Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 124

    Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal eine Frage und hätte gerne eine Einschätzung von euch. Ich suche ja im Raum Ruhrgebiet einen vernünftigen Arzt, Therapeuten. Habe dann aus dem ADHS Netz eine Email-Adresse einer Kinder- und Jugendpsychiaterin rausgesucht, die bei mir in der Nähe ist und gefragt, ob sie mir jemanden empfehlen kann. Es gingen einige Emails hin und her. Als sie erfahren hat, dass ich 21 bin, hat sie gesagt, dass ich auch noch zu ihr kommen könnte. Ich solle einfach einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren und dann könnten wir gucken, was man "da so machen kann".

    Jetzt bin ich etwas hin und her gerissen. Macht es Sinn dahin zu gehen? Kennt Sie sich mit der Thematik auch bei Erwachsenen zu Genüge aus? Klar, das könnt ihr mir nicht beantworten, aber vielleicht eine Einschätzung geben. Und vor allem werde ich in knapp 3 Monaten 22. Dann müsste ich ja wieder was Neues suchen..

    Liebe Grüße und ich freue mich schon auf eure Antworten

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    mit 21 ist man ja auch noch Jugendlich, so sehe ich das jedenfalls. Und es ist doch egal ob man nun 18 ist oder 21. Ich könnte sicher auch noch mich von einem Jugendpsychiater untersuchen lassen ich bin in meinem Wesen noch total Jung.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Ja, da hast du Recht. Aber ich frage mich, ob die Behandlung bzw. Diagnosestellung bei Kindern - Erwachsenen anders abläuft. Ob man da halt einfach mehr Erfahrung, anderes Wissen braucht.
    Nachdem der Besuch bei meiner letzten Ärztin eher ein Reinfall war, will ich lieber 2, 3 mal drüber nachdenken, bevor ich mich wieder ärger. :/

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Sofort machen, was Besseres kann dir gar nicht passieren. Sie kennt sich mit dem Komplex ADHS viel, viel besser aus, als Psychiater, die nicht mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Wenn dann eine Behandlung eingestielt ist, kann sie dich mit Sicherheit auch an einen guten Psychiater weiterverweisen, der sich mit der Materie auskennt.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Definitiv hingehen. Wenn es kassentechnisch o.K. ist, sind Kinder- und Jugendpsychiater, die im ADHS-Netz aktiv sind tausendmal besser als ein Wald- und Wiesenpsychiater oder Neurologe.

    Es gibt ja einfach zu wenig Erwachsenenpsychiater mit ADHS-Kenntnissen.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    im Erwachsenen alter wächst sich das ja nicht raus, aber die Symptome werden glaub ich anders. Kinder bzw Jugendliche die immer nur am hippeln waren haben jetzt im Erwachsenenalter eher eine innere Unruhe als das sie nur am hippeln sind, und die stehen auch nicht immer auf (in der Schule, oder auf Arbeit bei Besprechnungen) wenn sie nicht mehr sitzen wollen, die gehen höchstens mal aufs Klo "stille Örtchen" oder zuppeln oer spielen die ganze Zeit mit etwas herum die haben das besser unter Kontrolle.

    du kannst natürlich auch bei einem Arzt versuchen der nur Erwachsene behandelt. Ich weiß es nicht was besser ist. Aber normalerweise sind die Symptome ja fast alle gleich

    - - - Aktualisiert - - -

    web4health schreibt:
    Definitiv hingehen. Wenn es kassentechnisch o.K. ist, sind Kinder- und Jugendpsychiater, die im ADHS-Netz aktiv sind tausendmal besser als ein Wald- und Wiesenpsychiater oder Neurologe.

    Es gibt ja einfach zu wenig Erwachsenenpsychiater mit ADHS-Kenntnissen.

    genau das sagte mein Schamane auch zu mir, das es im Erwachsenenalter sehr schwierig ist einen geeigneten Arzt zu finden der sich damit auskennt, das der das überhaupt entdeckt.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Vielen vielen Dank für eure Antworten. Der letzte Rest Skepsis in mir ist damit auch verflogen.

    Dann werde ich da nachher wohl mal anrufen!

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    ja mach das mal , eh du gar nichts hast und dann wieder suchen musst. Die kenne sich wenigstens damit aus, und vielleicht haben die dann auch später mal Adressen wo du dich hinwenden kannst.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Weißt du, es sind ja Kinder- und Jugendpsychiater. Darum kennen sie alle Facetten der ADHS, auch die Veränderungen in und nach der Pubertät. Darum sind sie auch in der Lage, bei jungen Erwachsenen die richtigen Diagnosen und Verordnungen zu finden.

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin?

    Hallöööööchen
    Alsoooo...
    Ich bin auch jetzt 21
    Und ich bin immer noch bei meinem KiJuPsychiater der ist HAMMER
    Ich bin da zwar schon seit ich 14 bin aber ich denke wenn du mit 21 die Chance hast geh da auf jedenfall mal hin...
    Ich denke die haben wirklich mehr Erfahrung mit solchen Sachen
    Wenn du Glück hast kannst du sogar Ü21 dableiben hat meiner mir mal iwann zumindest gesagt weil gewohnheitsmensch und so da wär ein neuer wirklich wirklich doof...

    Also sourcream das man als Erwachsener die Dinge unbedingt besser kontrollieren kann halte ich für ein Gerücht

    Glg Cat

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum Grenzen die sich immer ab?Kinder und Kinder
    Von maedelmerlin im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 20:45

Stichworte

Thema: Als 21 Jährige zur Kinder- und Jugendpsychiaterin? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum