Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 62

    Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Ich brauch mal Eure Hilfe denn ich hab leider nicht die Nerven mir x Beiträge durchzusuchen in der Hoffnung das ich von selbst die Antworten finde ich brauche, tut mir leid.

    Ich weiß das ich definitiv zur medikamentösen Behandlung eine begleitende Therapie machen muss, ich will es auch. Deshalb hab ich in den letzten Wochen hier vor Ort so ziemlich alle Psychotherapeuten abtelefoniert die zu finden waren.

    Alle haben durchgehend Wartezeiten von x Monaten, das ist der komplette Wahnsinn.

    Hier im Forum hab ich jetzt aber auch schon mitbekommen das es wohl auch Ergotherapeuten gibt die Hilfe bei ADS anbieten bzw. dass das auch die gesetzliche Krankenkasse wohl übernimmt?

    Über Coaching möcht ich gar nicht erst nachdenken, ich hab das Geld nicht übrig um mir privat in der Hinsicht was leisten zu können.

    Ich frag jetzt einfach Euch mal die sich damit auskennen... in Sachen Ergotherapie, wie geh ich das am besten an, worauf muss oder sollte ich da achten? Ruf ich da einfach an und frag nach nem Termin weil ich ADS hab? Was kommt da dann auf mich zu, wie läuft das ab?

    Muss ich da überwiesen werden vom Hausarzt/Facharzt?

    Ich hab in der Hinsicht tatsächlich null Plan. Kann Ergotherapie vorübergehend wirklich ein Ersatz für ne Psychotherapie sein?

  2. #2
    Pepperpence

    Gast

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Ein Ersatz nicht, aber eine Überbrückung vermutlich schon. Bzw. es kommt eben auch sehr darauf an was Du Dir von der Therapie wünschst und erhoffst.

    Hier findest Du schon einige grundsätzliche Vorabinfos: DVE

    Kann Dir Dein Psychiater / Neurologe vielleicht einen Ergotherapeuten empfehlen?


    Ich habe bei meiner Suche meine Neurologin gefragt und dann direkt bei der Ergotherapeutin angerufen um einen ersten Termin zu vereinbaren. War in beiden Fällen (im Unterschied zu den Psychotherapeuten) recht schnell und kurzfristig möglich.

    Ach so, ganz vergessen: Du brauchst ein Rezept dafür. Hausärzte geben die glaube ich wegen ihres Budgets nicht so gerne raus, beim Facharzt sollte es aber weniger schwierig sein.

    Wie das dann konkret abläuft kann man glaube ich nicht so pauschal sagen. Ich denke das kommt auch ganz stark auf Deine Wünsche und Bedürfnisse an.

    Bei der ersten Ergotherapiepraxis musste ich zunächst Fragebogen über Fragebogen ausfüllen und Ziele festlegen.

    Bei der zweiten Praxis gab es zunächst ein Gespräch und direkt einige konkrete Hilfen (Empfehlung einer guten Steuerberaterin, Vermittlung eines Allroundhandwerkers für meine Wohnung), danach besuchte ich in der Praxis für einige Zeit eine ADHS Gruppentherapie.
    Geändert von Pepperpence (10.11.2014 um 20:58 Uhr)

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Morgen!

    ich mache seit ca. 3 monaten eine ergotherapie (neurofeedback). mich hat mein psychologe aus der LWL-Klinik dahin überwiesen. ich glaube der vorteil zur überweisung vom hausarzt ist der, dass in einer klinik das budget weniger eine rolle spielt.

    auf den termin habe ich ca. 2 monate warten müssen. es gab dann ein vorgespräch und ein paar tage später ging es los. ich gehe da jetzt einmal in der woche zum "Fernsehen" hin. sagen kann ich dazu noch nicht sehr viel, es ist auf alle fälle ziemlich anstrengend. nach den ersten sitzungen hatte ich auch immer einen leichten kopfschmerz, vom vielen konzentrieren.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Ich mach seit drei Jahren ergo.

    Es kommt drauf an, wie die Praxis is. Meine ist ziemlich. Im Grunde mach ich da verhaltenstherapie, Entspannungsübungen, strukturaufbau, jetzt auch lernstrategien, weil ich Ne neue Ausbildung angefangen hab.
    Aber auch wenn ich n tief hab können die helfen.
    Die ergo passt sich im Grunde dem pat an. Gehen viel auf deine aktuellen Bedürfnisse ein.

    Brauchst Rezept und Ne Praxis. Mehr nicht.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Danke Euch erst mal für die Infos... ich hab mich mittlerweile mal umgesehen. In meiner näheren Umgebung gibt es definitiv 2 ergotherapeutische Praxen die mit auf ADS spezialisiert und neben Kindern/Jugendlichen das auch für Erwachsene anbieten.

    Muss jetzt mal schauen, habe Ende des Monats den nächsten Termin bei meinem Psychiater, da wird dann besprochen was bei der Auswertung der Testbögen raus kam und ich hoffe das die Ergebnisse dann ausreichend sind, denn meine Schulzeugnisse von früher sind nicht mehr vorhanden.

    Thema Ergotherapie werd ich dann aber ansprechen und sehen wie er drauf reagiert bzw. ob ich ein Rezept dafür dann bekommen kann. Inzwischen denk ich wirklich das es echt hilfreich wäre. Hab in den letzten Tagen von meinen beiden besten Freunden (wir leben zusammen in einer WG) erfahren das die sich eher so vorkommen als wären sie meine Eltern und nicht "nur" Freunde, das ist echt krass.

    Einfach auch weil ich so wahnsinnig viel vergesse und die das Gefühl haben das ich alleine mein Leben so gar nicht in den Griff kriege. Ich seh das komplett anders aber irgendwo.. da kamen Sachen auf den Tisch die schon passiert sind wo ich mir im Nachhinein selbst nur an den Kopf fasse weil es so verrückt ist.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Hey Leute, ich habe wegen der Therapie auch eine Frage.

    Ich bin nun seit paar Wochen bei einem Therapeuten und mache eine Kurzzeittherapie und nehme dazu noch Medikinet adult.
    Mein Therapeut sagte, dass mache doch keinen Sinn mehr überhaupt eine Therapie zu machen.

    Ich habe dem gesagt:

    1. Mein Arzt sagt, ich solle es nur fürs Studium nehmen danach solle ich ohne auskommen (glaub ich nicht mehr, dass ich das kann) während dieser Zeit soll ich mich therapieren lassen, um aus dem Loch zu kommen in dem ich mich befinde.
    2. Ich habe gesagt, dass ich Medikinet adult nehme und 7-8 Stunden am Tag auf MPH bin. Also zu 2/3 des Tages ohne MPH auskomme.
    3. Ich habe noch gesagt, dass ich einige Entwicklungsdefizite habe. Und mit dem Medikament sehe ich nun die Welt anders. Und während dieser Zeit ist es für mich sehr wichtig, dass ich mich mit meinem Therapeuten austausche und durch Feedback mit ihm lerne, was im Leben normal ist und nicht.

    Was meint ihr? Macht es Sinn beides zu machen?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Tut mir leid aber ich hab im Moment keine Ahnung wie Deine Frage in mein Thema hier rein passt.. glaub Du hast ein komplett anderes Problem und vielleicht wär es gut wenn Du Deine Frage als komplett eigenes Thema aufmachen würdest damit Du dort die Antworten kriegst die Du brauchst?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    Oh. Du hast recht. Ich mache einen neuen Thread auf. Danke

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was??

    da ich ins Bett muss ganz schnell hier noch ne Antwort für dich : ich glaube du hast dir die Antwort schon selbst gegeben, du möchtest gern Sachen besprechen, was richtig und was falsch i deinem Denken ist und das ist gut so, und solange du das Gefühl hast, dass noch nicht richtig zu wissen, ist es gut dies mit einem Therapeuten zu besprechen und gemeinsam zu erarbeiten, was bei dir bis jetzt nicht richtig gut lief und was du anderes machen könntest.

Ähnliche Themen

  1. kosten Coaching/Psychotherapie im Durchschnitt?
    Von vienna33 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 22:40
  2. Ergotherapie
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.06.2013, 16:32
  3. Ergotherapie !!
    Von Octoroo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 6.05.2013, 14:52
  4. Ergotherapie
    Von Carina29 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 14:00
  5. Therapien- Hippo, Coaching, Psychotherapie...
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.03.2012, 20:37

Stichworte

Thema: Psychotherapie, Ergotherapie... Coaching... was?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum