@ HP_September, danke für deine Worte, denn auch wenn sich das mit der Tablette vielleicht etwas komisch darstellen mag ist er ein Arzt dem, ich meinem ersten Eindruck nach, bestimmt auch auf längere Sicht vertrauen könnte, und ich bin echt jemand der sich da eher schwer tut mit Ärzten ich habe nicht mal einen Hausarzt mit dem ich vertrauensvoll alles besprechen würde (und das ob wohl ich Fachlich da keine Probleme sehen würde). Ich gehe jedes Jahr zu den Vorsorgeuntersuchungen bei Frauenarzt und Zahnarzt und ansonsten mache ich um Ärzte (seiden es ist echt nötig) gerne einen Bogen und daher bin ich froh das sich meine Befürchtungen der Arzt könnte mir total unsympatisch sein nicht bestätigt haben.

Ich habe auch wirklich nicht den Eindruck als wenn er keine Ahnung hätte. Alles was hier im Forum als wichtig und unerlässlich für eine richtige Diagnose beschrieben wird wird von ihm auch gemacht.