Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Diskutiere im Thema Protokoll der Medikamentation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    Protokoll der Medikamentation

    Hallo zusammen,

    da ich leider immer noch auf einen Termin für meine Diagnostik warte, aber meine "Alltagsprobleme" immer größer werden, hat mein HA in Zusammenarbeit mit einem Psychologen (der meine ausgefüllten Diagnostikbögen gesichtet hat) mir testweise Medikinet 10mg unretadiert verschrieben.

    Während der Einnahme soll ich nun ein Protokoll führen. Also wann eingenommen, wann / ob Wirkung bemerkt, Stimmungslage, Konzentrationslage, etc. Ich würde das
    ganze gerne in Excel führen / erstellen und wollte einfach mal wissen, ob hier jemand ein ähnliches Protokoll führt und mir vielleicht eine Vorlage zur Verfügung stellen kann.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Sers,

    ich führe über alle Dinge die das Leben mit ADHS und die Behandlung betreffen Buch, seit ich die Verdachtsdiagnose 2012 erhalten habe.

    Allerdings hat mir das niemand angeschafft. Ich hatte es einfach satt immer alles aus dem (sehr schlechten) Gedächtnis abrufen zu müssen, Inhalte zu vergessen oder sie in wichtigen Situationen nicht formulieren zu können.

    Ich bin heilfroh, damit begonnen zu haben, denn seit letztem Jahr ist so viel passiert, dass ich mit Sicherheit +80% davon vergessen hätte. Selbst die Erkenntnis darüber, wie schlecht meine Merkfähigkeit ist habe ich meinen Notizen zu verdanken. Denn wenn ich nachlese kommt mir das meiste unbekannt vor. So als hätte ich es gar nicht erlebt.

    Eine Vorlage oder Struktur kann ich Dir nicht bieten. Da mir die meisten Dinge in unmöglichen Situationen einfallen und auffallen, hatte ich mehrere Notiz- und Tagebuch-Applikationen auf dem Mobiltelefon. Ich habe mir kurze Notizen gemacht. Diese habe ich in regelmäßigen Abständen zuhause sortiert und dem jeweiligen Schriftstück am PC hinzugefügt. Baukastenprinzip quasi. Ich habe 3 verschiedene "Verlaufsprotokolle": Symptomatik, Biographie und Medikamentenwirkung. Langsam aber sicher bekomme ich dadurch nen guten Überblick. Sollte ich irgendwann den Arzt wechseln oder stationär in Behandlung gehen, muss ich mir dann nicht mehr alles aus den Fingern (bzw. den Tiefen meines Gedächtnisses) saugen, sondern kann schön sauber ablesen.

    Meinem Mobiltelefon habe ich leider letzte Woche nen Wasserschaden zugefügt. Ich werden mir auch keines mehr kaufen, da mich die Abhängigkeit von dieser Maschine nervt. Ich muss also auch bald auf ein anderes Notiz- und Tagebuchsystem umsteigen. Wenn mir ne taugliche form einfällt, schreib ich Dir.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    So, seit gut 3 Wochen nehme ich jetzt 3x täglich 5mg Medikinet unretadiert.
    Und es geht mir so gut wie schon lange nicht mehr!!!

    Ich habe wieder Lust am Leben und stelle mich Aufgaben ohne vorher schon die Hände über dem Kopf zu schlagen. Meine Antriebslosigkeit ist weg und ich komme deutlich besser durch den Alltag, insbesondere wenn unangenehme Aufgaben oder Tätigkeiten anliegen. Auch meine Stimmungsschwankungen sind so gut wie weg. In den vergangenen drei Wochen gab' es lediglich einen Tag wo mal wieder "alles doof" war.

    Das Protokoll während dieser Zeit habe ich in Excel geführt und werde es meinem Hausarzt bei dem nächsten Termin in dieser Woche mitgeben. Ich hoffe das er es auch so positiv bewertet und mir ein weiteres Rezept ausstellt, denn bis zu dem Termin in Bochum ist ja noch ein wenig hin ...

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    So - auch hier mal wieder ein aktueller Status:
    Ich warte ja, wie hier geschrieben seit über 5 Monaten auf meinem nächsten Termin in der LWL Bochum. Wie schon oben erwähnt geht es mir seit der Einnahme von Medikinet deutlich besser. Derzeit nehme ich morgens 1x Medikinet Adult 20mg und nachmittags noch 1x Medikinet Adult 10mg. Damit komme ich gut über den Tag, insbesondere während der Arbeitszeit.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Freut mich sehr dass Du wieder "ins Leben" gefunden hast wie Du ursprünglich geschrieben hast.

    Ich denke die Tief-u. antriebslosen Punkte kennen doch fast alle Betroffenen.

    Wie lange musst Du denn noch warten auf den Termin? Ich finde das schon ziemlich ziemlich lange

    LG EwiSu

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Ich habe dann heute Morgen nochmal angerufen und nach dem 3. Versuch jemanden erreicht.
    Für Patienten die schon das Erstgespräch hatten beträgt die Wartezeit auf den Testtermin momentan 6-7 Monate. Bedeutet also ich muss mich noch 1-2 Monate gedulden. Genaueres kann mir die Psychologin nächste Woche sagen, wenn sie wieder im Hause ist. Für neue Patienten beträgt die Wartezeit mittlerweile 10-12 Monate. Ich finde das ist ein Hammer ...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Hallo Stephan,

    ich habe heute meine Diagnose und zum Rezept noch ein sogenanntes Therapiebuch bekommen.
    Da kommt also rein: das Datum, das Medikament, die Dosierung (morgens und mittags) und auf einer Scala von 1-10 soll dann beurteilt werden, wie stark man sich durch die ADHS-Symptome beeinträchtigt fühlt, wie gut man sich fühlt. Dazu kommen noch Einzelaspekte wie Aufmersamkeitsstörung, Innere Unruhe, Impulsivität, Stimmungswechsel, Unorganisiertes Verhalten, Reizbarkeit und Wutausbrüche, Müdigkeit, Schlafstörungen, Übelkeit, Schwindel und Appetitlosigkeit - alles jeweils zwischen 1- 10.
    1 steht dabei für gut und 10 für schlecht.

    Vielleicht magst du ja diese Punkte in deine Doku aufnehmen.

    Liebe Grüße,
    Kati

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Hallo-
    Habe versucht eine Wochenkalender zu erstellen.
    leider kann ich ihn in Android ncht öffnen.

    Gruß Spirit
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken ADHS-Wochenkalender.jpg‎  

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Spirit schreibt:
    Habe versucht eine Wochenkalender zu erstellen.
    Das ist eine recht gute Vorlage, wenn du einverstanden bist würde ich die gerne für meine Zwecke benutzen und umändern.


    Spirit schreibt:
    leider kann ich ihn in Android ncht öffnen.
    für Android gibt es doch z.B. Documents-To-Go und einige andere gute, kostenlose Apps.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Protokoll der Medikamentation

    stimmt, bei iOS sieht es leider schon viel blöder aus.
    Hab aber grad Glück und iWorks gratis bekommen

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auffälliges EEG und ADHS-Medikamentation
    Von junglist im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 15:20

Stichworte

Thema: Protokoll der Medikamentation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum