Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Man weiß nicht ob es ADHS ist.. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Ich habe den Eindruck, dass vielen Ärzten noch die Erfahrung fehlt, vor allem mit dem "Träumer-Typ".
    Bleib dran!

    LG Gretchen

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    So viele Hinweise stehen in meinen Zeugnissen nicht.
    Aber in den 70ern waren die wohl sparsamer mit diesen Bemerkungen. Wenn ich sehe, wie die Zeugnisse meiner Kinder heute aussehen... Die Erstklässlerin hat 1,5 Seiten Text!
    Daraus könnte man was ableiten, wenn das Kind im Unterricht weniger angepasst wäre. Die Lehrerin ist klasse, aber keine Psychologin.


    Gruß
    Mary

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Es ist ziemlich schwer so etwas zu lesen wenn meine Erfahrung ganz ähnlich war, oh die Erinnerungen...

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    In meinen Zeugnissen steht auch nichts wirklich aussagekräftiges. Aber meiner Ärztin hat das gereicht, was ich aus meiner Erinnerung beschreiben konnte. Und der Eigen-Fragebogen zum Kinder- und Jugendalter war da wohl sehr aufschlussreich.

    Aber ich finde deine Zeugnisse schon aussgagekräftig. Hat er denn die Fragebögen zum Kinder- und Jugendalter gar nicht mit dir gemacht? Außerdem meine ich, hätten sich die Leitlinien dahingehend geändert, dass die "Störung" nicht mehr vor dem 7ten Lebensjahr, sondern vor dem 12. Lebensjahr vorhanden gewesen sein muss. An diesen Zeitraum kann man sich häufig deutlich besser erinnern als vor dem 7ten Lebensjahr.

    Ich wünsche dir viel Glück mit der neuen Ärztin. VIleleicht stimmt da die Chemie einfach besser. Häufig kann man ja DInge gar nciht ansprechen, weil man einfach mit dem Arzt nicht klarkommt.

    LG Trine

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Hi Leeloo,

    Du ich habe auch diese vielen Komorbitäten, und bei mir ist man zuerst 1993 auf Verdacht Depression, Angstneurose Phobie,und Konversionsneurose gekommen,

    dann hatte ich BPS und ADHS


    dann soll ich keine BPS haben und keine ADHS sondern Dissoziative Störungen, mit leichten depressiven Vertimmungen und Anpassungsstörungen meine ADS Symptome sind auch stärker herausgekommen, als ich einen SSRI einnahm,

    meine letzte Diagnostik ging ein Jahr beim Psychiater und ein ein 3/4 Jahr beim Psychologen der im Auftrag des Psychiaters arbeitete, der Psychiater ist ein Netter Typ und der Psychologe auch.....aber ich hatte echt zweifel und wollte ne Ausschluss Diagnose manchmal hatte ich Spannungen mit den Behandlern denn ich erwarte eine Heilung irgendwo oder sie sollen mir das schriftlich geben.

    Sie weigerten sich alle mir was schriftlich zu geben, über die Intensität und mit Zahlen belegt, meine Frau hielt mich für einen Simulanten, ich wollte Gewissheit, zum Teil hatte ich auch psychosomatische Probleme die waren durch das Medi ja weg, aber ich wollte jetzt genauer was wissen. Die Fragebögen bringen meiner Meinung nach nicht so viel und sind nicht exakt....genug ausser der MMPI

    Und wieso dieses Vorsichtige mit dem Schriftlichen...also bin ich auch an die Uniklinik gegangen, und ich muss Dir sagen, dass war Suuuper, ein junger knackiger Arzt in den ich mich gleich verliebte, hat in 45 min herausgefunden was das ist, wollte aber noch ein bisschen Diagnostik betreiben, er machte den Test mit mir.

    Bzw eine Testpsychologin, der IQ wurde gemessen, 3 Konz Tests und 3 Aufmerksamkeitstest,ein Merkfähigkeitstest.


    Anhand der Daten konnten sie ermitteln, was das ist.......was ich habe....

    Wenn ich den Test bestanden hätte,hätten sie mich auch weiter getestet zb Depressiontest, Ängste dafür gibt es spezielle Tests mit an die 100 Fragen auch die Persönlichkeit kann ermittelt werden und anhand der Biographie bestimmt werden.

    Wenn du wissen willst was alles gibt, dann kauf Dir mal den Pyk es gibt eine Neue Auflage 2013 brandaktuell


    Amazon.de: psychiatrie checkliste Payk

    (Auf den ersten Seiten siehst Du, was alles als Test gemacht werden kann, das ist ne Menge....

    Überlege mal die Ärzte an der Uniklinik Münster haben in 2 Std herausgefunden, was ich habe.

    Und ich suche seit 15 Jahren nach einer Diagnose und war nie zufrieden mit BPS war ich auch nicht zufrieden denn ich ritze mich nicht und ich kann Beziehungen herstellen und einhalten.

    Mein Psychiater musste gestehen, (er hat die Praxis gekauft) dass er nur ein EEG hat einen Alzheimer- Demenz Test und ein Dopplersonographiegerät ,einen Refelxhammer, und nen Blutdruckmessgerät sammt Stethoskop...is n bissl wenig fand ich.was denkst Du ???

    Also 2 Std versus 2 - 15 Jahre wow nicht.

    Mann und der junge Psychiater ist voll klar im Kopf ein schlauer Mann....die haben es echt drauf.....die anderen guggten hier und da und meinten sie haben keine Erklärung es passt nicht zusammen.

    LG Timo

    PS Aso und ich bekomme jetzt endlich auch mal was Schriftliches, auf die wage Sicherung dass es sich um eine Aufmerksamkeitsstörung handelte, kam mein Psychiater nur wegen den Aussagen meiner Frau....
    Geändert von Timotheus (30.10.2013 um 12:52 Uhr)

  6. #16
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    sorry aber ehrlich gesagt glaub ich der kennt sich nicht mit ADS aus,bzw ist wohl der Typ: ADS gibt es nicht
    oder kann er nicht lesen ?
    weil wie man bei deinem Zeugnis sagen kann: ADS-Erscheinungen hätte es nicht in der Kindheit gegeben ...also unglaublich

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Hallo zusammen und danke für die Anrworten.

    Ich werde einen zweiten Versuch wagen und das ganze mit der oben besagten Ärztin versuchen und das ganze auseinander drüseln. Das kann jetzt zwar wieder eine Ewigkeit dauern wegen der ganzen Wartezeiten ich hoffe aber es wird sich lohnen. Ich werde natürlich berichten wie es ausgegangen ist.

    Viele Grüße
    Leeloo

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 299

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Leeloo, richtig so. Bleib dran. Die eigene Vermutung bestätigt zu bekommen ist erleichternd. Auch wenn ich trotzdem immer wieder zweifel und hadere... Ich habe mich privat testen lassen, wollte keine langen Wartezeiten aushalten müssen "so kurz vorm Ziel".

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Hallo zusammen,

    Ich habe mir eine zweite Meinung eingeholt. Der Arzt war, anders wie sein Voränger, sehr nett und verständnisvoll.
    Er hat eine ADS (Typ Unaufmerksam) diagnostiziert.
    Er versteht u.a. auch nicht, weshalb der erste Arzt trotz der ziemlich eindeutigen Hinweise im Zeugnis der Meinung war, es bestehe seit der Kindheit keine Symptome. Meine Schilderungen seien auch sehr typisch...


    Ich bin sooooooooo erleichtert. Jetzt kann es weiter gehen und ich weiß endlich was mit mir los ist!! Ich habe jetzt medis erhalten, ich soll sie testen wie sie anschlagen.


    Ich danke euch vielmals für euren Zuspruch und das ihr mir zugehört und Mut gemacht habt.
    Ihr habt mir wirklich sehr sehr weitergeholfen!!!


    Das ist ein tolles Forum! Ich denke ich werde jetzt wohl häufiger hier sein. und vielleicht kann ich auch dem ein oder anderen mit Tipps und Erfahrungen weiterhelfen.


    Liebe Grüße
    Leeloo

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Man weiß nicht ob es ADHS ist..

    Das ist gut, dass du jetzt deine Diagnose hast, jetzt kannst du damit arbeiten und es geht bestimmt voran. Ich freu mich für dich, dass du so dran geblieben bist und das es sich nun auch gelohnt hat, denn sonst hättest du nie gewusst, dass du ADS hast und deine Probleme wären weitergegangen, ohne das du Lösungsansätze dafür gehabt hättest.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ich weiß nicht ob es ADHS ist
    Von Gartenzwerg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.01.2011, 17:51

Stichworte

Thema: Man weiß nicht ob es ADHS ist.. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum