Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Diskutiere im Thema Einkaufen gehen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    UglyKid

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Einkaufen gehen

    @Sunny19

    Bin bei dir, geht mir genauso. Ohne Zettel geht bei mir gar nichts. Jetzt noch der Weinachtstress(mit allem drum und dran)Uff.......

    Das dmph machts ein wenig leichter, ist aber immer noch sehr anstrengend.

    Die nächste Zeit werde ich die Stadt grossräumig umfahren

  2. #22
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Einkaufen gehen

    Hallo liebe Mit-Chaoten
    Ich geb auch mal meinen Senf dazu.....
    Ich hasse einkaufen gehen, zum Glück muss ich es wirklich nicht allzu oft, denn meine Oma, bei der ich wohne macht das noch selbst, wenns ihr gut geht. Na ja, vor allem in großen Laden fällt es mir schwer, weil die Regale und all die bunte Pallete an Produkten mich umhauen, mir wird dann echt schwindelig. Einkaufen ist das aller schrecklichste was ich mir vorstellen kann. Ich lauf echt rum wie so ein Hans guck in die Luft, irgendwie verpeilt, so komm ich mir echt vor.... Schlimm is auch, man kann mir sagen bring das und das mit, aber manchmal hab ich es binnen paar Minuten schon vergessen. Ansonsten kleine Einkaufe in der Stadt zu Fuss wie Tierfutter und so, das mach ich sogar gern



    LG Canary
    Geändert von Canary ( 2.12.2014 um 14:55 Uhr)

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Einkaufen gehen

    Sunny19 schreibt:
    sollte ich aber mal in die hölle kommen ist die bei mir sicher ein riesen supermarkt.
    Ich war letzte Woche mit zwei Freundinnen zum Shoppen im CentrO in Oberhausen. Ich mag die beiden total gern und es war auch echt lustig aber soooo anstrengend. Überall Menschen, Musik und vorweihnachtiches BlingBling. Nach zwei Stunden war ich so reizüberflutet, dass ich gar nix mehr wahrgenommen habe und erstmal vor die Tür gehen und eine rauchen musste. Also meine persönliche Hölle sähe wohl so ähnlich aus.

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Einkaufen gehen

    ich hasse es auch, drum fahre ich alle 1-2wochen großeinkauf machen und packe das auto voll. bei großsupermärkten die ich kenne funktioniert es inzwischen einigermaßen, da laufe ich dann wie mit scheuklappen meine route ab, da ich immer mehr oder weniger das selbe kaufe. jetzt hatte ein neuer großmarkt eröffnet und ich wollte die angebote nutzen, bin aber fast wahnsinnig gewordern. totale reizüberflutung, null orientierung, ich wahr so angespannt.... hab dann eine verkäuferin angesprochen und gefragt wo ich X und Y finde und bin dann stur ihr route abgelaufen. was es sonst noch alles tolles dort gibt weiß ich also bis heute nicht

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Einkaufen gehen

    Es tut sehr gut zu lesen, dass es einigen ähnlich geht wie mir.
    Wenn ich so verpeilt durch die Gänge von Supermärkten laufe, fühle ich mich i.d.R. ziemlich verlassen. Leider hilft mir dabei auch nur bedingt das Medikinet.
    Das was ich brauche, muss ich i.d.R. suchen und beim Suchen laufe ich i.d.R. auch gefühlt 5x daran vorbei, wenn ich dann doch einmal aus Verzweiflung eine Mitarbeiterin frage, dann steht das Produkt i.d.R. nur eine Armlänge entfernt von mir
    Einkaufen gelingt mir am besten, wenn mein Stresspegel im allgemeinen sehr niedrig ist, d.h. wenn ich an dem Tag gut ausgeschlafen bin, gut gegessen habe und direkt von zu Hause aus entspannt (ohne Zeitdruck) losgehe und nur EINEN Supermarkt mittlerer Größe anpeile.
    An stressigeren Tagen hilft mir Musik im Ohr & Augen auf und durch. Aber egal ob mit oder ohne Medikamente, extrem platt fühle ich mich danach auf jeden Fall
    Ich bin nun seit einiger Zeit dazu übergegangen mir 1x im Monat einen Lieferservice zu gönnen und Kleidung beziehe ich sowieso zu 95% via Versandhandel.
    Nebenbei gesagt, ist es aber auch schon irgendwie witzig als Frau den Slogan "ICH HASSE EINKAUFEN" hochzuhalten! Das macht mir Spaß - sofern ich nicht gerade am Einkaufen bin

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Einkaufen gehen

    Ein ganz besonderes (Horror) erlebnis hatte ich gestern. Da wollte ich nur kurz zum DM (der ist hier in so einem größeren Einkaufszentrum), extra kurz vor acht weil es dann ja schon schön leer ist -dachte ich ... denn da waren nicht nur horden von autos und menschen in der stadt, auch das center war rappelvoll. Ich hab die welt nicht verstanden. .... bis ich dann an der Kasse mal gefragt habe und von dem mitternachtsshopping erfahren habe. Jaja manchmal - oder auch öfter - läuft die welt da draußen auf einer anderen frequenz als ich

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Einkaufen gehen

    Hallo Sunny, mir geht es ähnlich. Ich schreibe mir daher schon immer zu Hause einen Einkaufszettel und (falls ich diesen nicht wieder mal vergesse... hihi!) dann nehme ich ihn mit in den Supermarkt. Ich habe mir außerdem angewöhnt immer in den gleichen Supermarkt zu gehen. Nach einer Weile hat man den Dreh raus und weiss wo die ganzen Sachen stehen. Verstehe aber was Du meinst... ich hasse auch diese vielen Menschen, der Lärm und die Warterei an den Kassen... ein Alptraum! :-(

  8. #28
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: Einkaufen gehen

    Einkaufen gehen ist die Hölle.
    Schoppen gehen (Klamotten, Schuhe, Geschenke, all son Gedöns) der absolute Oberhorror!

    Ich muß einkaufen gehen, ok, also Zettel schreiben...gleich schreib ich erst mal nen Zettel....muß nachher noch nen Zettel schreiben....den Zettel nicht vergessen.....nachts um 2.30 kommt dann mal die Überlegung, ob ich jetzt überhaupt nen Einkaufszettel geschrieben habe, und was ich da drauf auf keinen Fall vergessen darf.
    Morgens, zwischen anziehen, Schulbrote schmieren und aus dem Haus flitzen wird dann mal eben schnell der Zettel geschrieben (oder auch nicht, weil ich schon wieder vergessen habe, das ich ja einkaufen gehen muß). Und natürlich die Hälfte drauf vergessen.
    Beim Einkaufen dann feststellen, das der Zettel wohl noch aufm Küchentisch liegt.
    Oder nach dem Einkaufen feststellen, das ich ihn ja doch nicht vergessen habe, nur das er nicht in der linken, sondern in der rechten Hosentasche ist.

    Meistens steht auf dem Zettel drauf: "etwas zum Essen"
    Weil ich immer keine Idee habe, was ich mal kochen könnte.
    Ich hab ja immer die Hoffnung, die Idee kommt mir beim Einkaufen.
    Kommt aber nicht. Und DAS stresst mich dann. Ich muß was kochen. Aber was????
    Mich stressen die Senioren dort, die mich stumpf über den Haufen rollatoren. Tobende Kinder (nein, meine ADHS-Kinder würden sowas niiiiiie tun *hustanfall*), wenn andere genau an dem Regal im Weg stehen, wo ich meinen Käse vermute. Wenn ich in einem unbekannten Laden das verflixte Nutella-Regal nicht finde. Wenn das an der Kasse so lange dauert. Wenn der Laden meint, dezente Hintergrundmusik spielen zu müssen.

    Ah je, ich könnte das hier noch seitenweise ausschmücken.
    Schlecker hatte damals nen Lieferservice. Warum hat Lidl, Edeka, Rewe das nicht auch?
    Könnte doch bei unserer Diagnose von der KK getragen werden, oder?

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Einkaufen gehen

    Da fällt mir noch rin kleiner tipp ein. Wenn ich merke "heute bin ich mal wieder besonders "ADSig" also die reizfilter liegen erschöpft auf dem boden" und ich muss trotzdem einkaufen gehen dann gehe ich den weg im supermarkt vorher immer wieder im kopf ab. Wie ein film. Am besten mehrmals. Das hilft. (Machen sportler auch vor ihren rennen etc). Das gehirn spult dann vor Ort stur sein erlerntes programm ab. Mir hilft das zumindest oft die stressspitzen etwas zu dämpfen. Nur manchmal vergesse ich leider meinen eigenen Tipp und merke das dann erst wenn ich schon genervt vor den tausend regalen stehe. ...

  10. #30
    Una


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 278

    AW: Einkaufen gehen

    Ich kaufe auch am liebsten immer im selben Supermarkt ein, weil ich dort sofort finde, was ich brauche - sogar meinen Einkaufswagen, wenn ich ihn mal wieder mitten im Gewühl stehen lassen habe, weil ich - trotz Einkaufszettel - etwas vergessen habe, das am Eingang steht.
    Wenn ich den Einkaufszettel vergessen habe, hilft nur, systematisch die Reihen abzugehen und die Regale sozusagen zu "scannen". Aber so ein "freihändiger" Einkauf endet meistens damit, dass ich irgend etwas Wichtiges vergesse.

    Am besten geht es, wenn ich viel Zeit habe und mich sozusagen unter meine "Glasglocke" zurückziehen kann. Dann stört mich auch kein Gedrängel oder Kindergeschrei und in der Schlange an der Kasse habe ich eine Engelsgeduld. Aber wenn ich in Eile oder etwas angenervt bin, werde ich beim Einkaufen nur noch gereizter - lieber nicht, das endet gerne mal mit Peinlichkeiten.

    Klamotten kaufen ist mir ein absoluter Graus; am schlimmsten ist dabei die Anprobiererei - dafür habe ich einfach keine Geduld. Lieber probiere ich die Sachen zuhause an und tausche sie notfalls um. Ich kaufe auch erst neue Klamotten, wenn wirklich kein Weg mehr daran vorbeiführt.
    Dafür liebe ich Ramschläden - das ist fast wie auf dem Flohmarkt: Den Blick wandern lassen, alles mal angrabbeln ... und am Ende nix kaufen, hehe.

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Das Einkaufen: ein Spiessrutenlauf
    Von Narya im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 3.08.2014, 18:20
  2. Einkaufen gehen
    Von Prinz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 5.06.2013, 15:25
  3. Einkaufen gehen - Kick oder Qual...?
    Von isteddu im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 9.10.2012, 00:46
  4. Wie ist das bei euch ADHSlern mit dem Einkaufen
    Von Aurisd4d im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 01:16

Stichworte

Thema: Einkaufen gehen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum