Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Eure Meinung zu mir?! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    Eure Meinung zu mir?!

    Hallo, vorgestellt hab ich mich jetzt endlich denn wollte ich euch mal nach eurer Einschätzung fragen.
    Zu meiner Person nochmal, Anfang 30, lange verheiratet, gemeinsame gesunde Kinder und sonst auch alles ok
    Ich war jetzt zu einem Erstgespräch bei einem ads Spezialisten. Das Gespräch ist soweit gut verlaufen und ich habe einen Termin für eine Diagnostik erhalten, was mir schonmal soviel sagt, das es sein kann das ich ads habe. Dieser Termin ist allerdings erst im März 2015... Bis dahin wollte ich schonmal so viele Infos über eventuelle Zusammenhänge zwischen meiner Person und ads sammeln.

    Ich bin erst vor kurzem darüber gestolpert das ich eventuell an ads leide. Unser Sohn hat in der Schule oft nicht mitgemacht und verträumt aus dem Fenster gesehen. Er lässt sich total leicht ablenken und ist sehr schnell auf 180 und sagt total oft irgendwelche Dinge von denen er keine Ahnung hat um einfach mitzureden und unterbricht dabei sehr oft die sich unterhaltenden. Er bekommt jetzt seid einiger Zeit Medikinet und kommt damit auch recht gut zurecht. Wobei das dazwischengerede nicht nachlässt. Aber gut, das soll der Arzt entscheiden wie wir da weitermachen.
    Durch das auseinandersetzen mit dem Thema ads durch meinen Sohn sind mir bei unseren Recherchen sehr viele Symptome aufgefallen die ich mehr oder weniger habe. Dazu zählen :
    Konzentrationsprobleme beim Lesen und Arbeiten. Ich muss teilweise Sätze viele Male neu zu lesen anfangen um sie zu verstehen. Bücher wie Romane sind was garnicht möglich. Wenn ich viel lese werde ich meistens nach der 2ten Seite müde. Bei meinem Job habe viel mit Datenbanken Excel und anderen Programmen zu tun und muss mir die Inhalte auch wenn es nur 2 zahlen sind ausschneiden oder aufschreiben um sie zu behalten. Teilweise sitze ich auch bei einfachen Aufgaben da und kann einfach nicht anfangen weil ich keinen passenden Start finde. Bei jedem kleinsten Piepser bin ich sofort wieder abgelenkt und brauch wieder Ewigkeiten um reinzukommen.
    Denn bekomme ich es einfach nicht zu Stande mein Selbstwertgefühl zu steigern so das ich mich mal mit meinen Kollegen vernünftig unterhalten kann. Ich denke immer das jemand Mithört und rede denn total leise und unsicher.
    Zum unterhalten kommt dazu das ich wenn mir jemand was erzählt ich mir das nicht merken kann und dementsprechend Schwierigkeiten habe zu antworten und ein Gespräch am laufen zu halten.
    Wenn ich solche Situationen habe bekomme ich meistens einen hohen Puls und schweissausbrüche.
    Ich bin obwohl ich so ruhig bin und eigentlich nie was sage sehr schnell gereizt und mache aus einer Mücke ein Elefanten. Wenn mir jemand mit Kritik kommt klappt es manchmal gut aber manchmal bekommen ich wieder einen hohen Puls und werde sofort laut oder ich fresse die Sachen in mich herein wenn es jemand ist vor denen ich Respekt habe, vorgesetzte usw.
    Ich mache manchmal Sachen die mir selber Schaden könnten, riskante fahrmanöver mit dem mountainbike. Ich habe schonmal bei einem Auto einfach mal den Finger in den laufenden keilriementrieb bei einem Fahrzeug gesteckt und hatte zum Glück nur einen blauen Finger. Aber warum ich das gemacht habe weiß ich nicht.
    Bei meiner vorriegen Arbeit als Mechaniker habe ich schrauben teilweise mehrere Male nachgezogen weil ich jedesmal wieder vergessen habe ob iPhone festgezogen habe. Auch wichtige schrauben die ich mir krampfhaft versucht habe zu merken.

    Ich mache mir den ganzen Tag über irgendwas Gedanken. Entweder Gespräche in der nächsten Woche, Geld, Schule, über mich selber und sonst alles mögliche. Aber so richtig Ruhe ist nie in meinem Kopf.

    Teilweise sind noch andere Punkte die ich jetzt nicht alle aufzählen kann. Aber es sind durchaus viele Symptome die zutreffen.

    Als mich der Arzt nach meinen Zeugnissen fragte, sagte ich das ich weiß, daß ich in der 1ten klasse aggressiv war und mich nicht konzentrieren konnte. Dabei habe ich oft die Klassenkameraden abgelenkt.
    Allerdings habe ich nach dem erstgespräch alle Zeugnisse durchgeschaut. Dabei hab ich gesehen, das die Konzentrationsprobleme in jedem Zeugnis standen. Dazu stand drin, das ich mich so gut wie nie an Gesprächen beteiligt habe, so wie in meinem erwachsen sein auch noch. Dazu kam das ich eine chaotische mappenführung habe und eigentlich immer in deutsch weltkunde usw. Schlechte Noten hatte. Allerdings waren mathe und Sachen die mit Kreativität zu tun hatten auffällig gut betont.

    Ich möchte hier von euch nur mal eine Einschätzung haben was ihr von meinen Symptomen haltet. Ich selber hoffe das der Termin im März so ausfällt das ich eine passende Diagnose erhalte und ich meine Probleme minimieren kann. Das mit dem Problemen bei unterhalten kommt schnell als unfreundlich rüber und ist sehr anstrengend weil ich immer wieder drüber nachdenken muss was ich hätte sagen können wollen.

    Vielen Dank erstmal an alle die sich meinen Text durchlesen.
    Geändert von squall (21.11.2014 um 20:52 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    Hallo Squall,

    es ist nur so dass meine oder eines Anderen Einschätzung dir nicht viel hilft, denn wir sind ja keine Ärzte die deine Diagnose machen.

    Also mein völlig subjektiver und voreingenommener Eindruck: Was soll es denn sonst sein außer ADHS? Wenn dein Sohn es hat und du selbst passende Symptome, dann ist es schon statistisch ausgesprochen wahrscheinlich. Dazu kommt noch die Kontinuität seit der Kindheit.

    "lange verheiratet, gemeinsame gesunde Kinder und sonst auch alles ok " ist eher untypisch. Viele von uns haben leider sehr unstete Paarbeziehungen.

    Und wenn es anders ist, dann ist das einfach große Gnade. Ich bin mit meiner ersten Freundin glücklich zusammen- seit 1990.

    Allerdings beeinträchtigt meine ADHS unserer Ehe durchaus; vor allem als sie noch unbehandelt war. Es war und ist manchmal schwer mit mir auszuhalten.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    Hallo squall,

    dass wir keine Diagnose geben können, weisst Du ja selbst.

    Mir kommt aber all das, was Du schreibst sehr bekannt vor. Kenne vieles auch von mir.

    Ich hab die Diagnose ADS ohne Hyperaktivität und Eigenverdacht auf autistische Züge, was ab Ende Januar erst untersucht wird.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    ich möchte mich meinen vorrednern anschließen. vieles ist bekannt- nur das mit der langen ehe, naja bei mir lief viel, aber alles andere als das.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    Hallo squall,
    eine Diagnose kann dir nur ein Arzt geben.
    Aber deine Geschichte könnte auch meine sein. Etwas tun und nicht mehr wissen warum. Das abtrieften beim konzentrieren bzw ein Gespräch führen oder wegen Kleinigkeiten einen Aufstand machen. Das Auto abschließen, weggehen u dann wieder zurück weil man nicht mehr weiß ob....
    Da hilft nur eins -Kopf hoch , dein "Ich" annehmen und das beste draus machen. Tipps u. Tricks findest du hier im Forum falls du nicht mehr weiterweist.

    gruß spatz

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    Ja so kenne ich das auch. Mein Sohn hat adhs und ich bin auch eher zufällig darüber gestolpert, mensch da sind so viele Sachen, die um mich passen. Ich weiß jetzt vom doc, dass es sehr danach aussieht dass ich auch adhs habe. Es feholen noch ein paar tests. Berlin ich weiß, wenn ich die Diagnose auf papier habe, dann fallen viele Puzzle teile auf ihren Platz und ich kann dann verstehen, warum mein leben wie bisher verlaufen ist. Und dann könnte ich endlich etwas mehr durchatmen, da ich dann weiß, ich bin nicht einfach zu blöd und zu faul, sondern die Störung hindert mich an vielem.
    Meine erste ehe ist in die Brüche gegangen. Ich denke unter anderem deswegen.
    Mein jetziger partner nimmt mich so wie ich bin. Und das ist gut so. Ich ziehe den Hut vor ihm, dass er diese schwere läßt auf sich nimmt und mich und mein Sohn mit dem adhs und meine Tochter mit Legasthenie so angenommen hat. Er ist mein großer halt.

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    Erstmal danke für die Antworten. Die Diagnose kann und darf nur ein Arzt geben. Aber da ich mich jetzt als sehr ungeduldiger Mensch in warten üben muss, möchte ich bis dahin vielleicht schonmal von euch eine erste Einschätzung. Ist leider noch etwas hin bis März. Aber wenn ihr ähnliche Symptome wie ich habe, denn kann das ja nur das sein. Bisher dachte ich, das ich einfach so bin wie ich bin. Aber wenn ich noch nichtmal vernünftige Gespräche führen kann stört mich das ganze schon sehr. Man sich selber total die Vorwürfe weil man einfach nicht so sein kann wie man will. Zum Thema Beziehung kann ich sagen, das meine Frau sehr tolerant ist wir kommen auch so mit meiner Art klar. Aber ich für meinen Teil habe es mit anderen Leute sehr schwer.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Eure Meinung zu mir?!

    Dann hast du ein Riesenglück. Trag deine Frau auf Händen!

Ähnliche Themen

  1. eure Meinung zu Mph was hat es verändert
    Von sleepingRose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 7.11.2012, 16:56
  2. Eure Meinung
    Von Drudist im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 15:11
  3. ADS? Eure Meinung bitte!
    Von homer333 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 13:48
  4. 2 Themen - Eure Meinung?
    Von Robin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 00:38

Stichworte

Thema: Eure Meinung zu mir?! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum