Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Hallo Ihr Lieben,

    nach langem hin und her habe ich es nun auch geschafft,
    - eine Psychiatrische Ambulanz in meiner Nähe zu finden, die ADHS Testung bei Erwachsenen macht
    - dort einen Termin zu machen und den auch wahrnehmen zu können.

    Das macht mich schon ein wenig stolz, denn ich habe es erst lange vor mir her geschoben,
    dann wollte ich unbedingt jemanden zur Diagnosestellung, der einen guten Ruf hat, bzw. bei dem ich mir sicher sein kann,
    dass er sein Handwerk versteht und sich mit ADHS bei Erw. wirklich gut auskennt.
    Soweit, sogut, ich hab Adressen bekommen, da nachgefragt.... Warteliste oder nur privat als Selbstzahler (kann ich leider nicht).
    Dann endlich ein Lichtblick, eine Klinik, die die Diagnostik macht, kompetente Ärzte und das Beste: Erfahrungsberichte eines Betroffenen,
    der mir diese Klinik wärmstens empfohlen hat
    Ich also schnell versucht einen Termin zu bekommen, hat geklappt, wenn auch die Wartezeit lang war bis zum Termin.
    Jetzt gehts vorwärts, dachte ich mir, als die mir vorab schonmal sämtliche Fragebögen schickten, damit ich die dann ausgefüllt mitbringen konnte.
    jo, dachte ich...... nach einiger Zeit kam ein Schreiben, indem mir mitgeteilt wurde, dass der Termin aus personellen Gründen abgesagt werden müsse
    und vorerst auch kein neuer vergeben werden könne.
    Na, toll ... jetzt stand ich wieder am Anfang....
    nach einer gewissen zeit des frustriert seins und mal wieder *nicht in die Gänge kommens* hab ich erfahren,
    dass es eine Ambulanz gibt, die für mich gut erreichbar und wo schnell ein Termin zu bekommen ist.
    Mittlerweile wars mir nicht mehr wichtig, ob die nun als kompetent gelten oder eher negativ beurteilt werden, ich dacht, ich mach mir selbst ein Bild.

    Gesagt, getan, nach ein paar kleinen Hürden am Anfang ... hatte ich nun meinen ersten Termin.

    Die Dame dort war sehr nett, hat mir viele Fragen gestellt, teilweise meine Fragebogen, die ich schon ausgefüllt hatte, übernommen
    und teilweise, mir noch neue Fragebogen mitgegeben.
    Sie hat mir erklärt, was jetzt gemacht wird um eine Diagnose zu bekommen, sie meinte,
    es könne dabei herauskommen: entweder ein klares ja oder nein zu ADHS
    oder ein *alles im Nebel*, aber egal wie, es gäbe Möglichkeiten, wie man dann weiter vorgehen könne, damit mir geholfen wird.
    Es gibt dort auch ein ADHS-Coaching-Programm für Erwachsene, was ich schonmal gut fand
    Ansonsten meinte sie, dass auf jeden Fall nicht "nur" Medikamente gegeben werden sollen, sondern es auch Therapieangebote gibt.
    Das klingt doch mal alles ganz gut, also bisher alles Bestens, soweit ich das nach einem Termin und ohne Vergleichsmöglichkeiten sagen kann.
    Wie das bei mir so üblich ist, fiel mir natürlich hinterher noch ganz viel ein, was ich noch hätte erwähnen sollen, auf ihre Fragen...
    aber nu isses zu spät und ich denke, sie wird sich auch so ein Bild von mir und meinem Problem machen können *hoff*

    den nächsten Termin hab ich am 30.Okt.... bin mal gespannt wie sich das nu weiter entwickelt.

    sorry, für den langen Text, wollte einfach mal Bericht erstatten
    und klar, es ist auch so, dass ich so stolz drauf bin, das jetzt angeleiert und durchgezogen zu haben, dass ich es unbedingt erzählen wollte

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Hi Chaosmum,

    hab ein wenig gebraucht um deinen Text zu lesen. Glückwunsch zu deinem Erfolg

    Ich konnte letzte Nacht nicht schlafen. (Habe darüber nachgedacht warum meine Frau Zucker in einem Topf erhitzt, es auf das Ceranfeld tropfen lässt und nun das Ceranfeld kaputt ist...Und mich dann geärgert das ich darüber nachdenke und das 6!!! Stunden lang. Mal sehen was diese Nacht so bringt...).<----Sorry, bin gefrustet

    Habe Morgen meinen ersten Termin. Bin gespannt wie es wird, zerbrech mir den Kopf deswegen...

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Oh, Hoxie das tut mir leid mit dem Ceranfeld
    habt ihr eine Hausratversicherung wo auch Glas mitversichert ist? Wenn ja, melde den Schaden der Versicherung.

    Für deinen Termin drück ich dir Daumen, dass alles gut läuft

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Ich hatte im August meinen Ersttermin, und mir ging es ganz ähnlich: Kaum war ich aus der Praxis raus, fielen mir Dinge ein, die ich nicht gesagt hatte, und die ich für extrem wichtig hielt. Habe der Therapeutin dann wenigstens drei der Punkte in einer Mail geschrieben, wollte aber natürlich auch nicht nerven. Daher habe ich jetzt eine Liste im Smartphone, und sobald mir etwas einfällt, was ich im nächsten Gespräch erwähnen muss/will, notier ich es mir.
    Das Auswertungsgespräch wird voraussichtlich im November sein, also etwa zeitgleich mit Deinem...

    Chaosmum schreibt:
    und klar, es ist auch so, dass ich so stolz drauf bin, das jetzt angeleiert und durchgezogen zu haben, dass ich es unbedingt erzählen wollte
    Kannst auch stolz sein!!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Ich hatte am Freitag meinen Abschluss Termin und habe meine Diagnose erhalten (der Arzt war sich beim ersten Termin schon sicher und meinte das noch einige Test erforderlich sind die zur Diagnose gefordert sind).

    Ich kenne eure Gefühle nur zu gut. Bei meinem ersten Termin war ich so nervös wie ich es in meinem ganzen Leben noch nicht war, ich bin ganz Typisch auf den letzen Drücker dort angekommen (hatte Probleme mit dem Navi). Bei meinem Abschlußtermin am Freitag bin ich sogar eine halbe Stunde zu spät gekommen obwohl ich echt früh los gefahren bin (ich war zwischendurch vor verzweiflung am heulen, ich habe den Weg nicht gefunden, das Navi hat gestreigt und ich habe einen Kratzer in das Auto meiner Mutter gefahren).

    Aber ich finde es auch wahnsinn was man alles über sich und seine Familie lernt in der Zeit bis zur Diagnose. Und jetzt wo ich die Diagnose seid zwei Tagen endlich habe fühlt es sich trotzdem irgendwie komisch an. Ich habe jetzt mit Medikamenten angefangen und habe am Donnerstag ein Erstgespräch für eine Verhaltenstherapie. Eine echt aufregende Zeit!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Stimmt, ich habe auch noch nie so intensiv über meine Familie und mich nachgedacht, wie im Rahmen der Diagnostik. Ich habe dabei einige interessante Aspekte entdeckt, die mir bisher gar nicht bewusst waren.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Danke @Tomte für den Tipp mit dem Smartphone

    So werd ich das ab sofort auch machen, dann passiert mir das nichtt nochmal, dass ich was vergesse.

    @Rita-85: was du geschrieben hast kenne ich auch, nur ist mir das mal passiert als ich zu einem Vorstellungsgespräch gefahren bin... musste dann dort anrufen und mir den Weg nochmal beschreiben lassen, damit ich hin finde
    Den Job hatte ich dann aber bekommen .. und zu meiner Entschuldigung kann ich sagen, dass es ca. 80 km vom damaligen Wohnort weg war, so dass ich mich so gar nicht auskannte.

    Familie ist bei mir ein schwieriges Thema, hab nen Fragebogen, den meine Mutter ausfüllen soll, zu der hab ich aber den Kontakt abgebrochen,
    jetzt überlege ich eine sms zu schreiben und ihr so die Fragen zu stellen, die sie beantworten soll.
    Mit ihr reden mag ich nicht, würde 1. sehr unangenehm und mit Sicherheit erstmal komplett weg vom eigentlichen Thema, von daher auch sehr anstrengend.
    Ob ich dann von ihr die nötigen Antworten bekomme, ist auch nicht sicher.... naja, mal sehen, wie ich das mache, bissi Zeit hab ich ja noch

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Hast du nicht jemand anderen der dich aus deiner Kindheit kennt und die Fragen beantworten könnten (Vater, Tante, Onkel, Ältere Geschwister)? Ich denke das es sicherlich kein Problem ist wenn statt deiner Mutter eine andere Vertraute Person aus deiner Kindheit den Bogen ausfüllt.

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    @Rita-85: leider nein, meine Schwester ist jünger als ich, aber ich werd sie tretzdem mal fragen, vielleicht kann sie sich erinnern,
    was so typische Verhaltensweisen waren, oder was sie oft von unserer Mutter gehört hat, in Bezug auf mich.
    Und wenn ich gar nicht weiterkomme, muss eben der Fragebogen reichen, den mein Partner ausfüllt
    und ich versuch beim nächsten Termin die Fragen eben selbst aus meiner eigenen Erinnerung zu beantworten.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir

    Hast du denn vieleicht aussagekräftige Zeugnisse aus der Grundschule? Bei mir waren allein die Zeugnisse schon absolut Typische ADHS Zeugnisse (laut Arzt) und dann noch das was ich so erzählt habe aus meiner Kindheit da hatt er die Fragebögen schon nur noch so überflogen (die Diagnose war für ihn recht schnell sicher und die folgenden Tests hat er eigentlich schon nur noch gemacht weil sie gefordert werden).

    Ich weiß nicht wie ausgeprägt deine Symptome sind ich denke das es nicht bei jedem so schnell so klar ist wie bei mir.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Termin Uniklinik Ulm
    Von attenzione im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 17:26
  2. am 03.09. erster Termin
    Von Devon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 09:18
  3. Erster Termin in LWL-Klinik Münster
    Von flocky im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 06:52
  4. Am Dienstag Erster Termin
    Von flocky im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.07.2010, 17:40
  5. Erster Termin beim Arzt
    Von Hathor im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 15:03

Stichworte

Thema: Erster Termin zur Diagnosestellung hinter mir im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum