Seite 9 von 11 Erste ... 4567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 108

Diskutiere im Thema ADHS und Jahrgang 1950 - 1975 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #81
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    nüx - du brauchst blos NETT sein

    Tante Edith sacht: kuckst du hier
    Geändert von habitbreaker (11.07.2013 um 10:33 Uhr)

  2. #82
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 203

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    Dabei sein ist alles

  3. #83
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    Hallo Draculine,
    ich gebe Dir recht. Früher hatten wir unsere Spielräume, konnten kreativ spielen etc.. Heute nutzen die Kinder die vorgegebenen Angebote. Da ist nichts mit experimentieren, auf die Nase fallen und aus Erfahrung lernen. Böse Falle!! Was heute passiert ist, dass jegliche Handlungskompetenz verloren geht und ich habe das Gefühl das ADHS in jedem Alter auftreten kann und sich die Anfälligkeit ADHS durch die mediale technisierte Welt erhöht und natürlich auch der Einfluss des gesellschaftlichen Wandels eine Rolle spielt.
    Für mich stellt sich die Frage, inwieweit die Einflussfaktoren noch eine Rolle spielen und ob wir nicht generell uns in Richtung ADHS-Gesellschaft bewegen.
    Nur so ein Gedanke..

    liebe Grüße

    von der universellen Frustrationswelt

  4. #84
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    hallo frustrations
    sicher ist die geschwindigkeit und der ständige wechsel der untehaltungsformate, so wie die permanente
    verfügbarkeit von vorgefertigter ablenkung ohne nennswerte "eigenleistung" eine etwas beängstigende größe
    im ads- vorfeld, aber so pessimistisch bin ich dennoch nicht. in jeder generation gibt es neues und immer gibt es düstere szenarien,
    die sich auf alle lebensbereiche ausdehnen lassen. aber es gibt immer auch gegenkräfte und nix wird so heiß gegessen wie serviert.

    sicher haben wir anders gespielt, aber ich habe einen großen teil meiner jugend und kindheit vor dem fernseher vebracht.... und überlebt ;-)
    auch sind viele spiele durchaus nicht so blöd wie wir meinen und auch die kreative auseinandersetzung verändert sich mit den formaten und
    möglichkeiten. ich sehe jedenfalls weder bei meinen töchtern, noch bei meinen studenten eine nennswerte verschlechterung der schöpferischen kräfte.
    sie machen sich nur woanders bemerkbar.
    und wenn wir eine" ads- gesellschaft "werden, dann würde das ja bedeuten , dass menschen, wie sie sich hier im forum austauschen
    zu einer gesellschaftlichen kraft werden, die einfluss gewinnt und bestimmend mitwirkt. und hier sind viele selbstbewußte, tolle leute...

    etwas mehr chaos kann nicht schaden in den sich immer stärker verhärtenden globalen strukturen die bis ins privateste dringen.
    dem mainstream werden wir mit ungehorsam begegnen. etwas mehr wärme, die durch reibung entsteht ist
    auch kein mangel und etwas mehr querdenken ist bitter nötig. etwas durchlässigeres planen und unkonventionelleres agieren vertragen wir auch....

    wenn also die von dir befürchteten schädlichen einflüsse zunehmen, dann werden wir ihnen mit unseren strategien und unseren begabungen entgegen treten.
    all den härten setzen wir etwas weiches entgegen und all dem stramm durchorganisierten begegnen wir mit unserem, wenn auch oft unfreiwilligen durcheinander.
    wo die not am größten ist, da naht ja das rettende auch :-)
    epikur

  5. #85
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 203

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    Mit 50 kein junger hüpfer (oder Doch, für einige) mehr,urprünglich kroate aus dem norden der adriaküste. in großstadt lebend aber 3 monate in ferien auf einer insel bei großeltern.
    nicht so viele spielzeuge waren zur verfügung, es war auch kein problem: die natur hatte so viele sehr interesante abenteuer in der tasche. über brennäselfelder zu laufen und wer zuerst aufhört zu springen wegen schmerzen, war der champ. Kirschen beim nachbar klauen, die waren immer besser als unsere eigene. mit schlechten fahrreder gebremst aus vollbeschleunigung, danach gemessen wer die längste spuhr gemacht hat. boden zu küssen gehört dazu. strassen waren nicht geteert, beim regen kleine seehen gemacht, ah war das schön. immer regenschirm dabei gehabt laut anordnung! Nach eine minute auf seite gelegt, wie soll ich unterm schirm arbeiten? im walde die äste zusammen verbunden über lange strecken, wochen daran gearbeitet 10-15 jungs und dan fange gespielt.WOW.

    wir haben drei söhne jeder hat sein computer seit er klein war, bei manchen zu früh! aber erklär einen jungen er ist noch nicht so weit! im haus 10 jungs und lanparty im vollem gang,
    windows 98! die es kennen wissen das der blauer schirm am oftestem angesagt war. Die ersten kammen schon um 12 ühr obwohl, erst um 17 losgehen sollte. tausende kabel im wohnzimmer, keiner hat wirklich überblick es wird über taktiken diskutiert: wie sollen wir alles so anschliesen das alle im netz sind krativität stät an der erste stelle: alle computer verbinden, alle arbeiten im netz, kommunikation steht zwischen jeden und jetzt soll auch noch der gleiche spiel laufen. am anfang bin ich noch mitgekommen und half bei der aufbau. bis ich verstanden habe das ich es nicht verstehe.ich finde es pure kreativität.

    Vor 10-15 jahen hat internet die ersten schritten gemacht. wir wurden plötzlich mit der ganzer welt verbunden. WOW. meine interesen konnte und kann mit jedem beliebigen mensch auf planeten austauschen. ich will nicht anfangen was es heute in unseren alltag bewirkt das ist uns allen klar, nur als anwender! was alles im hintergrund ablauft?

    wer hat das erfunden ins leben gerufen, erschaffen. die mussen sehr krativ sein? das sind unsere kinder! fast alle spiele die mann kaufen und auch im netz spielen kann finde ich gut, einige sind aber wirklich schlecht für unsere kinder! es sollte etwas dagegen gemacht werden, aber wer und wie! da kommen wir an die gerenzen unserer geselschaft.
    ob die mode amok zu laufen mit den spielen zu tun hat?

    Netzt und spiele haben sich so weit entwickelt das wir nicht in der lage sind kinder zu verstehen was es ihnen bedeutet sowas in der freizeit zu machen.sehr viel zeit vor computer zu verbringen. paar mal habe ich probiert mit den kindern zu spielen, natürlich alle 4 in action! klaglich versagtaus frust aufgegen.
    ich frage mich was wird in 10 jahren alles für vorschritte geben, durch den einfluss von informatik? die ältere von uns haben vielleicht schon enkelkinder die fleißig an der weiterentwicklung der informatik beteilig sind?

    noch etwas, das mir trost gibt, mein opa hat in seiner jugend kein fahrrad gehabt und wollte es auch nicht probieren. ist doch auch was?
    grammatik ist nicht meine stärke

  6. #86
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    @epikur: sehr schön formuliert, ich kann Dir nur beipflichten. Trotzdem werden die Probleme, die die Menschheit auf dieser Welt zu lösen hat, immer komplexer. Sicher ist für mich aber, dass da ein paar Wirrköpfe, die auf zunächst abwegige, aber dann doch gute Ideen kommen, sehr hilfreich sind. Sehr schön finde ich, dass Du den Charakter der ADHSler als Gegengewicht zur gesellschaftlichen Strömung des Durchstrukturierens und des harten rücksichtslosen Geschäftemachens siehst.

    Ja, ich glaube auch, dass wir in unserer gutartigen Form, sehr zu einem Gelingen und Bewältigen anstehender Aufgaben beitragen und in der Vergangenheit beigetragen haben. Auch und gerade, weil wir manchmal impulsiv etwas kritisieren, angehen oder zerstören, dass im Wege ist ohne lange nach zu denken, was es für Konsequenzen hat. Das heisst, wir sind durchaus die, die Bewegung in eine Sache bringen können :-).

  7. #87
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    danke dompteur
    mein optimismus ist noch relativ neu. genauer gesagt wächst er, seit ich hier unterwegs bin. ich hätte nie geglaubt, dass so viele unterschiedliche menschen sich oft in so intimen details ihrer persönlichkeit ähneln. und alle reden frei und offen darüber, kriegen sich "in die haare" und relativieren ihren standpunkt , lenken ein, überzeugen, nehmens mit humor, lassen sich belehren
    und sagen auch noch danke. wenn wir also immer mehr werden, hat das auch was versöhnliches... auch wenns dem einzelnen machmal dabei gar nicht gut geht.
    epikur

  8. #88
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    lieber epikur,

    geht mir ähnlich, muss allerdings sagen, dass ich mein ganzes Leben gekämpft habe und eigentlich immer optimistisch war, aber im Innersten lauerte ein "Panther", der mich aufgefressen hat, oder gar zwei. Irgendwann war Schluss mit Kämpfen, irgendwann war die Energie ausgeschöpft und ich erlitt eine eigenartige Depression, die mir meine ganze Problematik und auch die Dramatik meiner ganzen Lebensgeschichte vorführte. Zunächst betrachtete ich den "Panther" als Feind, weil ich dachte, er will mein Leben zerstören, heute sehe ich, er will nur helfen und mir stark zur Seite stehen. Meine alte Kraft kehrt zurück, doppelt zurück. Aber ich musste viel leiden und viel lernen. Dabei stand mir eine hilfreiche Therapeutin zur Seite. So geht die Geschichte vielleicht doch noch gut aus .

    Liebe Grüsse an Alle

  9. #89
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    Dompteur, schön so etwas zu lesen...
    vieles kommt mir bekannt vor, aber ich leide am meisten unter den maßlosen übrtreibungen
    der inneren Instanz, die meine Wahrnehmungen bewertet. Wenn ich die im griff habe,
    wetde ich mit allem fertig. Die Welt war nie mein Feind. Oder mein Panther.
    es war und ist immer die " falsche Brille" und ja, optimistischer Kampf ist die Haltung die es
    am besten kennzeichnet.
    epikur

  10. #90
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975

    ob die welt mein feind ist oder nicht, hängt davon ab, in welchem ego ich mich befinde. das traumatisierte ego hasst sie und alle menschen, der adlsler nicht, er ist eher verzagt, ängstlich, wenn es schwierig wird und euphorisch spassig, wenn alles rund läuft, was er sehr mag. ich würde sagen (aus dem bauch heraus) das traumatisierte ego hat die welt zum feind, der adsler sich selbst. du siehst, keine einfache aufgabe . irgendwann war es dann mal nötig alle an einen tisch zu rufen und diesen sinnlosen krieg zu beenden.

    dompteur

Seite 9 von 11 Erste ... 4567891011 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Jahrgang 1950 - 1975 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum