Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Diskutiere im Thema Protokoll der Medikamentation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Protokoll der Medikamentation

    So, jetzt sind so weit vom Thema ab. Bald können wir ihn umbenennen.

    Wie war denn Dein Tag mit Medis, Stephan

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Der Tag war soweit ok. Problematisch oder schwierig ist immer die Zeit morgens nach dem Aufstehen bis die Medis wirken und Abends wenn die Wirkung nachlässt.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Morgens bis es wirkt, trinke ich immer Tee, mache etwas ruhiges. Dauert es denn länger als 30 Minuten? Wenn ich nanchmalnmerke, dass der Tag auch irgendwie so anfängt, nehme ich es erst, wenn ich an meinem Schreibtisch sitze. Dann merke ich am Besten, wenn es plötzlich wirkt. Ich bräuchte eigentlich auch eine viel längere Wirkung als nur bis 14:00. (Nehme einmal morgens eine Tablette mit 10 mg - als retard.) Naja, ich habe da leider auch kein Rezept. Zink soll ja die Wirkung verlängern. Aber ich habe nur einen kleinen Unterschied bemerkt.

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Meistens merke ich die Wirkung auch so nach 30min, manchmal dauert es etwas länger. Ich habe die besten Erfahrungen gemacht, wenn ich die Tablette ca. 10-15min. nach dem Essen einnehme. Da ich, bedingt wohl auch durch das Medikinet, nicht mehr soviel esse, habe ich mir angewöhnt über den Tag verteilt immer ein paar Kleinigkeiten zu essen statt dem klassischem Morgens-Mittags-Abends ...

    Ich nehme übrigens morgens eine 20mg und so gegen 13:00 Uhr nochmal eine 5mg, damit komme ich dann sehr gut über den Tag bis in den Feierabend. Wenn die Wirkung abends aber nachlässt merke ich das recht schnell und bin dann auch meistens ziemlich platt.

  5. #25
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Hallo-
    verstehe die Fragen wegen dem Bild nicht.
    Ich meinte das ich lediglich eine Hardcopy von meiner Exel-Dateieingestellt hatte , kann wer das nicht sehen?
    Kann ich eine Exel-Datei einstellen?
    Gruß
    Spirit
    PS: natürlich kann die jeden benutzen.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Auf dem Handy konnte man "das Bild" nicht sehen, auf dem Rechner suche ich hier noch im Thread.

    Ansonsten gab es ja in dem anderen Thread zu Wochenplänen auch diesen Link: http://www.zeitzuleben.de/shared/med...wochenplan.pdf Aber die Felder sind so klein.

    Ich nutze am Iphone einfach IStudisPro. Kostenpflichtig - aber effizient (und vielleicht zu kompliziert und zu ausdifferenziert, wenn man eigentlich einen Stundenplan haben möchte).

    Moleskine Wochenplaner aus Papier sind auch toll (und teuer) - auf der Webseite gibt es tolle Orgamöglichkeiten - auch grafisch hübsch.
    Allerdings muss man sich auf der Webseite mitsamt Emailaddy eintragen, um sie zu sehen. Moleskine - myMoleskine - myMoleskine Templates
    Geändert von slippyamelia ( 6.04.2014 um 00:54 Uhr)

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Von Moleskine gibt es ja auch eine App habe ich gerade gesehen. Die werde ich mal testen.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Protokoll der Medikamentation

    @Stephan: Die App ist nun leider nichts weiter als besseres Notizbuch. Ich meinte eher die PDF Wochen- und Monatsübersichten zum Selbstasudrucken von Moleskine, die dort gratis sind. Irgendwo stand doch hier im Forum der Link zu der Studie, die belegt hätte, dass Leute mit Monatsübersichten besser ihre Ziele erreichen, als die Leute, die mit Wochen- und Tagesübersichten arbeiten. (Man kann und mus ja trotzdem Tagesübersichten haben in der Ergänzung.)

    Ich lese gerade dazu heute "Die Macht der Disziplin" (da ist die Studie auch zitiert worden aber an der Stelle bin ich noch nicht). Wenn ich fertig bin, schreibe ich Dir nochmal. Der englische Titel ist natürlich besser "The power of willpower".
    Jaja, das geht ein bisschen konträr zu der vereimeintlich nicht zu beeinflussen Willenskraft der ADSler. Aber ich habe gerade keine Luste auf eine Grundsatzdiskussion.
    Ich habe schon einen Willen, irgendwie, irgendwo.

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Huhu,
    das mit der App habe ich auch schon gemerkt, aber war ja auch schon spät gestern ;-)
    Ich habe mir gerade auch das IStudisPro angeschaut. Sieht gut aus, aber ich kann mir da noch nicht so recht vorstellen wie ich damit Protokoll führen soll/ kann ....


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Protokoll der Medikamentation

    Ja, das ist halt wirklich mehr Projektmanagementsoftware. Du ordnest Unteraufgaben den Kursen zu, dabei ist der Kalender und die Alerts. Durch den Namen der App spricht es auch nicht wirklich Leute ausserhalb der Uni/Schule an.

    Durch Zufall habe ich gestern dort noch gesehen: https://itunes.apple.com/us/app/pape...528460221?mt=8 (Was ja im Prinzip nichts weiter als eine Scannersoftware ist aber ich probiere es gerade aus..um alles handschriftliche zum ADS zusammenzuführen) und das hier https://itunes.apple.com/us/app/begin/id451724720?mt=8
    Das sieht bisher einfach nach einer Projektmanagementsoftware aus. Aber im Prinzip ist es ja genau das, was Du brauchst: einen Fortschritts- und Aufbagenüberblick, mit Resultaten Selbstbeobachtungen, der möglichst visuell funtkioniert. Ich probiere gerade herum mit der "Begin" App. Werde berichten.

    Und dann gibt es noch die "Things" App. Das ist ja ein Dauerrenner. Sie ist auch gut, sehr visuell. Aber halt auch richtig teuer und am Iphone in der abgespeckten Version ein bisschen lächerlich. Das funtkionniert glaube ich gut nur ab dem Ipad. Aber kostet dann halt auch richtig Geld. Mein Partner organisiert mit ihr sein ganzes Leben. (Was dann zu einem großen Drama wird, wenn man das Ipad verliehrt oder verlegt..)

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auffälliges EEG und ADHS-Medikamentation
    Von junglist im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 15:20

Stichworte

Thema: Protokoll der Medikamentation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum