Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema ADS was tun? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    ADS was tun?

    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und brauche eure Hilfe
    erstmal ob ich ADS habe und was ich damit tun soll.

    zu meiner Geschichte:

    Schon als kleines Kind war ich sehr ruhig und scheu. Ich mochte den Kindergarten überhaupt nicht.
    In der Schule hatte ich 2 sehr enge Kollegen und mit dem Rest sprach ich kein Wort.
    Meine Lehrerin fand das nicht toll und setzte uns auseinander und wollte uns in verschiedene Klassen versetzen.
    Auch sagte sie meinen Eltern, dass ich sehr ruhig seie und beim gemeinsamen Singen nicht teilnehme.
    Ich hatte Angst im dunkeln und Probleme alleine zu Schlafen.

    Neben der Schule spielte ich Fussball. Ich liebte diesen Sport, war begeistert davon und war richitg gut darin.
    Als ich dann mein Heimatverein verliess und in einen Stadtclub wechselte, begannen die Probleme.
    Ich war extrem zurückhaltend ängltlich und nervös. Meine Mitspieler merkten dies mit der Zeit und ich wurde extrem gemobbt.
    Leider konnte ich micht nicht wehren und konnte die Situation nicht ändern. nach einigen Jahren konnte ich dank
    diverser Verletzungen endlich den Verein verlassen. Nach dieser Zeit hatte ich noch mehr Angst in sozialen Situationen, vorallem wenn meherere
    Leute beisammen waren. Danach traten Depressionen auf und die Soziale Phobie blieb bestehen, besonders im Fussball.

    Mein Traum war es immer Fussballer zu werden. Das Zeug dazu hatte ich. Ich bin sehr kreativ und technisch versiert.
    Meine Trainer verstehen nicht, wieso ich mein Potential nicht ausspielen kann. Mittlerweile bin ich 25 und spiele in der 3 höchsten CH Liga.
    Ich könnte viel mehr, aber meine Soziale Angst führt zu einer angespanntheit und nervosität vor jedem Training. während dem Training kann ich mich nicht auf
    mein Spiel konzentrieren, sondern bin sofort eingeschüchtert wenn Lärm entsteht und ich den Ball besitzte. Somit gelingen mir einfachste Pässe nicht.
    Ich kann mich nicht auf das wesentliche konzentrieren. Mein Selbstvertrauen ist am Boden. Innerlich weiss ich jedoch, dass ich sehr viel kann.

    eigentlich möchte ich manchmal gerne laut sein. In der Kindheit war ich manchmal beim Sport extrem laut und wurde von Eltern sogar tyrann genannt. Jedoch war ich dann in anderen Situationen wieder extrem introvertiert und in neuen Situationen mit reizen überflutet


    Gegen die Depression nehme ich Sertralin, dass recht gut wirkt.
    hat jemand Erfahrung mit ADS und folgernder soz phobie und depression?
    villeicht könnte mir Concerta oder NDRI helfen beim Dopaminspiegel.
    Könnt es wirklich ADS sein?


    Vielen Dank fürs Lesen und freue mich auf eine Antwort

    danke

    lg

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: ADS was tun?

    hallo

    das können wir dir hier nicht beantworten. Das kann nur ein erfahrener Therapeut oder Neurologe der sich auf diesem Gebiet ganz gut auskennt. Bei mir wurde früher auch soziale Phobie festgestellt, aber ich war meist nur in der Schule scheu oder vor neuen Situationen oder in großen Gruppen. Jetzt bin ich auch noch in neuen Situationen eher zurückhaltend und taue erst später auf. Habe aber keine Ängste mehr weiter, nur manchmal eben bissel scheu. Lass dich doch einfach testen, ein erfahrener Therapeut wird das schon herausfinden.

    lg susi

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: ADS was tun?

    jo werde gerne testen lassen.

    was nimmst du fuer medikamente?

    lg

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: ADS was tun?

    sourcream schreibt:
    hallo

    das können wir dir hier nicht beantworten. Das kann nur ein erfahrener Therapeut oder Neurologe der sich auf diesem Gebiet ganz gut auskennt. Bei mir wurde früher auch soziale Phobie festgestellt, aber ich war meist nur in der Schule scheu oder vor neuen Situationen oder in großen Gruppen. Jetzt bin ich auch noch in neuen Situationen eher zurückhaltend und taue erst später auf. Habe aber keine Ängste mehr weiter, nur manchmal eben bissel scheu. Lass dich doch einfach testen, ein erfahrener Therapeut wird das schon herausfinden.

    lg susi
    1. Schritt:) Diagnose
    2. Schritt:) Therapie (medikamentös und/oder Sitzungen beim Therapeuten)

    Diagnose stellen doch Ärzte wie Psychiater oder Neurologen. Kommt auf den Arzt an, der Verfügbar ist in der Umgebung, aber würde Psychiater empfehlen.
    Bekommt man Therapiesitzungen vom Arzt verschrieben, dann kann ein guter Therapeut eventuell erkennen, was wirklich dahinter stecken könnte (oder er/sie ist auf dein Geld aus und sieht einen "Stammkunden"), aber die Diagnose macht immer ein Arzt.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ADS was tun?

    Hallo figoads,

    ich bin auch noch ziemlich neu hier und was ADS angeht, weiss ich auch noch nicht alles. Aber ich habe es so gemacht: Zunächst habe ich mich testen lassen von einem Spezialisten. Dazu habe ich in mehreren Kliniken mit der Spezialabteilung ADHS angefragt und mir einen Termin geben lassen. Wartezeiten sind ganz unterschiedlich. Ich mußte viele Fragebögen, die ich von der Klinik zugeschickt bekommen habe, ausfüllen. Dann kam der Testtag und mit dem Tag auch die Diagnose. In manchen Kliniken muss man auch mehrmals hin, weil sie nicht alles auf einmal machen.

    Herzliche Grüße
    meklesia

Stichworte

Thema: ADS was tun? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum