Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Meine Frage ist, wie lange eine ADS-Therapie bei einem Erwachsenen dauert? Ich weiss, dass die Therapiedauer sehr unterschiedlich von Person zu Person sehr unterschiedlich sein kann.

    Aber kann mir jemand bitte z.B. sagen, wie lange es mindestens oder höhchstens dauert?


    Danke

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Das ist wirklich extrem unterschiedlich.

    Ich würde sagen:

    1.) Ein Leben lang

    oder

    2.) nach 1-2 Sitzungen wurde erörtert, dass Du schon auf bestem Wege alles kompensierst und der Therapeut / die Therapeutin Dir keine weitere Hilfestellungen mehr geben kann.


    Präzisiere bitte Deine Frage, denn an sich wird es ein lebenslanger Prozess. Wichtiger ist eigentlich: "Was stört Dich am meisten und würdest Du jetzt angehen wollen?" Man muss es sukzessiv betrachten. Eleminiere oder kompensiere eine Sache so gut Du kannst und widme Dich dann einer anderen Sache. Ist bischen wie beim Programmieren das Debuggen

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    ADHS ist eine chronische Erkrankung. Deswegen dauert die Behandlung wahrscheinlich ein Leben lang. Es hängt ganz davon ab wie stark die Krankheit ausgeprägt ist, welche Begleiterkrankungen bestehen, welche Auswirkungen die Krankheiten auf Dein Leben haben, welche Ziele Du Dir steckst, wie Du auf Medis reagierst, und so weiter und so fort.

    Ich denke es ist sinnvoll sich Etappenziele zu setzen und dann eins nach dem anderen abzuarbeiten. So hab ichs jedenfalls vor. Ob ich damit Erfolg haben werde, weiß ich nicht. Tue auch schon ne ganze Weile rum. Aber ich merke, dass es mir mit jedem getanen Schritt immer wieder nen kleinen Aufschwung gibt. Der erste Gang zum Psychiater. Die Diagnose an sich. Die Entscheidung auf Reha zu gehen. Das schlimmste war für mich immer der Stillstand. Das hat mich irre gemacht.

    Aber ich kann nur für mich sprechen. Ein echter Fachmann sieht das vielleicht anders.09

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Man handelt alleine dadurch schon am Ziel vorbei, in dem man sich diese Frage stellt.
    Denn wenn man sich diese Frage stellt, dann tauchen auch die anderen Geister auf, wie: 'gibt es denn ADHS überhaupt?'
    Oder: '..warum ich?' und: 'Warum hat das meine Tante Ils...ähhh Lisbeth nicht, die ich eh nicht leiden kann..'
    Und eine Frage erschlägt die Nächste.

    Alles braucht seine Zeit und bei jedem Menschen sind die Verläufe des Lebens anders gelagert.
    Manche Menschen merken bis hin zu ihrem Tod nicht mal, dass sie total 'anders' waren.
    Das sind dann die einigermaßen 'Glücklichen'.
    Wenn du Pech hast, dann finden deine Mitmenschen, oder du, bei Lebzeiten heraus, dass irgendetwas mit dir nicht stimmt.

    Tja. Und dann suchst du herum und herum, bis du einige Brösel aus dem pathologischen Fundus herauszufischen glaubst.
    Jo. Was machst du nun mit deinen Bröseln?
    Du suchst dir im Netz die Finger wund und 'Voila!'....landest hier,
    im besten ADHS-Forum wo gibt.

    Deine Frage ist berechtigt, aber sinnlos.
    Jeder hat seinen eigenen Weg und du musst den deinen gehen.
    Mit der Unterstützung der User hier wird dir einiges klarer und leichter (hoffentlich) fallen.

    Um deine Frage zu beantworten (ich will ja nicht so sein)...
    Also: Wie war deine Frage nochmal? Ach ja.
    Wie lange das so dauert....wie lange..lange...
    Ich bin jetzt bald 60...und diese Frage ist echt...interessant...
    Ich muss darüber nachdenken.

    LG --hirnbeiß--

  5. #5
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.435

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Hallo ads-123,

    In der regel dauert eine therapie so lange man es braucht, sich auch wünscht und eventuell sich leisten kann (weil es grenzen gibt was KK bereit sind zu bezahklen).

    Meinstens ist der dauer im jahren...

    Am anfang ist ehe mehr baustelle und man fängt einfach dort an wo es am meistens leiden gibt. Dann mit der zeit ist immer weniger nötig aber manche betroffenen brauchen medis weiter und ab und zu mal bei krisen wieder unterstützung. Auch manche die als kind der diagnose bekommen haben, können ab zu auch noch als erwachsene, bei wichtige umstellung im leben wieder mal hilfe brauchen.

    Sonst, auch wenn es nicht offiziel zu therapie gehört, schliesse ich massnahmen wie sich selber informieren (bücher + internet), im SHG gehen, oder mal berufsberatung im anspruch zu nehmen auch dazu, weil es auch sehr hilfreich sein kann.

    Ich habe diagnose seit mehr als 5 jahren und sehe meine therapie nicht als abgeschlossen, obwohl es mich viel besser geht. Medis nehme ich noch und es gibt immer noch bereich in mein leben die ich verbessern kann oder methoden die ich in anspruch nehmen kann und nehme mich sogar zeit dabei. Es muss nicht alles sofort gemacht werden.

    lg

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Ist lebenslänglich.

  7. #7
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.435

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Ja, ich denke langsam auch... Wenn man therapie ehe allgemein und breit nimmt...

  8. #8
    Sweety86

    Gast

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Also ein lebenlang, zumindest wenn du es ja als Erwachsener noch hast es wächst sich ja net mehr raus... arbeiten wirst du ein leben lang an dir müssen, das müssen Stino´s aber auch nur in einem anderen masse

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Was?? Ihr nehmt mir alle Hoffnung.

    Klar ist ADS chronisch, aber ich dachte schon, dass man es therapieren kann. Ich mache eine Neurofeedbacktherapie und habe gehofft, dass es nach 40 Stunden wesentlich besser mit mir ist

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie?

    Berliner1977 schreibt:
    Klar ist ADS chronisch, aber ich dachte schon, dass man es therapieren kann.
    Das wäre ungefähr so, als würde man versuchen, eine Diabetes zu therapieren.
    Die hat man sein Leben lang, aber sie ist dennoch behandelbar.

    Man kann lernen, ADS zu managen, so wie auch eine Diabetesbehandlung im Grunde genommen ein management der Krankheit ist, in Form einer Kombination aus Medikation und Rücksichtnahme auf gewisen Gegebenheiten, auf die halt geachtet werden muss.
    Ähnlich ist es auch bei der ADHS.

    Natürlich ist eine Therapie dennoch angesagt, denn da sind üblicherweise auch noch diverse Komorbiditäten und die brauchen schon eine Therapie, als da wären Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen und so weiter ... um nur einige der am Häufigsten auftretenden zu nennen.

    Ich mache eine Neurofeedbacktherapie und habe gehofft, dass es nach 40 Stunden wesentlich besser mit mir ist
    Das wäre einen Tagebuchthread wert, in dem Du fortlaufend über den Fortgang der Behandlung berichtest.
    Wenn Du magst, hier würden sich gewiss viele über einen solchen Erfahrungsbericht sehr freuen, mich eingeschlossen.

    Liebe Grüße
    Fliegerlein

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mache ich eine gute Therapie?
    Von SHenry im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 00:27
  2. Strattera abgesetzt - Wie lange dauert es bis die Wirkung verschwindet?
    Von buecherwurm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.12.2011, 23:37
  3. Bezahlt die Krankenkasse eine Therapie???
    Von Lupina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.04.2010, 19:48

Stichworte

Thema: Wie lange dauert so i.d.R. eine ADS-Therapie? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum