Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Diskutiere im Thema Zweifel, Verdacht und Verzweifelt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Morgen mache ich einen Termin aus. Nun werd ich nervös.
    Kennt ihr sicher.

    Es ist gar nicht so leicht einen Arzt zu finden, der nicht nur Kinder ansieht. Habe zufüllig bei ADAPT einen Arzt gefunden. Ist sogar in meiner Nähe

    Ist pivat- also selbst zu zahlen. Aber die Kasse zahlt da einen Teil zurück.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Mein Termin ist fix!

    Am 4. Nov. 10 Uhr.

    Jetzt werd ich nervös!

    Aber wenigstens muß ich nicht ewig auf einen Termin warten.

    Leider ist der Arzt privat - 120 Euro die Stunde!- aber er soll laut ADAPT Forum gut sein.
    Und die Kasse zahlt 50% retour.

  3. #13
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Dann drücke ich Dir ganz fest die Daumen - das ist nächsten Mittwoch, gelle? Hab´ da meinen "freien" Tag und denke um 10 Uhr ganz fest an Dich

    Du brauchst nicht nervös zu sein - auch wenn Du das verständlicherweise bist. Ich verstehe Dich, kann Dich aber zu Deiner Entscheidung auch nur beglückwünschen!

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Hallo Katharina

    Das ist ja klasse , das du nicht so lange auf den Termin warten mußt
    Das kann ich gut verstehen , das du nervös bist... eine Ungewißheit ist meist schwieriger damit umzugehen, weil es ein großer Nährboden für Spekulationen ist und Grübeleien.

    Wenn du weißt was es ist und was nicht, kannst du einfacher gezielter eine Behandlung anfangen .

    Bin grad in einer ähnlichen Situation wie du,der Arzt meinte selbst wenn eine Diagnose dann steht ,die Diagnose ADHS sei nur ein Wort und man müsse vor allem wenn man spät diagnostiziert wird ,aufdröseln ,weil meist Begleiterkrankungen dabei sind,sprich man kann Läuse und Flöhe haben ,der Termin wird erst der Anfang sein von vielen weiteren Schritten...laß dich nicht entmutigen,wie du sicher schon in anderen Beiträgen gelesen hast ,ist es dann gar nicht so einfach wie es dann weiter geht... die Stimmungen schwanken so wie du den Titel gewählt hast ,mal sind es Zweifel, dann wieder eine Verdacht und Hoffnung auf eine Antwort und dann wieder verzweifelt ....

    schön, das du dich hier wohl fühlst , ich finde das Forum auch absolut Klasse zum Austausch ,mit deinem Gefühlschaos bist du nicht alleine ,da können glaub alle ein Lied mit vielen Strophen singen ...

    Alles Gute für deinen Termin

    LG Dori

  5. #15
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Dori schreibt:
    ...mit deinem Gefühlschaos bist du nicht alleine ,da können glaub alle ein Lied mit vielen Strophen singen ...
    Wir singen das hier regelmäßig sogar im Canon, glaube

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Ja, stimmen wir an- ich sing zweistimmig

    Das schöne ist, mein Mann unterstützt mich obwohl er sich nichts drunter vorstellen kann!

    Meine Mutter hälts für Blödsinn. Ich glaub, sie hat Angst,wenns das wirklich ist. Eltern sehen sich dann oft als Versager auch wenn sie nichts dafür können.

  7. #17
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Ich hatte vor meinen ersten Termin auch voll Schiß .Mein Beitrag war :Angst vor Termin . Aber meine Ärztin ist so sympathisch und auch gut und wenn es auch nicht ohne Tränen ging ,aber so lief es trotzdem gut und sie hat mir sofort AD´s verschrieben.
    Das war erst September und ich bin sooooo überaus froh den Schritt geschafft zu haben .

    Ich hatte einen ADS-Test aus dem Internet ausgefüllt mitgenommen .Dann hat sie gefragt wie man sich mit Eltern,Geschwistern,Schwiegere ltern versteht ,wies mit Kind läuft.
    Von Anzeichen in der Kinderzeit ,Pupertät.

    Mußte ein EEG machen ,da bekommt man eine Art Mütze und dauert so in etwa 20Minuten .Tut nicht weh oder so,machte mich nur müde .

    Also keine Angst und Du wirst danach suuuper-stolz auf Dich sein weil Du den Schritt geschafft hast. Also Du schaffst das!!!

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Das EEG hab ich einen Tag vorher. 20 min dauerts. Da kann ich dösen.
    Morgen könnte ich meinen Arzt fragen wie die Schilddrüsenwerte aussehen.

    Es ist echt wichtig, daß es mit dem Arzt harmoniert. Super, daß du diese Ärztin hast!

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    .... ich sing auch mit!

    - Katharina, hallo

    wenn Du mich singen hören würdest, wär Deine Panik sofort weg, zumindest vor dem Termin, Du würdest nur noch rennen.... ;-)

    Aber, der tut Dir nichts... klar. Solche Gespräche können unangenehm sein, besonders, wenn an Wunden gekratzt wird, das weiß ich nur zu gut... Aber er wird Dich verstehen und Du kannst auch jederzeit sagen, wenns Dir zuviel wird. Es kann auch gut sein, dass Du es als befreiend empfindest. Auf jeden Fall solltest Du Dich für Deinen Mut belohnen! Mit was, was Dich richtig glücklich macht. Das hast Du in jedem Fall verdient, schon allein jetzt wo Du die ganzen Sorgen durchlebst und dafür, dass Du was bewegst! Hut ab!!
    Und falls Dir die Testerei Angst macht: freu Dich lieber auf den Test! Mir machen die ganzen Tests immer richtig Spaß. Weil ich in meiner Laufbahn öfter mal den Arzt gewechselt habe, manchmal passt es nicht, oder ich bin umgezogen, musste ich, immer wieder, verschiedenste Prozeduren über mich ergehen lassen. Am Anfang fand ich das Schikane, aber manche wollen ihre eigenen Ergebnisse und sind mit vorhergegangenen Diagnosen, auch wenn die ganz aktuell sind, nicht befriedigt (möglichen Grund spar ich mir). Letztes Mal wars nur das EEG. Da war ich richtig traurig- totlangweilig für mich.

    Ich denke am 4. um 10 auf jeden Fall an Dich, vielleicht denkst Du vorher beim EEG an mich, wenn Du, kurz vorm Wegdösen wieder hörst:"Augen auf!" und musst dann schmunzeln...

    Und wenns Dir nicht gut geht- wir sind bei Dir, versprochen!

    LG

    bluetomcat

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt

    Danke tomcat für deinen lieben Worte!

    ich fühle mich erleichtert nun zum Arzt zu gehen.
    Mein Mann ist auch dafür und das obwohl er sich nicht in mich hinein versetzen kann. Er unterstützt mich.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS Verdacht
    Von smily1985 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 17:54

Stichworte

Thema: Zweifel, Verdacht und Verzweifelt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum