Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Verdacht auf ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    CMS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Verdacht auf ADS

    Hallo,
    ich war vor einem Monat bei Hausarzt und habe ihm gesagt, dass ich irgendwie zwei Persönlichkeiten hätte.
    Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht gehört von ADS bzw. bipolaren Störung.
    Der Arzt sagte mir dann sofort , dass ich eine bipolare Störung hätte. Außerdem habe ich von ihm auch noch eine Überweisung zum Psychiater / Neurologen bekommen. Dieser sollte, dann feststellen ob ich eine bipolare Störung habe oder was anderes.
    Seit dem ich diese Diagnose bekommen habe, habe ich angefangen mich im Internet über solche Krankheiten schlau zu machen und von was ich bis jetzt gelesen habe trifft bei mir eher ADS zu.
    Ich will hier nicht alle Symptome aufzählen die ich habe, denn fast alle sind bei mir zutreffend. Nur eine Sache möchte ich für klären und zwar hat jemand von euch das Problem, dass wenn ihr beim lernen durch das Zimmer gehen müsst? Ich habe seit dem ich in der Schule bin immer so gelernt. Wenn ich es versuche still im sitzen zu lernen , dann kann ich mich auf das was ich lese nicht konzentrieren, meine Gedanken fliegen in Richtung Sachen die ich an dem Tag machen könnte, oder an Sachen die ich vergessen habe zu erledigen.
    Mein Gemütszustand ist ja schwanken aber diese Stimmungsschwankungen passieren n mal am Tag, also ich habe diese lang andauernden Phasen wie bei einem mit bipolarer Störung nicht. Es ist alles von der Situation abhängig. Meine Freundin kann mich so nicht mehr aushalten, denn sie weißt nicht ob mich etwas im nächsten Moment zornig macht, oder depressiv.
    Das schlimmste und was mich am meisten geplagt hat (und es immer noch tut ) ist die Zeit in der Schule. Ich konnte mich nie auf das konzentrieren was der Lehrer sagte, oder wenn etwas zu lesen gab und anschließend dazu kurz was sagen, fand ich extrem schwer weil ich schon vergaß was ich gelesen hatte. Das passierte so weil ich zwischendurch an was anderes dachte und das gelesene nicht aufgenommen hatte.

    Ich wurde mich freuen wenn IHR euch EURE Meinung zu meinem Problem äußern würdet.
    Ich weiß sonst nicht mit wem ich reden soll.

    Vielen Dank

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Verdacht auf ADS

    Herzlich Willkommen

    adhs bei erwachsene ist schwer zu diagnostizieren...da kommen dann die verschwörungstheorie hast du schulzeugnisse ? es muss schon im vergangenheit diese krankheit bestätigt sein z.b anhand der zeugnisse ...

    aber das allerwichtigste ist das du auf dich hören musst!!! die erwachsene adhsler diagnostizieren sich erstmal selbst
    hör auf deine gefühle und suche ein facharzt der für adhs spezialisiert ist!
    natürlich muss hormone und blutwerte mit einbezogen werden...
    aber so wie du das beschreibst hört sich das nach adhs an

    lg

  3. #3
    CMS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Verdacht auf ADS

    Deine Antwort beruhigt mich ein wenig, nur muss ich jetzt einen Facharzt der für ADS / ADHS spezialisiert ist obwohl auf meiner Überweisung vom Hausarzt steht, dass ich manisch-depressive Stimmungsschwanungen habe. Ich ich hoffe, dass der Facharzt mir eine richtige Diagnose geben wird wenn ich ihm über mein Leben bzw. meine Symptome erzählen werde.
    Ja die Schulzeugnisse sind so im Dreier Bereich. Während der Schulzeit war ich sehr ambitioniert gute Noten zu erzielen, zum Beispiel habe ich mir immer gesagt, dass ich mich auf die nächste Arbeit vorbereiten werden oder dass ich mir am Wochenende Zeit nehme und lernen werde. Am Ende sah das anders aus. Ich habe für jede Klausur immer auf den letzten Drücker gelernt, die Noten waren dann auch dementsprechend zufriedenstellend ... das führte auch da zu, dass ich nie mit mir / meinen Leistungen zufrieden sein konnte.

    Ich freue mich, dass du das was ich geschrieben habe mit ADS assozieren kannst. Zu Hause meinen meine Eltern ich sein introvertiert, muffig, etc. aber sie würden nie daran denken, dass ich ADS haben könnte.

    P.S : danke für das herzliche Willkommen

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Verdacht auf ADS

    ich war garnicht bei hausarzt ... die haben mich nur alle verwirrt und mich als fauler sack abgestempelt

    such ein spezialisten der dir die diagnose erstellt du wirst sehen das dir dann gut geholfen wird...
    ich habe meine diagnose erst letzte woche bekommen

    und das mit zeugnisse weiß ich nicht genau... die klinik von mannheim bräuchten nur die grundschulzeugnisse damit sie sehen ob in vergangenheit schon so ein verhalten bei mir war. . aber wie gesagt ich würde in deiner stelle nicht viel deine freunde oder familie erzählen da kommen von manche menschen die man gern hat auch mal wiedersprüchliche sätze
    zieh dein ding durch und mach das was dein gefühl dir sagt !

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Verdacht auf ADS

    CMS schreibt:
    Nur eine Sache möchte ich für klären und zwar hat jemand von euch das Problem, dass wenn ihr beim lernen durch das Zimmer gehen müsst? Ich habe seit dem ich in der Schule bin immer so gelernt. Wenn ich es versuche still im sitzen zu lernen , dann kann ich mich auf das was ich lese nicht konzentrieren, meine Gedanken fliegen in Richtung Sachen die ich an dem Tag machen könnte, oder an Sachen die ich vergessen habe zu erledigen.

    Ich hab das zwar nicht, aber es wird ja sogar empfohlen, dass man aufsteht beim Lernen oder z.B. bei einprägen die linke Hand zur Faust ballt und beim wiederholen des gelernten, dann die rechte Faust öffnet, also das Lernen durch Bewegungen unterstützt. Nun könnte es sein, du hast das automatisch dir so angewöhnt, weil du merktest, so geht es besser mit dem Lernen.

    Ich z.B. arbeite schon immer mit Farben und unterstreiche alles verschiedenfarbig beim Lernen. Das mach ich schon immer so - jetzt hab ich auch mal gelesen, dass das ADSler oft machen, um sich Struktur zu erarbeiten Also ich will sagen ADSler entwickeln oft unbewusst Strategien und Methoden um ihre Defizite auszugleichen und so könnte das bei dir mit dem Hin- und Herlaufen beim Lernen sein, weil du dich so halt besser konzentrieren kannst und eine Konzentrationshilfe sozusagen brauchst.


    CMS schreibt:
    Mein Gemütszustand ist ja schwanken aber diese Stimmungsschwankungen passieren n mal am Tag, also ich habe diese lang andauernden Phasen wie bei einem mit bipolarer Störung nicht.
    Das sagt leider nicht, ob du es hast oder nicht, denn es gibt da auch

    "Mischzustände (dysphorische Manien)

    Wenn während einer bipolaren Krankheitsepisode depressive und manische Symptome in rascher Aufeinanderfolge auftreten, oder wenn sich depressive und manische Symptome durch gleichzeitiges Auftreten mischen, nennt man das einen manisch-depressiven Mischzustand oder eine gemischte Episode." (Quelle Wikipedia)

Ähnliche Themen

  1. Verdacht auf AD(H)S
    Von dexdope im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 14:41
  2. Verdacht auf ADS
    Von ari82 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 11:21
  3. Verdacht auf ADS
    Von Digitus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 4.11.2010, 01:50
  4. ADS Verdacht
    Von smily1985 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 17:54

Stichworte

Thema: Verdacht auf ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum