Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Verhaltensherapie weiter machen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    .... oh mann ....
    Ich lese hier und lese und lese ....

    Ich werde demnächst eine VT beginnen, wenn alles gut geht und die ganzen *Erstgespräche* mir eine Auswahl verschaffen ....

    Ich habe schon einiges durch und mitgemacht in meinem Leben ....
    Habe echtma die Schnautze voll !!
    Nun sowieso, weil es sich seit Monaten nur noch um diese Krankheit drewht ....
    ADHS und DEPRESSION, mehr läuft in meinem Leben momentan nicht !!
    Auch wenn ich weiß, ich will mir damit helfen, kotzt es mich an !!

    Dadurch, das ich soviel schon hinter mir habe, fehlt mir in vielen Dingen, der Glaube an dem ganzen ....
    Ich habe noch nichtmal angefangen und zweifle schon ....

    Warum !?
    Weil ich einiges und vieles immer erst mehrmals machen musste um zu einem Ergebnis zu kommen.
    Ich nenne es für mich immer: 4x Hölle und auch wieder zurück, dann mit viel Glück, habe ich was erreicht, bzw. ein Ergebnis.

    Die Hoffnung ist da, aber der Glaube fehlt mir ....
    Ich habe kein Bock mehr, immer alles mehrfach durchmachen zu müssen ....

    Ich habe es und werde es auch bei jedem *Erstgespräch* wieder sagen, das mir der Glaube fehlt !!
    Diese Unsicherheit und irgendwie auch Hilfloskeit ....
    Mich in die Hände eines Menschen zu geben, der seit vielen Jahren schon seine vorgefertigte Meinung hat, weil so und nicht anders ....

    Ich habe Angst davor !!!!

    Ich habe auch noch in einem anderen, ähnlichen Thread gelesen und würde mein Geschriebenes auch dort posten.
    Ich werde es auch tun, mit der Hoffnung, das ich gegen keinerlei Regeln verstoße.
    Ich denke einfach, nicht jeder liest, den einen Thread die, den Anderen, die Anderen ....

    Ich bin ein wenig wirsch, hoffe aber, das ich es nicht all zu unverständlich geschildert habe !!
    Ich möchte Einfach meine Sorgen, Unruhe und Ängste beruhigen und es nicht mehr so HEFTIG sehe ....

    Ich mache es wirklich aus der Verzweiflung heraus !!!!


    Danke ♥

  2. #12
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Huhu Kerlchen,

    Du solltest ja auch nicht all Deine Hoffnung in die VT stecken..... ein gewisses Risiko ist immer gegeben, dass es nicht gut läuft..... Aber vllt kannst Du die Sache ja (versuchsweise ) neutral angehen....
    Es kommt, wie es kommt...... Und das mit Sicherheit ....... ohne vorherige Wertung ...... ohne Erwartung...... Schaun mer ma'!

    Wenn man diese Kunst beherrscht, macht man sich das Leben leichter...... ich übe aber auch noch


  3. #13
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Ich komme mir echtma selber, auch so dermaßen unfähig und dumm vor, als wenn ich irgendwie nix beim ersten Mal checke ....
    Nein, sondern 4x Hölle und zurück ....

    Es schlaucht mit jedem Niederschlag mehr und mehr ....

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Hallo Kerlemann,

    warum kommst du dir dann dumm vor ?

    Es gehören immer 2 dazu !

    In der VT habe ich u.a. gelernt damit umzugehen :

    a) das mich nicht alle verstehen
    b) und das ich nicht alle verstehe.


    Und es muss mich nicht jeder verstehen und ich muss nicht jeden verstehen.
    Menschen sind fehlbar.


    Und in der VT- wenn sie richtig läuft werden doch auch Stärken - herausgearbeitet.


    Für alles im Leben gibt es jeden Tag eine 50/50 Chance.

    Von daher :

    Gib der VT eine Chance !



    Gruß

    Spw

  5. #15
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Ich denke, das ich irgendwie niemanden verstehe ....
    Das ist es ja, es kann echtma nur an mir liegen ....
    Bin ich so doof, oder tue ich eigentlich nur so !?

    Das mich niemand versteht, das weiß ich mitlerweile ....

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Kerlemann schreibt:
    Ich denke, das ich irgendwie niemanden verstehe ....
    Das ist es ja, es kann echtma nur an mir liegen ....
    Bin ich so doof, oder tue ich eigentlich nur so !?

    Das mich niemand versteht, das weiß ich mitlerweile ....
    Das ist Schmarrn - natürlich gibt es Menschen, die Dich verstehen!

    Wenn Du es aber ständig einforderst, wird es wohl kaum klappen.

    Die vielen Anläufe sind eine unschöne Erfahrung und machen die Entscheidungen nicht leichter. Deine Resignation ist berechtigt, aber sie bringt Dich leider kein Stück weiter! Mich verstehen auch viele Leute nicht und manchmal muss ich mich sehr anstrengen, um dann einigermaßen cool zu bleiben. Momentan geht es ganz gut - hab nicht zuviel um die Ohren und kriege es deshalb ganz gut hin!

    Es geht in der VT ja nicht darum, dass Dich der Therapeut hundertprozentig versteht, vor allem muss Dich der Therapeut ernst nehmen. Wenn solche Sätze kommen: Reißen sie sich zusammen, dann würde ich mich erstmal abgrenzen und mir das Gerede verbitten. Solche Sprüche grenzen an einen Vertrauensbruch - was sie aber nicht sind und auch nicht sein sollen!

    Nimmst Du Medikamente? Meist lassen sich damit einige grundsätzliche Probleme schon leichter erkennen. Ansonsten steht es Dir ja auch frei, eine VT erstmal abzulehnen, z.B. weil Du der Meinung bist, dass Du erstmal Deine Stimmung ein wenig stabilisieren willst.

  7. #17
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Waldsteinie schreibt:
    Das ist Schmarrn - natürlich gibt es Menschen, die Dich verstehen!

    Wenn Du es aber ständig einforderst, wird es wohl kaum klappen.

    Die vielen Anläufe sind eine unschöne Erfahrung und machen die Entscheidungen nicht leichter. Deine Resignation ist berechtigt, aber sie bringt Dich leider kein Stück weiter! Mich verstehen auch viele Leute nicht und manchmal muss ich mich sehr anstrengen, um dann einigermaßen cool zu bleiben. Momentan geht es ganz gut - hab nicht zuviel um die Ohren und kriege es deshalb ganz gut hin!

    Es geht in der VT ja nicht darum, dass Dich der Therapeut hundertprozentig versteht, vor allem muss Dich der Therapeut ernst nehmen. Wenn solche Sätze kommen: Reißen sie sich zusammen, dann würde ich mich erstmal abgrenzen und mir das Gerede verbitten. Solche Sprüche grenzen an einen Vertrauensbruch - was sie aber nicht sind und auch nicht sein sollen!

    Nimmst Du Medikamente? Meist lassen sich damit einige grundsätzliche Probleme schon leichter erkennen. Ansonsten steht es Dir ja auch frei, eine VT erstmal abzulehnen, z.B. weil Du der Meinung bist, dass Du erstmal Deine Stimmung ein wenig stabilisieren willst.
    Ich geh selten wohin, wo ich etwas einfordern kann, aber andere Geschichte ....

    Ich hoffe, ich habe es rivchtig verstanden, wenn ich denke, das es heißt: Reißen Sie sich am Riemen, ist da negativ gemeint und du rätzt mir ab, von solch jemanden !?

    Ja, ich nehme MPH, eine recht hohe Dosis, Medikinet Adult 100 bis 110 mg am Tag, kommt drauf an.

    Andere Medis aber auch noch, unter anderem Nortrilen, ein Antidepressiver ....

    Ich werde die Therapie schon anfangen, wenn es sich ergibt.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Hy Kerlemann ,

    eigentlich kannst du nur gewinnen - Erkenntnis.

    Aber ich denke es ist noch zu früh um zu resignieren.

    Denn selbst wenn es so ist wie du sagst - was ich aber nicht glaube - dann wird die Erkenntis
    das einer keinen versteht ins positive gekehrt.

    Denn so lese ich heraus ist das auch etwas was an dir nagt ?


    Ich kann damit jetzt leben und ich würde schon sagen das ich jetzt glücklich damit bin
    das ich eben nicht so bin wie die Norm.

    Ich habe mich auch ständig mit der vermeintlichen Norm - die es eh nicht gibt - verglichen.

    Und ungewöhnlich hat sehr viele positive Aspekte.

    Die gilt es aber zu bestärken.



    In diesem Sinne


    Hey do

    Spw

  9. #19
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    Kerlemann schreibt:
    Ich geh selten wohin, wo ich etwas einfordern kann, aber andere Geschichte ....

    Ich hoffe, ich habe es rivchtig verstanden, wenn ich denke, das es heißt: Reißen Sie sich am Riemen, ist da negativ gemeint und du rätzt mir ab, von solch jemanden !?

    Ja, ich nehme MPH, eine recht hohe Dosis, Medikinet Adult 100 bis 110 mg am Tag, kommt drauf an.

    Andere Medis aber auch noch, unter anderem Nortrilen, ein Antidepressiver ....

    Ich werde die Therapie schon anfangen, wenn es sich ergibt.
    ...... und ein guter Psychiater wäre toll !?! ....... ...... Meine Meinung.......

  10. #20
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Verhaltensherapie weiter machen?

    happypill schreibt:
    ...... und ein guter Psychiater wäre toll !?! ....... ...... Meine Meinung.......
    .... wie meinste das !?
    Hab ne eigentlich super Neurologin, die auf ADHS spezialisiert hat und fühle mich recht gut aufgehoben ....
    Ich spiele nur gerade gestern und heute selber mal mit der Dosis, aber das ist ein anderes Thema ....

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was machen wenn man nichts mehr machen kann?
    Von Chokmah im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 18:47
  2. Intelligenztest machen ?
    Von Schatten87 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 22:03
  3. Was machen bei Antriebslosigkeit?
    Von sonic_229 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 01:43

Stichworte

Thema: Verhaltensherapie weiter machen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum