Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Meine Irrfahrt zur Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Mumford

    Gast

    Meine Irrfahrt zur Diagnose

    Was für ein Tag!

    Dabei hätte ich mir die heutige Odyssee zum Diagnosetermin ganz locker ersparen können, wenn ich einfach der Wegbeschreibung gefolgt wäre,
    die mir mein Vater gegeben hatte.

    Der wußte zwar auch nicht so genau, wo sich mein Reiseziel befindet, aber eigentlich war seine Wegbeschreibung schon ziemlich korrekt.
    Ganz im Gegensatz zu der Wegbeschreibung, die ich mir gestern Abend noch schnell aus dem Internet gezogen habe...

    Da stimmte ja vorne und hinten nix! Überhaupt nix!! Was für eine absolut irreführende, bekotzte und verschissene Verlade habe ich mir denn da aus dem Netz gesaugt???

    5 Minuten vor meinem Termin befand ich mich stattdessen mitten in der Großstadt, irgendwo in einer gottverdammten Umleitung -selbstverständlich im völlig verkehrten Stadteil!
    ICH HASSE GROßSTÄDTE! Ich krieg einen zuviel!! Hier 'ne Ampel, da ein Spurenwechsel, hier 'ne Baustelle, da 'ne Baustelle und ein Schilderwald voller irritierender Hinweise.

    ICH KOTZE AUF DIE GROßSTADT!!! Wie zur Hölle kommen die Leute mit dieser Verkehrsklapsmühle nur zurecht? WIE??? Ich krieg 'nen AGGRO!!!!!!!

    Eine Stunde später:

    Da sich die Wegbeschreibung ja nun als ein einziger Haufen Hühnerscheiße entpuppt hat, musste ich mich -wohl oder übel- auf meine Nase verlassen.
    Immerhin, mit Erfolg! An einer Tankstelle bestätigte man mir immerhin, dass ich schonmal in die richtige Richtung fuhr. Na, das ist doch mal was.

    Aaaber, der Weg zum Ziel ist noch nicht erreicht. Noch lange nicht!

    Irgendwann kam ich dann doch noch in der Klinik an. Und nun ratet mal. Richtig! Es war natürlich die Falsche!!!
    D. h. ganz falsch war ich eigentlich nicht, denn mein Ziel befand sich quasi eine Straße weiter.

    So, Schicht im Schacht! Zeit für einen gepflegten Wutanfall. Irgendwas muss ich jetzt kaputtschlagen (-im Auto rumguck-), nur was?.



    Nachdem ich mit der Faust erstmal ordentlich das Autodach von innen auf seine Festigkeit geprüft hatte, ging es dann in den Endspurt.

    Mit eineinhalb Stunden Verspätung kam ich schließlich in der Klinik an. Aaaber...
    ...jetzt muss natürlich noch das richtige Haus gefunden werden -und das Gelände ist groß!

    Mit fast zwei Stunden Verspätung war ich endlich am Ziel. ENDLICH!!!

    Ich traute mich eigentlich kaum noch zu fragen, ob der Termin heute noch stattfinden kann, aber die freundliche, recht junge Frau, die mir plötzlich gegenüber stand,
    schien sogar Verständnis für meine Verspätung aufzubringen.

    Ich erzählte ihr in Kurzfassung von meiner Irrfahrt und das mir das ganz schön peinlich ist, da ich ja um den Termin gebeten hatte.
    Sie fragte mich: "Passiert ihnen sowas öfter?" -und grinste mich dabei vielsagend an.

    (Als ich sie so sah, dachte ich mir: "Ist DAS etwa die Ärztin, die mir heute die Diagnose gestellt hätte?" Sie wirkte auch etwas chaotisch, aber auf eine sehr charmante Art.)

    Ich antwortete, dass sowas eigentlich typisch für mich ist. ^^

    Sie meinte dazu: "Also, das wäre ja schon mal ein deutlicher Hinweis! Mmmh, heute wird das leider nichts mehr, aber ich ich kann ihnen einen neuen Termin geben,
    in zwei Wochen." (grins)





    Meine Unterlagen hat sie sich dann auch noch kopiert und ich konnte schonmal ein paar Fragebögen ausfüllen. So hat sich die Irrfahrt am Ende doch noch gelohnt.


    Fortsetzung folgt, in zwei Wochen...
    Geändert von Mumford (15.10.2013 um 23:01 Uhr) Grund: Schreibfehler

  2. #2
    Mumford

    Gast

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    PS: Für einen Moment war ich sogar ernsthaft am überlegen mich einweisen zu lassen, da ich einem Nervenzusammenbruch schon recht nahe war.
    Geändert von Mumford (15.10.2013 um 23:02 Uhr)

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    ohje du armer, mir wäre dass sicher auch so gegangen. Weißt du was ich vorher immer gemacht habe, die Strecke abgefahren, damit ich weiß wo es ist. Aber war es sehr weit von dir entfernt?

    Naja immerhin konntest du was ausfüllen. Und das nächste mal weißt du ja wo es ist oder?

  4. #4
    Mumford

    Gast

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    Das beste ist ja, dass ich dieselbe Strecke vor ein paar Monaten schon mal gefahren bin. Ist auch eine recht einfache, entspannte Strecke (-so ca. 90 Km).
    Aber das wusste ich heute morgen eben noch nicht.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    Jetzt weißt du aber, wo du hin musst.
    Außer, du bist so verpeilt wie ich, die ich jetzt schon zum dritten mal durch die Stadt geirrt bin. Blöde Baustellen, jedes Mal siehts da anders aus....




    Gruß
    Mary

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose



    Ach Mumford.... wenn das nicht mal DIE Bestätigung für die Richtigkeit eines Diagnosetermins war....
    Wie man sieht, sind die Mitarbeiter an ADHSler gewöhnt. Sehr positive Reaktion der Dame...

    Aber tröste dich... Ich bin natürlich auch bei meinem ersten Termin zu spät und völlig abgehetzt angekommen.
    Darüber hinaus hab ich ewig nach meinem Spickzettel in meiner Tasche gesucht (vor dem Arzt), um letztendlich als heulendes Häufchen Elend vor ihm zu hocken und kreuz und quer zu erzählen...

    Bei meiner zweiten Testung in der Reha, musste ich beim Erstgespräch gestehen, dass ich meine extra vorher rausgesuchten Zeugnisse nicht mehr gefunden habe...
    Ich denke, dass hat dann auch für die Bestätigung meiner Diagnose herhalten müssen.

    Natürlich habe ich die Zeugnisse dann nach der Reha sofort wieder gefunden...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    Mumford schreibt:
    PS: Für einen Moment war ich sogar ernsthaft am überlegen mich einweisen zu lassen, da ich einem Nervenzusammenbruch schon recht nahe war.
    ...also, als ich vor ein Parr Wochen an einem schönen sonnigen Tag durch den Park der LWL-Klinik in Dortmund ging, und die Leute entspannt um den Brunnen sitzen und rauchen sah, da dachte ich mir: eigentlich gar nicht schlecht hier, viel entspannter als in meinem Leben auf der Autobahn und im Büro...

    Wer weiß, vielleicht überlege ich mir das auch noch einmal.

  8. #8
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    Mumfort ich musste echt grinsen als ich deine Beschreibung las. Weisst Du weshalb? Genau so wäre es auch mir ergangen. Ich haaaassssse Grosstädte, weil mich all die Eindrücke überfordern. Deshalb hab ich mir angewöhnt mit dem Zug zu reisen, wenn ich in eine Grosstadt muss. Wobei unsere Schweizer Grosstädte kleine Städtchen sind gegen die bei euch. Erwähnen muss ich ja nicht, dass Du ein parade Beispiel für AD(H)S-Verpeiltheit abgeliefert hast.
    Für den nächsten Termin alles Gute und ein kleiner Tipp am Rande: Plane genügend Zeit ein ;-)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    Narya schreibt:
    Für den nächsten Termin alles Gute und ein kleiner Tipp am Rande: Plane genügend Zeit ein ;-)
    Ich bin mittlerweile so weit, dass ich vor solchen Terminen einmal am Wochenende die Strecke ausprobiere, wenn sie nicht gerade wirklich trivial ist und wenn sie nicht länger dauert als 1 Stunde Fahrt hin (ich meine: eine Stunde ohne die Irrwege .

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Meine Irrfahrt zur Diagnose

    ich fahre schon aus Angst zu spät zu kommen immer viel eher los wenn ich wo neu hin muss bzw fahre ich die Strecke auch ab. Weil ich weiß, wenn ich die nicht abfahre , verfahre ich mich 100%ig und komme zu spät Das war nämlich mal vor 2 Jahren so, als ich in eine Firma musste an dem selben tag und gar keine Zeit mehr hatte abzufahren. Ich war über eine Stunde zu spät. erst war ich in einer falschen Firma, die genauso hieß und dann verfuhr ich mich vorher noch............und davor in einer anderen Firma war es auch so, das ich anrief das ich später komme weil ich noch suche.

    aber irgendwas war das noch wo ich etwas zu spät abgegeben habe und wieder gehen durfte, vielleicht fällts mir ja in der nacht ein, und komme schnell hier rein bevor ichs vwergesse

    naja Mumford, das nächste mal wirds besser und die in der Klinik kennen das sicher. Wovor ich aber immer Angst habe ist wenn ich zu spät komme, das ich wieder gehen kann, und das es negative Folgen für mich hat und ich mich dann schlecht fühle, weil ich es wieder nicht gebacken bekommen habe rechtzeitig da zu sein und das nicht mal mit Absicht.
    Geändert von sourcream (17.10.2013 um 00:03 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Diagnose-Auswertung
    Von Cocovanijen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 11:14
  2. Meine Diagnose in der EOS-Klinik Münster
    Von Maximus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.09.2012, 18:35
  3. Meine Diagnose
    Von Andycgn78 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 20:33
  4. Meine diagnose wer kennt das noch
    Von MissJupiter im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 15:53

Stichworte

Thema: Meine Irrfahrt zur Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum