Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Betreutes Wohnen beantragen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    Betreutes Wohnen beantragen

    Hi!

    Ich habe große Probleme mit der selbständigen Lebensführung, was bislang durch meine Eltern kompensiert (stellen mir die Wohnung und Hilfen zur Verfügung, und ich durfte bei ihnen übernachten und mich aufhalten, soviel ich wollte) wurde. Soweit es möglich ist, steht mir auch mein Mann helfend zur Seite. Jedoch haben sich Streitigkeiten zwischen meinem Mann und meinen Eltern soweit verschärft, dass meine Eltern von mir verlangen, dass ich mich gegen meinen Mann stelle und ihn verlasse, ansonsten machen sie mir bei jeder x-beliebigen Gelegenheit die Hölle heiß. Weiterhin sprechen sie mir die Fähigkeit ab, selbständig Urteile fällen zu können und einfach nur "hörig" bei meinem Mann zu sein. Mein Mann wird trotz ausreichender finanzieller Möglichkeiten und für ihn geeigneter Stellen im Betrieb meiner Eltern nicht beschäftigt, so dass er sich einen anderen Job suchen mußte und leider nur einen passenden Job ca. 4 Autostunden von der Heimat entfernt gefunden hat. Wegen dieser Tatsache, die bedeutet, dass er 5 Tage pro Woche fern von daheim ist, hat sich der jüngste, stark eskalierte Konflikt entzündet. Ich bin nicht in der Lage, mich woanders zurechtzufinden und befürchte einen psychischen Zusammenbruch, wenn ich bei ihm vor Ort wohnen würde.

    Daher erwäge ich, ambulant betreutes Wohnen in Anspruch zu nehmen inklusive einer Konfliktbewältigungstherapie wegen meiner mehr als seltsam anmutenden Lebensgeschichte und Lebenssituation. Einen Schwerbehindertenausweis mit GdB von 90 habe ich bereits. Ich möchte mich momentan auf keine der Seiten schlagen, denn ich kann nicht erkennen, wer Recht und wer Unrecht hat und möchte eigentlich erstmal möglichst unabhängig von allen Beteiligten sein, habe aber eben das große Problem der Unselbständigkeit (die teilweise auch durch falsche Erziehung/Lebenserfahrungen bedingt ist).

    Auch brauche ich einen neuen Job, denn im Betrieb meiner Eltern möchte ich aus besagten Gründen nicht mehr arbeiten, denn mein Vater droht mir mit finanziellen Einbußen, Entzug von Ansprüchen und Rechten, wenn ich nicht "vernünftig" würde, und ich denke, dass ich mir eine solche Behandlung nicht gefallen lassen muß. Leider habe ich ziemlich viele Einschränkungen in der sozialen Interaktion, teilweise große Ängste, bin nicht sehr belastungsfähig und bin daher als approbierte Ärztin kaum vermittelbar, bzw. kaum im klassischen Berufsfeld einsetzbar; für andere Tätigkeitsbereiche bräuchte ich auch erstmal eine anfängliche Begleitung, die mir beim Einarbeiten hilft.

    Wer hat Erfahrung mit der Beantragung betreuten Wohnens?

    Lieben Dank, Grüße von
    Hermine

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Betreutes Wohnen beantragen

    Anruf oder formloses Schreiben an das Landratsamt mit der Mitteilung nach Bedarf nach Betreuten Wohnen reicht aus.
    Ein Sachbearbeiter wird einen Termin ausmachen und Deine Situation bewerten. Problem ist das Du dann einem "Schonbetrag" unterliegst. Hier in BaWü sind das 2600,- und bei Ehepaaren ca. 4000,-. Besitzt Du oder dein Mann höhere finanzielle Mittel (Versicherungen etc.) müsst Ihr die Leistung solange selber zahlen bis Ihr unter den Schonbetrag fällt.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Betreutes Wohnen beantragen

    Danke für die schnelle Antwort. Da mein Mann alleine schon über den Schonbetrag kommt (ich werde wohl demnächst arbeitslos sein), wird er es bezahlen müssen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Betreutes Wohnen beantragen

    Falls das Landratsamt überhaupt die Notwendigkeit für ein Betreute Wohnen sieht. Ich kenne zwar Deinen Hilfebedarf/Betreuungsbedarf nicht aber es gibt auch noch ein niederschwelliges Hilfsangebot, die "zusätzlichen Betreuungsleistungen" mit denen Du jeden Monat mit max. 200 € Alltagshilfen einkaufen kannst. Aber auch hier gibt es Richtlinien die erfüllt sein müssen und vom MDK begutachtet werden.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.pflege-abc.info/pflege-ab...eistungen.html

Ähnliche Themen

  1. Schwerbehindertenausweis beantragen???
    Von Heike im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 9.10.2012, 03:00
  2. Betreutes Wohnen für ADHS / ADS
    Von Kappe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 12:41

Stichworte

Thema: Betreutes Wohnen beantragen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum