Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Diskutiere im Thema Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.- im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Sunpirate schreibt:
    Da müsste ich mich auch erstmal informieren.
    und genau deswegen solltest du bitte sowas auch nicht so hier schreiben, es lesen dann andere, die sich gerade neu z.B mit dem Thema ADS befassen und denken dann es ist so, wie du schreibst

  2. #22
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Nun ganz so dramatisch ist das auch wieder nicht. Schließlich hab ich die Bezahlung mit keinem Wort erwähnt

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Sunpirate schreibt:
    Nun ganz so dramatisch ist das auch wieder nicht. Schließlich hab ich die Bezahlung mit keinem Wort erwähnt
    du darum geht es nicht, sondern darum, dass man hier nur Dinge schreiben sollte, die man weiß oder wenn man es nicht weiß, es dann entsprechend formulieren sollte ("ich denke...", "ich glaube ..." "vielleicht ist es so, dass ..." - ich bin mir sicher, dir fallen weitere Formulierungen dafür ein ) -Viele suchen hier im Forum nämlich Informationen und da finde ich es zumindest nicht fair es so nicht zu differenieren

  4. #24
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Wintertag du schaffst mich gerade.

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Oh nicht meine Absicht, dann entschuldige bitte !

  6. #26
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Das ist nicht wirklich deine Schuld. Ich bin zur Zeit einfach nicht so in Form.

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Sunpirate schreibt:
    Da müsste ich mich auch erstmal informieren.
    Stimmt. Werde ich auch mal genauer nachrecherchieren.
    Ich habe VA ADHS. Ok, meine Diagnose ist 12 Jahre her. Damals hat man das eben so gemacht.

    Medis kriege ich aber bezahlt, *endlich*

    Ich denke es ist aber ein feiner jurististischer Unterschied. Werd mal nachhören.

    schönen Tag

    tumme

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Möchte mich hier mal anhängen. Habe in ein paar Wochen meinen ersten Termin und gerade mal nach meinen alten Zeugnissen gesucht. Habe nur völlig durcheinander ein paar einzelne gefunden, und vorallem die aus der Grundschule (habe eins aus der 3. und 4. Klasse gefunden) würde ich als absolut nicht AD(H)S like einordnen:

    - "zeigte sich als ruhiger, höflicher und kontaktfreudiger Schüler"
    - "seine schriftlichen arbeiten erledigte er zügig, selbständig und mit voll befriedigender Sorgfalt"
    - "Bei hausaufhaben war er sehr fleißig".

    Noten waren in der Grundschule auch echt gut. Erst später auf dem Gymnasium, als man sich wirklich mal hinsetzen und lernen musste, ging es bergab bei mir und auch erst später finde ich Zeugnisse, die eher in diese Richtung gehen:

    - "sein Verhalten war nicht frei von Tadel"
    - "ist ein bisweilen etwas eigenwilliger, insgesamt aber durchaus umgänglicher Schüler"
    - "... der seine Mitarbeit deutlich steigern sollte"
    - "... ließ sich jedoch bisweilen durch Nebensächlichkeiten ablenken".

    Diese Art der Kommentare fing aber erst irgendwo ab der 7ten Klasse an, jedenfalls habe ich ja wirklich nur eine absolut unvollständige Sammlung an alten Zeugnissen, Klassen 1-2 und 6 oder 8 fehlen soweit komplett.

    Sind diese super Zeugnisse in den Klassen 3 und 4 also nicht absolut Anti-ADHS? Ich weiß aber z.B. dass ich bereits seit der ersten Klasse total krasse Tics (Augenblinzeln, Zucken im Gesicht und viel mehr) hatte, die ich nie losgeworden bin. Auch war ich immer total hippelig, habe immer was mit den Händen machen müssen, mit dem Stuhl gewippt... irgendwas musste immer sein. Ist heute im Studium noch so. Meine Eltern bezeichneten mich damals auch als hyperaktiv. Offenbar war ich aber dennoch "sehr brav". Hmm. was mein ihr?

  9. #29


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Hallo.

    Wintertag schreibt:
    weiß ich auch nicht, ob das so stimmt - vielleicht hat jemand mit nur Verdacht auf ADS keinen Anspruch auf Bezahlung der Medikamente durch die Krankenkasse
    Das ist so richtig, ja.

    Es gibt bei nicht-privat Versicherten genaue Voraussetzungen, die für eine Kostenübernahme einer Stimulanzienverordnung erfüllt sein müssen.

    Eine Verdachtsdiagnose reicht hierfür definitiv nicht aus.

    Siehe (u.a.):

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...wachsenen.html

    Vielen Ärzten ist das aber wohl (noch) nicht bewusst, da die ersten Regressforderungen der Krankenkassen wohl noch ausstehen.

    Oder es werden u. U. - was man natürlich niemandem unterstellen will - den Kassen gegenüber gesicherte Diagnosen angegeben, wo es keine gibt.

    Da das ganze aber off-Topic ist, werde ich es in Kürze abtrennen.





    LG,
    Alex

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.-

    Gigedi,
    ich glaube auch du solltest dir keine großen Sorgen machen.
    Ich meine es auch von anderen gehört zu haben - und jedenfalls war es bei mir so - dass früh sehr viel davon abhängt, ob du dich in der Schule, trotz aller Ablenkung und Probleme, wohl gefühlt hast und genügend Ausgleich hattest.
    Man macht ja doch viel "für andere". Damit meine ich, dass man als Kind ungern z.B. nette Lehrer oder die eigenen Eltern enttäuscht und viel aus dieser emotionalen Bindung schöpft. In der Grundschule war ich auffällig durch teilweise sehr gute Mitarbeit, Freundlichkeit, Kreativität, Hilfsbereitschaft usw. und ich behaupte das lag an der Bindung zu meiner Klassenlehrerin. Nach der Grundschule war plötzlich alles anderes und ich war "faul, störend, schlampig" usw....

    Das ADS/ADHS kann ja auch eine Stärke sein und muss nicht immer schon im Kindesalter behandlungsbedürftig sein, wenn das Umfeld und die Bedingungen stimmen, unter denen man sich entfalten kann. Mach dir keine Sorgen und erzähl bei deinem Termin einfach alles, was dir dazu in den Sinn kommt.

    LG,

    Brixton

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. AD(H)S und Grundschulzeugnisse
    Von Lory im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 4.12.2012, 13:07
  2. ADS anhand der Grundschulzeugnisse erkennen
    Von Hobeil im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2012, 20:58
  3. Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist
    Von Allanon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 2.06.2012, 00:16
  4. Grundschulzeugnisse?
    Von Dalek im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 6.11.2011, 18:23

Stichworte

Thema: Grundschulzeugnisse geradezu unvollständig... -.- im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum