Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    hi.

    ich habe asperger und ads.
    das ads wurde bei mir schon früh diagnostiziert und ich hab auch ritalin bekommen als kind.
    daran habe ich aber keine guten erinnerungen...beziehungsweise fast garkeine mehr, weil mein vater die ohl höher dosiert hat und ich anscheinend nurnoch wie ein zombie rumgesessen und gegen die wand geschaut habe.

    lnge rede, kurzer sinn: nach meiner schulzeit und studium habe ich es dann abgesetzt weil ich im alltag auch ohne zurecht komme. bei mir sind die hauptprobleme eher konzentrationsschwäche, abgelenkt sein, unorganisiert sein und so...ich hab ne aufmerksamkeitsspanne von etwa 15 minuten...wenn es sehr still ist auch mal länger. aber danach werde ich sehr müde oder es geht garnichtsmehr.
    bei dingen die in mir abgehen kann ich mich jahre konzentriert mit beschäftigen.

    jetzt mache ich ne umschulung und merke dass genau diese probleme wieder da sind.und ich habe beschlossen mich wieder um medikamente zu bemühen, da ich meine konzentration brauche.
    nur ist die diagnose bei meinem vater geblieben und den habe ich seit mehr als 20 ajhren nicht mehr gesehen.
    muss ich da nun noch ne neue diagnostik machen?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    Hallo
    ich habe Deine Frage mal in den Bereich "ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung" verschober da die Frage bei den Medis nicht so passt.


    Gruß Matze

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    okay ^^


    sag mal...ich hab mitte august nochmal einen termin in der uniklinik kln bezüglich meines aspergers,
    ich habe die diagnose schon, aber die wollen da noch einige intelligenz tests machen.
    da wird dann sicher auch ads untersucht.

    aber bis dahin sind es noch einige monate.

    meine ausbildung geht nächste woche aber schon los und ich bräuchte medikinet bis dahin.
    glaubst du ein neurologe oder psychotherapheut könnte das trotzdem verschreiben?

  4. #4
    Indigowoman

    Gast

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    Hallo Pugsley,

    das ist interessant. Du bist einer von wenigen ADS-Asperger-Mischtypen, bei denen das ADS zuerst diagnostiziert wurde. Bei den meisten Mischtypen ist es umgekehrt. In der Medizin wird die Autismus-Störung als vordergründig angesehen (was ich nicht richtig finde, die ADS-Symptome stören doch auch ganz stark den Alltagsablauf), weshalb auch von "Asperger mit AD(H)S-Anteil" gesprochen wird (das H steht für eventuelle Hyperaktivität).

    Wenn du den Termin mit der Uniklinik hast, dann werden die nur den Asperger-Test und die IQ-Tests machen, weil sie das notiert haben. Nur für diese Tests haben sie Zeit eingeräumt. Du musst also die Ärzte auf den ADS-Test ansprechen und einen zweiten Termin dafür verlangen. Sonst wird keiner gemacht.

    Grüße, Indigowoman

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    die aspergerdiagnose hab ich auch erst einige jahre....

    ich hätt mir wirklich gewünscht dass ich sie früher bekommen hätte.
    ich hatte echt eine odyssee durch heime, diagnosen und medikamente. das ist leider auch typisch für asperger
    ich war immer anders, von anfang an so n hans guck in die luft, der stundenlang käfer und fliegen aus teuchen gerettet hat, oder einfach rumgesessen und nachgedacht hat oder musik analysiert hat, wenn die anderen fußball gespielt haben.

    mein vater wollte das nicht und hat mich echt jahrelang versucht durch prügel normal zu machen, der psychater hat mit 8 bei mir ads festgestellt und ich mit rialin vollgepumpt aber das hat nichts an mir als mensch geändert, nur das ads gemildert.
    mit 12 hat mich mein vater abends aufgeweckt und rausgeschmissen.
    und von da an ging eine typische asperger-erwachsenen-odysee los:
    zur mutter, zum psychiater, der meinte: manisch depressiv (iCH WAR NIE DEPRESSIV)
    meine mutter hat mich dann ins heim gesteckt, da war ich dann auf einmal sozialphobisch. und dann hat sich das echt durchgezogen: borderline, schizoid, psychotisch....

    erst als ich durch zufall auf asperger gestoßen bin und das gelesen habe wusste ich sofort: das ist es! und bin sofort zum arzt gegangen. und hab die diagnose dann auch sofort bekommen.

    hätte ich sie vorher bekommen wär ein meinem leben vieles leichter gewesen, aber das kann man ja nicht mehr ändern.

    ich denke viele kennen sich mit asperger einfach nicht aus und das ist ein problem.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    Kannst du nicht über den damaligen Kinderarzt vielleicht die Diagnose nochmal schriftlich bekommen?
    Oder hat das Heim, in dem Du gewohnt hast, vieleicht noch etwas in den Unterlagen? Vielleicht auch das Jugendamt, denn die waren ja sicher auch informiert?

    LG
    Elocin

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    mh. das wird schwer.- bis dain kann ich dann auch ne ganz neue diagnostik machen.
    die einzigen diagnosen die ich noch dahabe sind meine aspergerdiagnose und meine zwangsstörungendiagnose und ich bezweifel ob man dafür medikinet kriegt

  8. #8
    Indigowoman

    Gast

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    Mein Tipp: Mach lieber neue Tests (auf Asperger und gesondert auf ADS). Denn wenn die Ärzte die ganzen falschen Diagnosen von damals in die Hände bekommen, geht die Odyssee mit den Heimaufenthalten und falschen Medikamenten wieder von vorne los. Du musst dich wehren! Wenn die Testergebnisse da sind, bestehe darauf, dass die Ärzte für die Krankenkasse und eventuell für einen Erwerbsunfähigkeitsantrag neue Diagnosen schreiben und die alten ungültig werden.

    Wobei beim Erwerbsunfähigkeitsantrag nicht immer eine volle Arbeitsunfähigkeit genehmigt wird, sondern manchmal nur eine Erwerbsminderung (dann muss man nur noch halbtags arbeiten und das Arbeitsamt zahlt den Rest dazu), oder sie schreiben einen für zwei Jahre krank. Das wäre eine Auszeit zur Erholung von dem Stress und zur Reaktivierung der inneren Kräfte. Man kann sich in der Zeit auch beruflich neu orientieren und bei verschiedenen Firmen unentgeltlich Praktika machen, um zu sehen, ob die Berufe für einen geeignet sind. Man kriegt ja dann zum Leben Grundsicherung.

    Ist die zweijährige Krankschreibung abgelaufen, muss man sich allerdings wieder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen. Oder man kann einen erneuten Antrag stellen. Am besten schon vor Ablauf.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    AW: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik?

    Danke für eure antworten. Hab heute ne neue ads testung gemacht und gleich medikinet adult mitbekommen. Problem gelöst ^^

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 4

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Diagnose und Diagnostik???
    Von Loana im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.09.2012, 16:57
  2. Diagnose als Kind – neue Diagnose als Erwachsener?
    Von patricks im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:16
  3. Fragebögen zur Diagnostik
    Von Dornroeschen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 15:29
  4. Diagnostik in PLZ 67 / 68 / 69
    Von obstkuche im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 15:24

Stichworte

Thema: schiftliche diagnose verschollen - neue diagnostik? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum