzten Donnerstag kam das Rezept für Methylphenidat Hexal 10mg Tabletten... Ich hielt es bestimmt 10 Minuten in der Hand und ich hatte ein wahnsinniges positives Gefühl im Bauch.... konnte nicht glauben, dass es plötzlich so schnell ging!

    Dann gleich zur Apotheke und eingelöst.... Als ich das Rezept abgegben hatte schaute die Dame recht komisch und ich dachte.... kommt was? aber nix... fühlte mich dem Blicke nach die ein "Drogenabhängiger" war irgendwie doof.

    Schnell bezahlt (Zur Einstellung gibt es vom Doc ein Privatrezept, da das Medikament nicht von der Kasse bezahlt wird... die ich nach der Einstellung bekomme... zahlt die Krankenkasse). Zuhause hielt ich die Packung wie ein kleines Kind ein Geschenk hält... war nur Glücklich...(fast wie eine Filmszene die richtige Musik lief auch im Hintergrund) . zumal ich aufgrund eines Tippes eines Mitforisten bei dem zweiten Arzt war... Danke noch einmal!

    nehme nun seit Donnerstag 0,5mg alle 4 Stunden nach dem Frühstück gerechnet.

    Das Medikamet habe ich gut vertragen, keine Nebenwirkungen aber auch nichts verbessert.... Ja Ja,ich weiß das dauert noch...

    Heute habe ich dem Doc eine Info darüber gegeben und denke, es wird erhöht.... schauen wir mal. Die Kommunikation erfolgt über Mail... sehr sehr angenehm!

    Ich freu mir....


    Gute N8 @ all....

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Ich wollte euch mal einen Zwischenbreicht geben. Bin bei der Medikation nun bei 15mg morgens, Mittag und am Nachmittag im Abstand von 4 Std.

    bei 5mb und 10 mg habe ich nichts gemerkt...

    Nun bin ich ganz sicher ob ich etwas merke??!?!? Konzentration weiss ich nicht so richtig???

    Habe aber weniger Hunger, gerade so eine Std. nach der Einnahme bekomme ich nun nicht mehr so viel Runter. Soll aber Normal sein! Dann habe ich ziemlich schnell Kopfschmerzen, ich habe sonst viel Cola getrungen aber ich habe da keinen Appettit drauf... gefühlt ein bischen Ekel... Ich trinke wohl zu wenig.... habe snst teilweise über den Tag 2 Liter getrunken, und nun hühner ich mit einem Liter seit 3 Tagen rum.

    Wenn die 12 Std. rum sind, fühle ich mich ziemlich Müde und kann mich nicht so aufraffen und habe gestern ohne Schlaftablette schlafen können und das sogar ziemlich gut...

    Gute N8 @ all

    LG Greenbeach

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.962

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Nach vielen Berichten hier ist es ja auch eher so, dass oft erst das Umfeld etwas merkt und dann man selbst. Vermutlich stellt man selbst irgendwann eher überrascht fest, dass man plötzlich an einer Aufgabe doch etwas länger dran bleiben kann, was vorher gar nicht so leicht war.

  10. #30
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Heute Gespräch beim Arzt????!!!!

    Nebenwirkungen sind immer so ne Sache...man nimmt gern die ganzen lästigen Nebenwirkungen besonders intensiv wahr und merkt dann von den positiven Wirkungen gar nichts :/ Ich glaube aber gerade bei ADS ist es manchmal tatsächlich so, dass man selber erst mal gar nichts merkt, obwohl durchaus die Wirkung einsetzt und das Umfeld das wahrnimmt. Vllt. hilft es ja, wenn du ganz bewusst den Tag revue passieren lässt und guckst, wo deine typischen Konzentrationsprobleme lagen und versuchst zu analysieren, ob es irgendwo nicht doch ein bisschen besser war als sonst, auch wenn es vllt. nach wie vor unbefriedigend war? Fällt einem ADSler nur auch schwer, aber vllt. findet sich ja sogar etwas und muntert dich auf.

    Schwieriger finde ich da dann die Frage, wie lange man mit einer höheren Dosis warten soll und wie lange man überhaupt es mit einem Medikament versuchen soll, wenn man Nebenwirkungen und sonst nichts merkt. Das Medikament braucht ja auch seine Zeit, bis es seine Wirkung voll entfaltet und der Körper sich darauf eingestellt hat. Aber wenn man nichts Positives merkt und vom Umfeld keine Rückmeldung kommt?

    Ich würde auf jeden Fall nicht zu schnell den Kopf in den Sand stecken und beim "Warten" mich darauf konzentrieren, wie man mit den Nebenwirkungen umgehen kann, damit man nich die ganze Zeit ins Grübeln kommt, warum denn das Medikament nicht so hilft, wie es helfen soll Finde das mit dem Durst/Hunger eh recht seltsam bei den ganzen ADS-Medis: Ich hatte das Problem, dass mir morgens immer erstmal speiübel war und ich keinen rechten Appetit hatte, genug Trinken war für mich schon ohne Medis schwer. Als ich wieder frei von Medis war, hab ich gemerkt, dass sobald es mit der Konzentration beim Lernen bergab ging, ich erstmal ne Runde Zucker! brauchte, dann gings für ne Weile wieder... nachdem ich ohne Medis aber wieder massiv Probleme habe, hilft mir da aber der Zucker nich. Das war wohl nur, solange die Medis noch in irgendeiner Weise nachgewirkt haben. Mal gucken, wie es in nem Monat wird, wenn ich nach ner halben Ewigkeit wieder Medis bekomme. Ich versuche mit einem neutralen Gefühl die Sache anzugehen, da ich ja selber schon die Erfahrungen gemacht hab, dass man enttäuscht von der Wirkung ist, aber auch iwann das Richtige für mich gefunden hatte...
    Gibt ja auch oft den Fall, dass man gleich am Anfang voll das Wunder verspürt und kurz darauf merkt man dann nur noch die Nebenwirkungen - es ist also völlig normal, wenn der Weg zur richtigen Dosis/Wirkung/gegebenenfalls Medikament steinig und schwer ist

    Freut mich, wenn du uns weiterhin auf dem Laufenden hälst

    (Nein, heute lese ich nicht nochmal alles durch und versuche mein Geschreibsel zu strukturieren, Konzentration eilt mir heute ins Bett voraus *duck*)

    Gut Nacht!


Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Heute mal beim Arzt gewesen
    Von tommyboy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 02:39
  2. Diagnose - was ist beim Gespräch wichtig?
    Von Hedwig im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.03.2013, 14:20
  3. 3.Gespräch beim Therapeut heute
    Von Erna im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 08:36
  4. War beim Arzt- bin verwirrt!
    Von Redlady im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.09.2010, 22:43
  5. Termin beim ADHS-Arzt ist da
    Von wirbel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.02.2010, 19:31

Stichworte

Thema: Heute Gespräch beim Arzt????!!!! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum