Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe ..... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe .....

    Nach anfänglicher Euphorie durch Diagnose und Startmedikation mit dem Yippiehmoment komme ich nun abermals zurück.
    Und das aus gutem und leider aktuellem Grund.
    Meine Ehe ist durch meine fehlende Aufmerksamkeit nahezu gestrandet.
    Als Selbstständiger Handwerker mit hartem energiefressendem Alltag (vielleicht jammerte ich auch nur rum?) habe ich gedacht, ich täte alles für meine Familie um sie zu ernähren. Begründete Existenzängste haben mich begleitet, und ich habe mich voll auf die Firma konzentriert. Dabei habe ich leider meine Lieben zuHause einfach aus dem blick verloren, und sie alleine gelassen, obwohl ich da war.
    Aggressiv grundgestimmt, habe ich alle Hinweise meiner Frau nur akustisch vernommen, und nun weiß sie nicht, ob sie noch bei mir bleiben möchte
    Zum Glück, auch, egal was nun kommt, habe ich umgedacht. Ich bin nun wacher geworden, und glaube eine tatsächliche innere Metamorphose zu erkennen.
    Ich engagiere mich im Familienleben, ich engagiere mich bei meiner Tochter (ADS) und bei meiner Frau, und möchte beide halten.
    Ich engagiere mich auch bei mir. Nicht dass ich ein Ferkel war, aber Körperpflege hat einen neuen Stellenwert bekommen, auch das sich um sich selbst kümmern hat wieder bewußt begonnen. Will sagen, hab hoffentlich den Kopf aktuell durch meinen alten tunnel gesteckt, und sehe und rieche Sonne und frische Luft.

    Nun frage ich mich deutlich, wie kann ich verhindern, wieder in meinen Tunnel zurückzugehen. Hat das überhaupt was mit ADHS zu tun, oder ist das ein klassisches Allerweltsmenschproblem?
    Da Therapeuten in ihrer Terminvergabe anders arbeiten, als amerikanische Fastfoodketten im Drive In, ich nun aber keine Zeit mehr verstreichen lassen möchte, hier nun
    meine Fragen:

    Wie effektiv seht ihr eine Selbsthilfegruppe?

    Aktuell versuche ich mich in Konzentration/Aufmerksamkeit zu trainieren, um auch meiner Frau die Unterstützung zu geben, die sie mit Recht erwartet: Kann man tatsächlich dauerhaft durch so ein Training erfolgreich sein?

    Aktuell nehme ich Methylphenidat, 3x 10mg, hat sich zunächst in einem deutlichen Effekt bemerkbar gemacht, die Wirkung scheint allerdings aktuell deutlich abgeschwächt, auch wenn ich mal Pausen mache. Sollte ich das Medikamnt wechseln, oder ist das normal?

    Eine Tablette wirkte/wirkt über ca. 2 Std., so habe ich also die Möglichkeit mir die Zeitfenster auszusuchen. gerne hätte ich die Chance, über einen größeren Zeitraum, will sagen flächendeckend, eingestellt zu sein. wie ist das bei euch?

    Bereits jetzt schonmal DANKE!!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe .....

    Wenn ich das richtig verstanden habe nimmst du 3 mal am tag 10mg MPH ein. Um welches Präparat handelt es sich genau? Normalerweise solltest du einmal morgens und einmal mittags eine Dosis mit verlängerter Wirkstofffreisetzung nehmen, das wäre auch flächendeckender.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe .....

    Methylphenidat Hexal 10mg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe .....

    Genau, dabei handelt es sich um Tabletten mit unveränderter Wirkstofffreisetzung, d.h. das ganze MPH wird auf einmal freigesetzt. Dann ist natürlich schnell Schluss mit der Wirkung. Zudem ist es für Erwachsene garnicht zugelassen, zahlt das dann die Kasse? Ich würde den Arzt mal auf ein Präparat mit verlängerter Wirkstofffreisetzung ansprechen, welches auch für Erwachsene zugelassen ist.

    Zu der Selbsthilfegruppe: ich kenne das Problem, mal berappelt man sich, dann lässt man es wieder schleifen. Ich glaube schon, dass da eine Gruppe helfen könnte. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe .....

    Hallo Timo,

    (ist das richtig?)

    Schön zu lesen, dass du nicht ganz gestrandet bist, sondern sich auch was Positives getan hat.

    Ich rate dir auch, deinen Arzt nach einem Retard-Präparat zu fragen.
    Aktuell sind folgende zugelassen: Medikinet Adult und seit diesem Jahr Ritalin Adult.

    Da bei Medikinet Adult die Freisetzung davon abhängt, dass man vorher "gut gegessen hat",
    und ich bemerke, ich muss auch vor der Freisetzung der 2. Ration ordentlich essen, werde
    ich meinen Arzt bitten, mir mal Ritalin Adult zu verschreiben.

    Hier im Forum ist ja jede Menge darüber geschrieben worden, aber ich vermute, als
    selbstständiger Handwerker kannst du nicht ständig im Internet hängen.

    Ich bin schon seit vielen Jahren in einer Selbsthilfegruppe für Eltern und viele haben festgestellt,
    dass sie selbst betroffen sind und so sind wir ein Häufchen, dass sich immer mal gerne trifft
    und über seine eigenen Angelegenheiten redet.

    Natürlich ist auch dieses Forum der ideale Nährboden, wo man sein Grüppchen finden kann.

    Alles Gute,
    Gretchen

Ähnliche Themen

  1. Ärzte in Berlin NACH Diagnose
    Von Hagakure im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 22:14
  2. PLZ 39... Ärzte für Diagnose sowie Therapie gesucht
    Von Schnarchnase im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 21:53
  3. Was tun vor Diagnose - nicht verschreibungspflichtige Medikamente die wirken?
    Von empathie9 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 16:45
  4. Können Medikamente Diagnose erschweren/verhindern?
    Von Evermind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:00
  5. Diagnose - und woher jetzt die Medikamente?
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 14:30

Stichworte

Thema: Diagnose Medikamente Ärzte Selbsthilfegruppe ..... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum