Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Diskutiere im Thema komme mit der Therapeutin nicht klar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    Ich stimme erstmal allen anderen zu...

    ...wie du ihr begegnen könntest wäre allerdings folgendermaßen, wenn das Gefühl bleiben sollte:

    Sprich es an! Das A und O gerade und VOR ALLEM bei einer Therapie. Meine Therapeutin meinte auch dass das die oberste regel ist. Wenn mich was stört oder ich etwas nicht verstehen soll ich es ansprechen und stop sagen...Wie soll sie wissen wie es dir geht wenn du es ihr nicht sagst?

    Klar ist, dass du es dieses Mal erst im Auto bemerkt hast, aber nun weißt du es. Du könntest die Stunde auch mit genau dieser Thematik anfangen. Meistens fragen die Therapeuten "Haben Sie für heute etwas mitgebracht?" oder "Ist vom letzten Mal noch was nachgehangen?" , da könntest du ihr dann sagen wie du dich gefühlt hast udn ihr könntet das klären

    Versuch´s einfach mal.

  2. #12
    aficionado

    Gast

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    ChaosQueeny schreibt:
    da muss dann nicht immer eitel Sonnenschein herrschen, sie sollen einem ja helfen und nicht in den Freundeskreis adoptiert werden.
    Niemand erwartet von Therapeuten, dass sie einfach nett sind und alles bestätigen was der Patient sagt.

    Aber es gibt eine Menge schlechte, unprofessionelle, herablassende, narzisstische, usw. Therapeuten. Es gibt auch Therapeuten, die sich einfach nicht auskennen/ zu wenig Lebenserfahrung haben oder Wissen und obwohl sie das Beste wollen, verschlimmern sie noch die Situation. Man sollte auf sein Bauchgefühl hören und man darf wählerisch sein. Es ist besser keine Therapie zu machen als eine mit einem schlechten Therapeuten.
    Geändert von aficionado ( 6.09.2014 um 00:16 Uhr)

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    Siehe auch meine anderen Posts.

    Und doch, es gibt Menschen, die nette Therapeuten erwarten und es nicht hören wollen, wenn man ihnen nicht nach den Mund redet. Ausserdem sollte man im Betracht ziehen, dass auch das Bauchgefühl trügen kann. Denn auch Bauchgefühl kann eine Momentsache aus einer persönlichen Missstimmung sein.

  4. #14
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    Hallo Mäuschen03,ich finde auch du solltest nicht so schnell aufgeben. Da es die erste Sitzung mit der neuen Therapeutin war, kennt sie dich ebensowenig wie du sie. Vielleicht hilft ihr das gemeinsame Punkt für Punkt durchgehen der Broschüren sich ein Bild von dir zu machen.

  5. #15
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    ich denke, ein Therapeut, der einem das Gefühl gibt, dumm zu sein ... ist keine gute Grundlage. egal ob der Therapeut das absichtlich macht oder nicht.

    meine erste Therapeutin war so schrecklich - sie arbeitete mit VORWÜRFEN und ähnlichem. es fielen Sätze wie "Ich bin nicht ihre Müllhalde", wenn ich wie aufgefordert aus meinem Leben berichtete. Das Gefühl, das in einem dabei entsteht ist sehr wichtig und Grundlage für den Erfolg der Therapie.

    Ich wechselte und fand in meiner nächsten Therapeutin das Gegenteil vor. Dort fielen Sätze (ich war verunsichert aufgrund der vorherigen) wie "in der Psychotherapie arbeiten wir nicht mit Vorwürfen" und "dieser Raum ist genau dafür da, dass sie erzählen dürfen".


    Ich würde dir also raten, bleibt dieses Gefühl bestehen, dann wechsle lieber. denn sich KLEIN zu fühlen dort, ist ganz bestimmt der falsche Ansatz und woanders wird dir vielleicht besser geholfen.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    was ich übrigens gar nicht gut fände:

    nun taktisch/strategisch vorzugehen... also nachdenken müssen, wie du ihr "begegnest" - genau DAS sollte zwischen Therapeut und Patient ja grade nicht passieren.

    fühlst du dich gut aufgehoben: bleib
    fühlst du dich nicht gut aufgehoben: wechsle

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    Sprech es beim nächsten mal an,
    wenn es so war, dass Du Dich bevormundet gefühlt hast.

    Dabei denke ich, wenn man sich helfen lassen will, darf man sich auch manchmal bevormunden lassen.

    Sicher kann man unterscheiden zwischen der Art wie eine Nachricht übermittelt mit (Vorwurfsvoll?) und der Nachricht selbst.

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    Ausserdem kann das auch ein Teil der Therapie sein. Vielleicht will sie gucken, wie du mit ADHS-typischen Konfliktsituationen umgehst. Sprich an, wie du dich gefuehlt hast. Wenn du auf keinen gruenen Nenner mit ihr kommst, schau, dass du jemand anderes findest, aber manchmal dauert es, bis man sich zusammengewurschtelt hat.

  8. #18
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    gisbert schreibt:
    Sprech es beim nächsten mal an,
    wenn es so war, dass Du Dich bevormundet gefühlt hast.

    Dabei denke ich, wenn man sich helfen lassen will, darf man sich auch manchmal bevormunden lassen.

    Sicher kann man unterscheiden zwischen der Art wie eine Nachricht übermittelt mit (Vorwurfsvoll?) und der Nachricht selbst.
    Da bin ich anders: Ich lasse mich von keine Therapeut bevormunden! Helfen, beraten, auch mal kritisieren, wenn es wirklich anlass dazu gibt, ja, aber als gleichwertige Erwachsene. Sonst gehe ich sofort weg... Es hat sich bewehrt...


    @ Mäuschen03: Für mich tönt es ehe als Missverständnis... Ich könnte auch nie etwas Wort nach Wort nachsagen und es kann sein dass sie von ADS wenig weiss... Sie kennt dich noch nicht und es ist an dich ihr mitzuteilen was du möchtest und brauchst... Gute Therapeuten sind da flexibel und gehen darauf ein.

    Aber fühlst du dich unwohl, kannst du auch abbrechen... Es gibt auch einigen Therapeuten die ich nur 1 mal gesehen haben, weil sie mich sofort gar nicht gepasst haben. Aber wer mich wirklich hilft, auch wenn es nur in bei eine wichtige Thema, bleibe ich eine Weile treu. So bin ich gut durchgekommen.

    Was für einem ok ist, ist sehr individuel... Jeden hat seine "nogo"-Kriterien. Genug Vertrauen ist wichtig um überhaupt sich öffnen und von eine Therapie zu profitieren.

    lg

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    mj71 schreibt:
    @ Mäuschen03: Für mich tönt es ehe als Missverständnis... Ich könnte auch nie etwas Wort nach Wort nachsagen und es kann sein dass sie von ADS wenig weiss... Sie kennt dich noch nicht und es ist an dich ihr mitzuteilen was du möchtest und brauchst... Gute Therapeuten sind da flexibel und gehen darauf ein.

    Aber fühlst du dich unwohl, kannst du auch abbrechen... Es gibt auch einigen Therapeuten die ich nur 1 mal gesehen haben, weil sie mich sofort gar nicht gepasst haben. Aber wer mich wirklich hilft, auch wenn es nur in bei eine wichtige Thema, bleibe ich eine Weile treu. So bin ich gut durchgekommen.

    Was für einem ok ist, ist sehr individuel... Jeden hat seine "nogo"-Kriterien. Genug Vertrauen ist wichtig um überhaupt sich öffnen und von eine Therapie zu profitieren.

    lg
    Da stimme ich dir voll zu, mj, aber auch jede Patient-Therapeut-Beziehung braucht die Möglichkeit, über das, was schlecht gelaufen ist, sprechen zu können. Sonst kann es keine tragfähige Beziehung geben, innerhalb der miteinander gearbeitet werden kann. Auch der Aufbau dieser tragfähigen Beziehung gehört zum therapeutischen Prozess.

    Aber wenn man sich direkt beim ersten Mal absoöut nicht wohlfühlt, macht es selten Sinn, eine Therapie mit diesermTherapeuten zu beantragen. Da kann man dann wirklich die Möglichkeit der probatorischen Sitzungen nutzen, um jemanden zu finden, bei dem die Chemie einigermaßen passt.

    Man muss sich zB überlegen, ob man lieber mit einem Mann oder einer Frau arbeitet. Das hat auch ein bischen was damit zu tun, ob man Männern oder Frauen besser vertrauen kann, dass ist immer von der eigenen Lebensgeschichte abhängig. Ich kann zum Beispiel mit männlichen Therapeuten besser arbeiten, da habe ich schneller Vertrauen und kann mich eher öffnen. Außerdem habe ich nicht das Gefühl, den Therapeuten schützen zu müssen. Hat aber gedauert, bis ich das selbst für mich klar hatte, und das war auch Resultat eine Klinkaufenthalts. Zuvor hatte ich immer nur weibliche Therapeuten und bin nicht mal ansatzweise zu den Kernproblemen vorgedrungen.

  10. #20
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: komme mit der Therapeutin nicht klar

    Hallo Trine:

    aber auch jede Patient-Therapeut-Beziehung braucht die Möglichkeit, über das, was schlecht gelaufen ist, sprechen zu können.
    So etwas sage ich auch, aber auf ein andere Art:

    Sie kennt dich noch nicht und es ist an dich ihr mitzuteilen was du möchtest und brauchst...
    Sonst haben schon einigen erwähnt dass man mit der Therapeut reden kann, daher wollte ich sonst nicht wiederholen und habe über ein andere Aspekt geredet.

    Es gibt eben auch gerade Menschen die Mühe haben offen über Konflikten zu reden (war ich lange so), die vielleicht deswegen zu Therapie gehen wollen und so jemand hat auch mal Recht nach jemand zu suchen wo es gut klappt ohne viel zu sagen. Wobei über Wünschen und Zielen zu reden immer wichtig ist, aber es ist auch an der Therapeut nachzufragen. Es ist auch der Job eine Therapeut zu merken (an der Körpersprache) wenn sich eine Patient nicht wohl fühlt. So was habe ich auch viel erlebt!

    Natürlich ist es besser selber zu reden... Wenn man es nun kann...

    Ja, Mann oder Frau kann oft auch wichtig sein aus eigene Biographie. Bei mich wollte ich lange nur Frauen, weil ich mit mein Vater viel Schwierigkeiten hatte, heute ist mich egal und habe sogar der Eindruck dass eine männliche Therapeut mich mehr helfen kann, gerade im Bezug auf mein "Männerbild". Viel wichtiger ist mich gute Kenntnissen über ADS und nicht zu jung (ehe älter als ich). Ich kann schwer eine Therapeut vertrauen der deutlich weniger Lebenserfahrung hat als ich...

    lg

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet
    Von steps1010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 13:37
  2. ich komme schon wieder nicht klar
    Von tAktloss im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 14:06
Thema: komme mit der Therapeutin nicht klar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum