Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Wie wird Narkolepsie ausgeschlossen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 48

    Wie wird Narkolepsie ausgeschlossen?

    Weiss jemand von euch wie sich Narkolepsie von ADS unterscheidet? Iist der einzige Unterschied im Verlauf der Kindheit zu finden.

    Alles andere ähnelt sich ja, von den Symptomen( Unkonzentrietheit, Gereiztheit,Depression, Schläfrgkeit) bis zur Behandlung gibt es viele Paralelen (auch da ist MPH ein gängiges Mittel)

    Ich frage mich ob das für mich wirklich eine Rolle spielt, ob ich nun das eine oder andere habe.


    Allerdings bin ich so unendlich neugierig, kann manche Dinge einfach nicht lassen wenn ich mich mal "festgebissen" habe, egal ob das der Situation angemessen ist und mir schadet (hyperfocus)

    Dass deutet ja schon sehr in Richtung ADS...

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie wird Narkolepsie ausgeschlossen?

    Äääähhh .... bei Narkolepsie fällst du mitten im Laufen um und pennst auf dem Gehweg ... und ähnliches. Das kann an schon unterschneiden.

    Und MPH wird tatsächlich genutzt aber es soll in dem Fall aufputschen. MPH ist von den gängigen Aufputschmitteln relativ Nebenwirkungsarm, rum nimmt man es.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Wie wird Narkolepsie ausgeschlossen?

    Wenn Du öfters einfach unkontrolliert wegpennst bzw. Kataplexien hast, dann könnte ich mir vorstellen, dass man Narkolepsie hat.
    Ansonsten: Tagesmüdigkeit kann viele Ursachen haben.

    Muss halt ein Fachmann entscheiden.

    @Wildfang:

Ähnliche Themen

  1. AS konnte weder diagnostiziert noch ausgeschlossen werden :-((
    Von Myamara im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 18:33
  2. Eine anderer Blickwinkel auf Methylphenidat: Narkolepsie
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.11.2012, 15:50
  3. Ritalin / Methylphenidat bei Narkolepsie
    Von BINOY im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 23:07

Stichworte

Thema: Wie wird Narkolepsie ausgeschlossen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum