Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Ich habe Angst, dass ich verrückt bin! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Ich habe Angst, dass ich verrückt bin!

    Vielen Dank euch allen für eure Antwort. Es tut gut zu lesen, dass es anscheinend normal ist erst mal völlig durch den Wind zu sein. Ich werde die Sache nun Schritt für Schritt angehen und hoffe, dass es mir bald wieder besser geht. Euch auch noch alles Liebe!

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Ich habe Angst, dass ich verrückt bin!

    Habe gerade deinen Text gelesen und weiß genau wie du dich fühlst.

    Mir ging es ähnlich. Irgendwann hab ich nur noch am rad gedreht und dachte ich knalle durch.

    dann hab ich mich mal komplett runtergefahren und einen neustart gemacht.

    wir sind hier glaube ich alle mehr oder weniger traumatisiert von unserer vergangenheit.

    jetzt hilft nach vorne schauen. ballast abwerfen. loslassen. die wunden heilen lassen und versuchen noch richtig viel spaß im leben zu haben.

    es wird nicht einfach aber es wird immer einfacher werden.

    hör auf dein herz und dann kannst du nichts falsch machen. das herz entscheidet immer aus liebe.

    ich wünsche dir alles gute und nach regen kommt immer sonnenschein (nicht vergessen)

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: Ich habe Angst, dass ich verrückt bin!

    Liebe Ainee,

    ich war wie viele hier in der Zeit der Diagnose auch komplett durch den Wind und komplett verunsichert. Das Ganze hat sich dann aber nach und nach gelichtet. Das braucht Zeit und lässt sich nicht übers Knie brechen. Du bist auf dem richtigen Weg, auch wenn es noch ein langer und u.U. auch beschwerlicher Weg sein kann.
    Lass Dich nicht zu sehr verunsichern und such Dir kompetente Helfer, bei denen Du ein gutes Gefühl hast. Ich würde auch erstmal VT empfehlen und größere tieferliegende Sachen eventuell später angehen, um dich jetzt nicht zu sehr zu überfordern. Das Wichtigste sind jetzt die Behandlung der Depression bzw. der Erschöpfung und dann des ADHS, Schritt für Schritt.

    Alles Gute und ich hoffe, dass sich der Nebel für Dich ganz bald lichtet!

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ich glaub' dass ich hypoaktives ADS habe
    Von Kriz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 15:01
  2. Kann es sein dass ich ADS habe?
    Von mimo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 22:01
  3. Kann es sein dass ich AD(H)S habe?
    Von Nitjia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 17:03
  4. Ich habe wieder Angst, habe ich kein ADS?
    Von sony im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 02:27

Stichworte

Thema: Ich habe Angst, dass ich verrückt bin! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum