Ich leide seit längerer zeit an starken depressiven episoden und wurde deswegen gestern von meinem hausarzt zum neurologen/psychater geschickt.

der arzt hat sich meine ganze problematik angehört und meinte, es könnte sein das ich adhs habe.
da ich momentan unter akuten stimmungsschwankungen leide, die meinen alltag sehr beeinträchtigen, habe ich tabletten bekommen, die diese stimmungsschwankungen erstmal beruhigen sollen.

in einem monat habe ich den nächsten termin. was kommt auf mich zu ? auf was soll ich achten oder welche fragen soll ich stellen?
bin momentan etwas überfordert mit allem. ich habe zwar schon seit längerer zeit geahnt, das es in die richtung adhs gehen könnte. aber durch die starken depressionen, hatte ich erstmal viele andere dinge im kopf.

würde mich über erfarungen von euch in bezug auf erste besuche beim arzt freuen.