Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Brief von Krankenkasse im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Brief von Krankenkasse

    Susilein schreibt:
    Die Krankenkasse führt z.B. keine Verzeichnisse welche Psychologen sich auf ADS bei Erwachsenen spezialisiert haben.
    und die Ärztekammern auch - ein Skandal finde ich zu mindestens, aber ich verstehe auch die Psychologen nicht, dass die ihrerseits daran nichts ändern, also eine solche Auflistung verlangen (und nicht nur bezüglich ADS, sondern überhaupt drüber, wer welchen Schwerpunkt hat/kann). So finden Patienten jedenfalls nicht den Psychologen, den sie brauchen.

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Brief von Krankenkasse

    Ach ja, den Threat hatte ich schon ganz vergessen.

    Ich war letzte Woche dort und es war ganz ok. Es war eine junge Psychologin die ganz nett war.
    Aber wirklich weitergebracht, auf mein spezielles Problem hat es mich ehrlichgesagt nicht. Von ADHS hatte sie halt leider gar keine Ahnung - sie hat das halt schon mal gehört...
    Sie fragte mich ob es einen Zusammenhang zwischen ADHS und meinem Erschöpfungssyndrom geben könnte... als ich das bejahrte musste ich ihr erklären warum... dann erklärte ich ihr, dass ein unbehandeltes ADHS zu diversen Folgeerkrankungen führen kann - fand sie sehr interessant...

    Ich glaub die ist da ganz andere Fälle gewöhnt. Ich bin ja schon realtiv weit. Hab schon einen Therapeutenplatz usw.

    Das einzige was interessant war war das mit den Kliniken - sie meinte, dass es durchaus sinnvoll wäre mal in eine Klinik zu gehen und dazu hat sie mir allerhand Infomaterial zukommen lassen zur Rehabeantragung usw.

    Ich denke es war nicht verkehrt, aber wenn ich nicht hingegangen wäre wär die Welt auch nicht unter gegangen...

    lg Susilein

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Concerta und die Krankenkasse
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 19:07
  2. Krankenkasse gesucht !!!!
    Von Schakk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.04.2011, 10:45
  3. Welche Krankenkasse
    Von Hathor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 22:49
  4. wie läuft das mit der Krankenkasse?
    Von lindi1979 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 03:28

Stichworte

Thema: Brief von Krankenkasse im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum