Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Morgen mein erster Diagnostik-Termin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    Morgen mein erster Diagnostik-Termin

    Puh, habe morgen meinen ersten Termin zur Diagnose bei einem Psychologen. Eigentlich will ich irgendwie garnicht mehr dahin und frage mich die ganze Zeit ob es wirklich nötig ist (ich war mir sehr sicher darüber und die Unsicherheit ist erst in den letzten Tagen gekommen). Mein Mann und meine beste Freundin sind sich allerdings sehr einig darin das es nötig ist und mein Mann meinte sogar das ich etwas erleben kann wenn er von der Arbeit heimkommt und ich nicht bei dem Termin war (bin ihm die ganze Zeit damit auf den Keks gegangen und jetzt fange ich an zu zweifeln).

    Die Fragebögen, die ich bereits seid 7 Wochen habe und voller Euphorie sofort angefangen habe auszufüllen, habe ich dann eben mal noch schnell fertig bearbeitet. Ich weiß jetzt schon das es morgen früh wieder total in Stress ausarten wird, die Kinder fertig machen, in schule und Kindergarten bringen 45 min. Fahrzeit, um 9 Uhr da sein und das schlimmste meine eigene Nervosität, Unsicherheit und unorganisiertheit.

    Hoffentlich kann ich heute Nacht ruhig schlafen!

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Morgen mein erster Termin

    rita die zweifel sind normal

    wenn du nicht hingehen solltest würdest du es bereuen


    trau dich
    es wird der richtige weg sein
    da bin ich mir ziemlich sicher


    und wenn nicht.....dann nehm ich die schuld auf mich

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Morgen mein erster Termin

    Ganz rational betrachtet habe ich ja auch nichts zu verlieren, aber es sind im Moment echt viele komische Gefühle in mir.

    Echt süß von dir das du im Zweifelsfall die Schuld auf dich nehmen willst

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Morgen mein erster Termin

    Ich gehe jetzt mal in mein Bettchen und versuche zu schlafen (hoffe es gelingt mir).

    Gute Nacht euch allen!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Morgen mein erster Termin

    Rita-85 schreibt:
    Ich gehe jetzt mal in mein Bettchen und versuche zu schlafen (hoffe es gelingt mir).

    Gute Nacht euch allen!
    schalf gut


    bin gespannt die tage von dir zu lesen

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Morgen mein erster Termin

    Gute Nacht!

    Das klappt schon mit neun Uhr.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Morgen mein erster Termin

    So, jetzt habe ich meinen ersten Termin hinter mich gebracht. Und was soll ich sagen, ich bin heute morgen schon um 5.20Uhr aufgestanden und lag mit allem super in der Zeit bis das Navi und ich aufeinander getroffen sind. Ich bin erstmal 20 min. sinnlos in der Gegend rum gescheucht worden ohne wirklich näher an mein eigentliches Ziel gekommen zu sein. Irgendwann haben das Navi und ich es dann geschafft endlich Freunde zu werden und ich konnte ohne weitere Vorfälle weiter fahren. Somit bin ich auch dieses mal wieder kurz vor knapp dort angekommen (9 Uhr Termin, 9Uhr da gewesen). Ich war so fürchterlich Nervös das mich sogar die Sprechstundenhilfe darauf angesprochen hat. Ohne weitere Wartezeit bin ich dann zu dem Arzt rein der mir zum Glück sofort sehr sympatisch war.

    Er hat mir dann einige Fragen gestellt, sich die mitgebrachten Fragebögen angeschaut und meine Grundschulzeugnisse (wohl absolut ADHS Typische Zeugnisse) gelesen. Er ist zu dem Ergebniss gekommen das ADHS in der Kindheit auf jedenfall dagewesen ist und das es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch heute noch da ist (er war sich schon sehr sicher). Da bei mir erst vor 8 Wochen Blutuntersuchungen gemacht wurden konnte ich auch darüber schon Auskunft geben (muss die Ergebnisse das nächste mal noch mitbringen), jetzt muß ich zuhause noch einen Fagebogen Ausfüllen und in 4 Wochen, beim nächsten Termin, dann dort auch noch einen und ein EEG wird dann auch noch gemacht und dann bekomme ich die Diagnose (oder eben auch nicht).

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Morgen mein erster Termin

    Da fällt mir noch ein, der Arzt hat mir eine einzige Medikinet adult 10mg mitgegeben und gemeint ich solle das einfach mal ausprobieren um beim nächsten mal von meinem Erlebnis damit berichten zu können und man dann gemeinsam schauen kann wo man da ansetzten möchte.
    was ratet ihr mir jetzt? Soll ich das eher an einem ruhigeren Tag ausprobieren an dem ich nicht arbeiten muss oder lieber doch an einem eher stressigen Tag?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Morgen mein erster Diagnostik-Termin

    Soweit ich das BtmG richtig verstehe, ist das, was dein Arzt da getan hat, illegal.

    Ich zitiere mal aus dem BtmG (§12) die Bedingungen, unter denen ein Betäubungsmittel an Patienten weitergegeben werden darf:

    a) auf Grund ärztlicher, zahnärztlicher oder tierärztlicher Verschreibung im Rahmen des Betriebes einer Apotheke,
    b) im Rahmen des Betriebes einer tierärztlichen Hausapotheke für ein vom Betreiber dieser Hausapotheke behandeltes Tier,
    c) durch den Arzt nach § 13 Absatz 1a Satz 1,
    Fälle a) und b) sind in diesem Fall offensichtlich nicht erfüllt.
    Der Arzt darf Btm nur dann weitergeben, wenn § 13 Absatz 1a Satz 1 erfüllt ist. Den zitiere ich jetzt:

    (1a) Zur Deckung des nicht aufschiebbaren Betäubungsmittelbedarfs eines ambulant versorgten Palliativpatienten darf der Arzt diesem die hierfür erforderlichen, in Anlage III bezeichneten Betäubungsmittel in Form von Fertigarzneimitteln nur dann überlassen, soweit und solange der Bedarf des Patienten durch eine Verschreibung nicht rechtzeitig gedeckt werden kann; die Höchstüberlassungsmenge darf den Dreitagesbedarf nicht überschreiten. Der Bedarf des Patienten kann durch eine Verschreibung nicht rechtzeitig gedeckt werden, wenn das erforderliche Betäubungsmittel 1. bei einer dienstbereiten Apotheke innerhalb desselben Kreises oder derselben kreisfreien Stadt oder in einander benachbarten Kreisen oder kreisfreien Städten nicht vorrätig ist oder nicht rechtzeitig zur Abgabe bereitsteht
    Bitte beachte aber, dass ich keine Juristin bin.
    Ich habe nur mal gelesen, dass Ärzte keine Btm abgeben dürfen und habe jetzt recherchiert.

    Also hier meine Empfehlung für dich:
    1. Weise den Arzt darauf hin, der bekommt nämlich sonst Anschiss.
    2. Du bist im Besitz eines Betäubungsmittels, das dir nicht ordnungsmäßig verschrieben wurde. Daher ist das einzige, was ich dir raten kann, die Tablette möglichst sofort zu vernichten.



    Liebe Grüße,

    Schneekind.

    (PS: Bevor du die Tablette jetzt sofort wegwirfst, würde ich dir raten, zu warten, bis hier drüber diskutiert wurde, denn ich bin, wie schon gesagt, keine Juristin.)
    Geändert von Schneekind ( 8.09.2014 um 20:43 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Morgen mein erster Diagnostik-Termin

    Aber jetzt mach ihr doch keine Angst

    Und Entscheidungen nach neuen Diskussionsbeiträgen zu treffen wäre vielleicht der falsche Weg.

    Sie hat einen Arzt und damit einen Ansprechpartner und ist in Behandlung.Das ist doch schon was.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Termin beim Neurologen/Psychiater
    Von Berlinerin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 18:19
  2. Erster Termin (ADHS-Diagnostik)
    Von Lisamarie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:20
  3. mein erster Termin beim Psychiater
    Von Fritzchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 21:38
  4. am 03.09. erster Termin
    Von Devon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 09:18

Stichworte

Thema: Morgen mein erster Diagnostik-Termin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum